Dreame H11 Max ab 329€ – kabelloser Nass-Trocken-Smart-Wischsauger 10.000 Pa, Auto-Sensor, 900ml Wassertank, Selbstreinigung

- - von

Saugen und Wischen in einem Gerät ist schon eine geniale Sache. Ich spreche aus Erfahrung. Der H11 max klingt auf dem Papier gut und wird sich in der Praxis bestimmt ebenso gut schlagen. Jedoch gibt es in dem Preissegment einige Geräte von anderen Herstellern, die auch schon deutlich länger auf dem Markt sind und ebenfalls viele Features bieten.

Sollte der Preis jedoch sinken, wovon ich stark ausgehe, ist die Anschaffung empfehlenswert. Ich liebe meinen Nass-Wischsauger zu Hause. 😍

+2
Dreame H11 Max Produktbild

Den Nass-Trocken-wisch-Sauger bekommt ihr auf Edwaybuy.com dank Gutschein für 329 €

Dieser Artikel ist leider aktuell nicht mehr zu haben, aber wir haben für euch noch viele weitere Deals und Angebote!

Den Dreame H11 Max bekommt ihr ab einem Preis von 0,00€ auf . Der neue Trend hat sich mittlerweile auch bei uns etabliert. Ich selbst nutze zu Hause auch einen Nass-Trocken Sauger und bin damit mehr als zufrieden. Das hat auch Dreame aufgeschnappt und bringt jetzt den ersten, eigenen Wisch Akku-Sauger, den Dreame H11 Max kabellosen Nass-Trocken-Smart-Staubsauger, auf den Markt. 

Erstmal zu den Technischen Daten

 Dreame H11 Max
MotorBürstenlos
Saugkraft10.000 Pa
Akku4.000 mAh
Leistung200 W
Wassertank (Sauber)900 ml
Wassertank (Dreckig)500 ml
DisplayLED, 4,4 „

Besseres Reinigungsergebnis mit Wasser

Für alle die noch nie einen Wisch-Sauger ausprobiert haben, kann ich es nur ans Herz legen es auszuprobieren. Ich habe seit Dezember 2020 einen zu Hause und möchte nie wieder ohne einen reinigen. Vorher hatten wir einen Dampfreiniger von Kärcher und haben diesen dann ersetzt und der Unterschied ist echt immens. 

Das Saugen und gleichzeitige Wischen mit Wasser, reinigt Flecken und hartnäckigen Schmutz. So kann man den Wischmopp einfach im Schrank stehen lassen bzw. meinen habe ich direkt entsorgt. 😝 In anderen Artikeln von mir über Nasswischsauger seht ihr andere Modelle auch im Praxistest, was da so an Dreck rauskommt.

Der Dreame H11 Max kommt mit einem großen 900 ml Frischwassertank an und verfügt zudem über einen 500 ml Schmutzwassertank. So wird das dreckige Wasser direkt wieder aufgesaugt und kein Krümel bleibt liegen. Natürlich bleibt ein leichter Wasserfilm auf dem Boden zurück. Das ist jedoch deutlich weniger, als wenn man den Wischmopp nutzt und trocknet schnell weg.

Dreame H11 Max Aufbau , Wassertank, Abwassertank, Softwalze

Durch die rotierende Softwalze, welche Reibung und Druck auf den Boden ausübt, wird das „Schrubben“ imitiert. Bei hartnäckigen Flecken muss man 2-3x drüber gehen und weg sind sie.

Schmutzsensoren, was ist das?

Beim H11 soll es die Möglichkeit leider nicht geben, die Saugkraft selbst auszuwählen. Dafür wurden Schmutzsensoren zur automatischen Anpassung der Saug- und Wischleistung. Sehr praktisch, jedoch würde ich mir wünschen, dass man es auch manuell Einstellen könnte. So wird einem ein wenig die Flexibilität genommen.

Die Saugkraft ist mit 10.000 Pa völlig ausreichend, aber auch nichts aufregendes. Das reicht aber definitiv aus, um den Boden ordentlich sauber zu bekommen.

Zusätzlich gibt es einen „Water Absorption“ Modus. Dieser ist dafür da, wenn was ausgekippt wurde, das direkt in den Abwassertank einzusaugen. Das passiert mit Kindern ja doch des Öfteren. Den Tee ausgekippt oder aus Versehen die Milchpackung fallen gelassen. Ich habe da selbst so einen kleinen Zwerg zu Hause und weiß wovon ich spreche. 🙈

Dreame H11 Max Absorbations Modus

Display sorgt für Informationen

Das Display ist auf den Herstellerbildern sehr schick mit seinem leuchteten Ring anzusehen. Dieser soll dir den aktuellen Ladestand, den Saugmodus und Fehlermeldungen anzeigen. Zudem zeigt es dir an, wenn der Abwassertank voll ist. Das finde ich wirklich sehr praktisch. So kann er dir nicht überlaufen. Eventuell schaltet sich der Sauger vorher auch direkt ab, um die Sauerei bei Überlaufen des Tanks zu vermeiden.

Dreame H11 Max leuchtendes Display

Der H11 hat auch eine Sprachausgabe und sagt euch so, ob der Akku bald leer ist oder das Gerät eine Selbstreinigung benötigt. Das ist so wie man liest, auch in mehreren Sprachen einstellbar. Ob man das jetzt wirklich braucht? Lieber haben als brauchen. 😂 

Integrierter Akku

Ich selbst besitze noch ein Modell mit Kabel. Da werde ich manchmal schon neidisch auf die Akkugeräte und die stressfreie Nutzung ohne das Umstecken des Kabels. Der H11 Max hat einen Akku von 4000 mAh und soll eine Laufzeit von bis zu 35 Minuten erreichen. Das kommt natürlich wie immer darauf an, mit welcher Saugkraft er säubert. Um so höher die Saugkraft gewählt wurde, um so schneller ist natürlich auch der Akku leer.

Dreame H11 Max 4000 mAh Akku

Das Aufladen soll laut Hersteller um die 5 Stunden dauern. Damit liegt der Dreame H11 Max im Durchschnitt zu anderen Modellen. Da gibt es teilweise auch andere Modelle mit kleinerem Akku, die genauso lange brauchen. Während des Ladevorgangs ist das Display auch ununterbrochen an bis er voll ist. Dann schaltet sich das Display wohl nach 10 Sekunden aus.

Selbstreinigung

Mein Liebling Part ist absolut die Funktion zur Selbstreinigung. Denn wer hasst es nicht, immer alles selbst reinigen zu müssen, nachdem er sauber gemacht hat. Die Reinigung erfolgt ausschließlich in der Ladestation und benötigt mindestens 10 % Akkustand. 

Dazu muss frisches Wasser im Wassertank sein und dann wird ein Spülvorgang durchgeführt. Am Ende wird dann alles in den Abwassertank eingesaugt. Es ist ratsam, danach die Softwalze zu entfernen und trocknen zu lassen. Ansonsten gibt es noch eine mitgelieferte Reinigungsbürste, um etwaige Restschmutzpartikel zu entfernen.

Dreame H11 Max Selbstreinigung

Der Sauger ist aber wohl auch so smart, dass er euch nach jeder Selbstreinigung auch daran erinnert. Das ist tatsächlich prima, denn ich vergesse das auch gerne mal.

Den Schmutzwasserbehälter müsst ihr aber noch manuell Auskippen und Reinigen. Dazu einfach den Behälter entfernen, den Filter abnehmen und auskippen. Auch hier ist meine Empfehlung den Filter gut auszuwaschen und trocknen zu lassen.

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Alles in allem empfinde ich den Dreame H11 Max als einen soliden Wisch-Akkusauger, bei dem mir auf dem Papier, außer der manuellen Einstellung der Saugkraft, nichts fehlt. Jedoch bietet der Dreame, nüchtern von den Funktionen her betrachtet, auch nichts Neues (siehe beispielsweise den Tineco Floor One S3). Dieser ist deutlich länger auf dem Markt und kann das selbe und sogar noch ein wenig mehr.

Sollte Dreame jedoch mit dem Preis noch runter gehen, kann sich eine Anschaffung durchaus lohnen.

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)