Deals Audio Bluedio HS

Bluedio HS Testbericht – ab 18,99€ Lautsprecher für den Nacken

-
Technische Daten Nacken Lautsprecher • Bluetooth 5.0 • Micro-SD • FM Radio • 500mAh Akku • USB-Typ-C Port
Amazon.de Amazon.de 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus Deutschland

Hier findest du unseren Video-Testbericht.

Die Nacken Lautsprecher mit Bluetooth, Micro-SD Anbindung sowie FM Radio Empfang sind sicher nicht gänzlich neu, das Bluedio HS Nacken Headset ist aber schon teils extrem günstig ab 18,99€ auf Amazon.de zu bekommen.

Warum sollte man sich so ein Gerät eigentlich auf den Nacken legen? Dafür gibt es ziemlich viele Szenarien. Wofür man es letztendlich einsetzt ist dann doch fast egal. Der große Vorteil ist, dass man Musik oder Medien genießen kann die fast nur auf die eigenen Ohren abgestrahlt werden und es für umstehende Personen kaum wahrnehmbar ist. Wie stark man gehört wird liegt natürlich letztendlich auch an der genutzten Lautstärke. Ein weiterer Vorteil ist das man die Umgebung weiterhin wahrnimmt, sei es auf dem Fahrrad, am Arbeits-PC oder bequem auf der Couch.
Der Klang kommt überall mit, bleibt gleichlaut und ist durch die Bluetooth 5.0 bzw. Micro-SD Karten Anbindung völlig frei vom genutzten Standort. Lautsprecher an Ort und Stelle strahlen eben nur in bestimmte Bereiche mit einer bestimmten Lautstärke die eben abnimmt wenn man sich von der Quelle entfernt. Steht man weiter weg muss man zwangsläufig der Lautstärke erhöhen bzw. stört schnell auch seine Mitmenschen.
Bei In-Ear oder On-Ear Kopfhörer schneidet man sich meist komplett von der Umgebung ab. Das will man halt auch nicht immer. Gerade wenn man auf ein Paket oder den besten Kumpel wartet oder aber nicht völlig isoliert von seinen Mitmenschen sein möchte. Theoretisch könnte man auch leise Musik hören, einem Podcast lauschen oder zocken und dennoch mit umstehenden Personen kommunizieren. 

Ersteindruck & Verarbeitung

Durchweg ist das Nacken-Headset/ der Lautsprecher äußert praktisch. Da Bluedio hier mit dem Bluedio HS (Hurican) sehr günstig ins Gericht geht ist die Verarbeitung auch nur solide. Die Oberseite ist leicht gummiert nimmt aber Fingerabdrücke schnell auf. Die Unterseite ist normal glatt aber da auch nicht wirklich viel besser. Das Headset wiegt knapp 300g, entsprechend kann man auch nach längerer Nutzung oder durch das warme Wetter, darunter schwitzen, dafür ist das Kunststoff auch nur bedingt gut. Das Gewicht stört beim längeren Tragen allerdings nicht. Die Bedienelemente auf der rechten Seite lassen sich mit etwas Übung auch Blind drücken, sitzen aber mit etwas mehr Spiel im Gehäuse, stehen etwas heraus und fühlen sich auch eher billig an. 
Neben der Lautstärke  kann ich mit halten der +/- Taste auch Tracks überspringen, der „M“ Taster ist zum wechseln der Modi da: Bluetooth 5.0, Micro-SD Karte sowie FM Radio. Ein eingebautes Mikrofon gibt es zusätzlich, dessen Qualität ist aber eher schlecht, zum gelegentlichen telefonieren aber immer noch brauchbar, man wird halt irgendwie verstanden.

Klang 

Kommen wir auch direkt zum Klang. Wer eine Offenbarung zum günstigen Preis sucht wird wohl enttäuscht werden. Der Klang ist bestenfalls durchschnittlich oder solide. Bei höherer Lautstärke stören vermehrte S/ß oder Zischlaute (je nach gespielter Quelle) den Genuss, ebenso fehlt es fast gänzlich an Bass, gerade bei Musik merkt man da, Filme oder Podcast klingen da etwas besser, hier kommt seltsamerweise mehr Bass rum. Dennoch gefühlt zu wenig, das mag aber eben auch an der Bauart liegen.
Insgesamt werden hier auch nur 2x 2 Watt Leistung geliefert, wenn gleich das auch nichts über Klang oder Lautstärke aussagt.
Entsprechend wird man meist nur mit Mittel- und Hochtönen bestrahlt, bei maximaler Lautstärke wird das entsprechend anstrengend. Dafür vibriert dann der Bass etwas auf dem Nacken (der dennoch zu gering ausfällt) :D.
Bei voller Lautstärke wird die Wiedergabe etwas brummig, manchmal übersteuert es auch. Bei leiser Wiedergabe ist zudem ein leichtes Grundrauschen zu vernehmen.
Auch wenn wir hier keinen wirklich tollen Klang haben, (15-25€ Kopfhörer halt) erfüllt er seinen Zweck, Sprache und Gesang sind gut und klar verständlich, auch nach längerem tragen nervt es nicht wie bei so manchen In-Ears Kopfhörern. Gerade wenn man eine angenehme Lautstärke für sich selbst gefunden hat ist es halt einfach praktisch. Auch der Stereo Effekt kommt hier recht gut rüber, bei Counterstike konnte ich hier auch das Teammate hinter mir links oder rechts wahrnehmen und lokalisieren. 

Akku

Der Akku misst 500mAh und reicht bei normaler Lautstärke die beworbenen 3-4 Stunden. Aufgeladen wird tatsächlich per USB-Typ-C Port. Hier gibt es nicht viel zu mosern, die Laufzeit ist ok, könnte natürlich auch gerne deutlich größer ausfallen, genug Platz für einen größeren Akku gäbe es sicher im Gehäuse noch.

Fazit

Der Klang mag erwartungsgemäß nicht so prall ausfallen, erfüllt aber seinen Zweck, klar klingt es teils nach Blechdose, aber nie ätzend oder nervend. Dennoch muss ich zugeben hätte ich von Bluedio da etwas mehr erwartet, die On-Ear Kopfhörer konnten meistens ja auch zum kleinen Preis klanglich überzeugen. Vermutlich ist es einfach der Bauert geschuldet.
Was mich hier fasziniert ist einfach die Flexibilität  in der Wiedergabe und eben das man die Umgebung weiterhin wahrnehmen kann. Man schottet sich nicht von der Umgebung ab, bekommt alles um einen herum mit, könnte nebenbei mit dem besten Kumpel noch quatschen und muss sich halt nichts auf den Kopf setzen oder in die Ohren stecken, das ist gerade bei warmen Temperaturen auf Dauer nicht so angenehm. 

  • Auf Amazon wird mit 4,1 Sternen bei 365 Kundenrezensionen bewertet. (Stand 19.05.2020)

Features

  • Nacken Lautsprecher
  • Bluetooth 5.0, Micro-SD, FM Radio
  • 500mAh Akku
  • USB-Typ-C Port
YouTube Review

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Bluedio HS Testbericht – ab 18,99€ Lautsprecher für den Nacken Zum Angebot