Wanbo Mozart 1 Pro ab 349€ – nun auch als Pro Variante, lohnt sich das? LED, 900 ANSI Lumen, Full-HD, Autofokus, Hinderniserkennung, Widevine L1, Android TV 11

- - von
Zum Angebot

Wanbo verpasst seinen Mozart 1 ein Upgrade und schiebt die Pro-Variante auf dem Markt. In der Vergangenheit konnte Wanbo mit guter Hardware und seiner Preispolitik punkten. Doch wie verhält es sich mit den Mozart 1 als Pro Variante? Hat Wanbo hier zu hoch gepokert?!

+2
Wanbo Mozart 1 Pro

Mit unserem Gutschein bekommt ihr den Netflix zertifizierten Full-HD Projektor aus einem EU-Lager für 349€ via Geekbuying.com.

Technische Daten LED • 900 ANSI Lumen • Full-HD • Autofokus • Hinderniserkennung • Android TV 11
geekbuying.com Geekbuying.com 3-5 Tage Lieferzeit
ab 349,00€ Gutschein erforderlich

NerdsHeaven.de ist Teil des Amazon Partnerprogramm und eBay Partner Network. Wir verdienen Provision für qualifizierte Käufe über Links auf unserer Seite, ohne Mehrkosten für euch. Das hat keinerlei Auswirkung auf unsere Bewertungen.

Die verbesserte Version des Wanbo Mozart 1 bekommt ihr zum Preis ab 349,00€ auf Geekbuying.com im Angebot.

Technische Daten des Wanbo Mozart 1 Pro

 Wanbo Mozart 1 Pro
Auflösung1920 x 1080 Pixel (nativ)
Helligkeit

900 ANSI Lumen, 90% DCI-P3 Abdeckung, HDR10

LichtquelleLED
Kontrast 3000:1
Anschlüsse1x HDMI 1.4, USB (2.0), 3,5mm Klinke
Features
  • Automatischer Fokus
  • automatische Trapezkorrektur
  • automatische Hinderniserkennung
  • Android TV 11
  • 2 x 8 Watt Lautsprecher
  • Widevine DRM L1
max. Projektionsgröße
55 bis 120 Zoll
Abstand1,5 bis 4 Meter
Projektionsverhältnis1,2:1
Lautstärke<35dB
RAM & Speicher2/16 GB
KonnektivitätDual-Band WLAN 5 GHz, Bluetooth 5.0, Screen Cast/Mirroring
Oberfläche Android TV 11
Größe & Gewicht176 × 209 × 223 mm, 3,5 kg
Stromverbrauch145 Watt

Lohnt sich das Upgrade?

Der Wanbo Mozart 1 Pro hebt sich als Fortsetzung des bekannten Full-HD-Netflix-Beamers hervor, der bereits für seine herausragende Soundqualität und die seltene Netflix-Zertifizierung gelobt wurde. Doch bringt das neueste Modell tatsächlich signifikante Verbesserungen mit sich? Die wichtigste Neuerung bei der Pro Variante ist eindeutig das neue Betriebssystem und den damit verbundenen Lizenzen. Wanbo hat den Pro mit Android Tv 11 ausgestattet und hat jetzt endlich Widevine L1 für die Darstellung in Full HD.

Wanbo Mozart 1 Pro Optik

Technische Details im Überblick

Der Wanbo Mozart 1 Pro behält viele der bewährten Eigenschaften seines Vorgängers bei. Mit einer Auflösung von Full HD (1080p) und einem Helligkeitswert von 900 ANSI Lumen bietet der Beamer ein klares und helles Bild für Heimkino-Enthusiasten. Die maximale Bilddiagonale von bis zu 120 Zoll ist ideal für große Räume und lässt Filme sowie Serien recht groß erscheinen.

Was ist neu beim Wanbo Mozart 1 Pro?

Die augenfälligste Änderung ist die Farbe des Geräts. Statt des klassischen Weiß präsentiert sich der neue Beamer in einem eleganten Dunkelblau-Grau. Obwohl dies sicherlich eine stilvolle Option ist, bleibt es eine reine Geschmacksfrage.

Ein weiterer Kritikpunkt ist die Fernbedienung. Diese wirkt etwas billig und da hat der Vorgänger die etwas schickere und schlichtere Fernbedienung. Klar ist das Jammern auf hohen Niveau, aber ich empfinde es als störend.

Wanbo Mozart 1 Pro
Fernbedienung

Softwareseitig wurde von Android 9 auf Android TV 11 umgestiegen, was eine verbesserte Benutzeroberfläche und zusätzliche Anpassungsmöglichkeiten mit sich bringt. Für Netflix-Liebhaber bleibt der Beamer zertifiziert und unterstützt nun auch Widevine L1, was die Wiedergabe in Full HD ermöglicht.

Äußerlichkeiten und Klangqualität

Die Bauweise des Beamers bleibt unverändert, mit einem Sensor für den Autofokus unter der Linse und Lautsprechern auf der Rückseite. Die Anschlussmöglichkeiten sind ebenso gleich geblieben, eine HDMI Schnittstelle, zwei USB-Ports und ein 3,5 mm Audioanschluss bieten ausreichend Flexibilität für verschiedene Medienquellen.

Wanbo Mozart 1 Pro
Anschlussmöglichkeiten

In Bezug auf den Sound bietet der Wanbo Mozart 1 Pro weiterhin die bewährte Qualität mit zwei Lautsprechern mit jeweils 8 Watt und einem Passivmembran auf der Seite, welcher für angenehmen Bass sorgt. Obwohl keine Verbesserungen in diesem Bereich vorgenommen wurden, liefert der Beamer weiterhin einen soliden Sound, der für die meisten Heim-Anwendungen ohne dicke Anlage im Hintergrund ausreichend sein dürfte.

Wanbo Mozart 1 Pro
Passivmembran

Android TV & Bild

Grundsätzlich muss man zu Beginn sich mit einem Google Account anmelden, umgehbar ist das nicht. Bei der Einrichtung startet auch direkt der automatische Fokus, der beim Korrigieren aber recht laut hörbar ist. Hier merkt man das eher günstige Preissegment. Grundsätzlich arbeitet der recht gut, eine manuelle Anpassung wäre aber dennoch wünschenswert gewesen.

Das Google Android TV 11 Erlebnis ist hinlänglich bekannt, die Oberfläche ist ja nicht wirklich neu. Auch hier kann es mal zu kürzeren oder längeren Wartezeiten kommen, wenn man eine App öffnet oder schließt. Grundsätzlich passt es aber in den meisten Fällen.

Bild

Am Bild muss man nicht wirklich etwas einstellen. Für so ein günstiges Gerät taugt die Helligkeit sogar in nicht ganz abgedunkelten Räumen. Wer das volle Potenzial ausschöpfen will, dunkelt seinen Raum natürlich ab. 

Wanbo Mozart 1 Pro leicht abgedunkeölter Raum
(In einem leicht abgedunkelten Raum, mit aktivierter Hindernisvermeidung [Pflanze links])

Wanbo Mozart 1 Pro dunkler Raum
(dunkler Raum, sichtbar besseres Ergebnis)

Die Bildqualität hat uns beim Austesten gut gefallen. Natürlich haben wir hier keine absoluten Schwarzwerte. Oft ist es wie so üblich nur ein dunkles Grau. Dennoch bekommt man hier ein großes, recht farbkräftiges Bild mit einer adäquaten Auflösung für halbwegs wenig Geld geliefert.

Die Trapezkorrektur, der Autofokus und auch die Hinderniserkennung klappen größtenteils zuverlässig. An den Farben kann ich kaum etwas andern, lediglich Dinge wie warm, kühl, neutral, oder manuell. Unter manuell kann ich zumindest ein paar Grundfarben anpassen. Für eine tiefgreifende Kalibrierung reicht es aber nicht aus.

Fazit /Einschätzung: Wanbo Mozart 1 Pro kaufen?

Mit einem UVP Preis von etwa 450 € ist der Wanbo Mozart 1 Pro deutlich teurer als sein Vorgängermodell, den Wanbo Mozart 1, das rund 300 € kostet. Obwohl die Verbesserungen in der Software und das Upgrade auf Widevine L1 durchaus Mehrwert bieten, stellt sich die Frage, ob diese Neuerungen den Preisanstieg von 150 € rechtfertigen.

Für Besitzer des Vorgängermodells könnte das Upgrade auf den Wanbo Mozart 1 Pro interessant sein, wenn die Nutzung von Android TV 11 und die verbesserte Lizenzierung ein entscheidendes Kriterium darstellen. Neukunden, die einen hochwertigen und zertifizierten Netflix-Beamer suchen, finden im Wanbo Mozart 1 Pro eine starke Option, müssen aber das Budget entsprechend anpassen.

Daniel

Hey Ho, ich bin Daniel und nun auch offiziell ein NerdsHeaven Mitglied. Lange Zeit habe ich die Nerds im Hintergrund begleitet. Ich bin in der Redaktion tätig und gebe jetzt hier auch meinen Senf dazu.

Kommentare (1)
  • Leonardo

    25.04.2024, 13:04

    ist es nicht schlauer an statt 150€ mehr auszugeben sich ein Chrome Cast zu holen der bestimmt nochmal schneller ist als das eigene Android 11 von der pro Variante

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Wanbo Mozart 1 Pro ab 349€ – nun auch als Pro Variante, lohnt sich das? (LED, 900 ANSI Lumen, Full-HD, Autofokus, Hinderniserkennung, Widevine L1, Android TV 11)
Gutschein erforderlich