+8

Realme X2 Pro ab 359€

Varianten * 12.11.2019 - 23:27 Uhr aktualisiert zzgl. Versand. Beim Import aus dem Nicht-EU-Ausland werden 19% EUSt fällig und es können Zollkosten ab 150€ Warenwert hinzukommen. (Weitere Infos)

Mit der Bekanntgabe des Realme X2 Pro sorgte Realme für offene Münder. Die geringe UVP liefert einem wirklich tolle Hardware: ein 6,5 Zoll großes Super AMOLED Display mit 90Hz Bildwiederholfrequenz, Snapdragon 855+, teilweise UFS 3.0 Speicher, sowie NFC, Incell Fingerabdrucksensor und einen großen 4000mAh Akku. Das Ganze geht je nach gewähltem Modell bereits ab 359,00€ auf Cect-shop.com los.

Realme will Europa aufmischen. Mit der letzten Verkündung der neuen Geräte wird das vermutlich sogar gelingen. Aktuell gibt es kein besser ausgestattetes Smartphone mit einem flotten 90Hz Panel für weniger Geld und das mit einem ebenfalls verbauten Snapdragon 855+ SOC. Selbst das Xiaomi Mi 9T Pro kann da nicht mithalten. Optisch geht man hier allerdings keine wirklich neuen Wege, man hält sich am aktuellen Standard der Tropfen Notch mit integrierter Kamera fest. Rückseitig, mittig, vertikal angeordnet befindet sich das Quad-Kamera Gespann mit 64+8+13+2 MP. An wählbaren Gehäusefarben gibt es aktuell vier Farben: Lunar White, Neptune Blue, Red Master Edition, Gray Master Edition. 

Das Super AMOLED Display (nichts anderes als ein besser vermarktetes AMOLED Panel aus dem Hause Samsung) misst 6,5 Zoll und bietet wie beim OnePlus 7T/Pro oder dem Nubia Red Magic 3/3s eine flüssige, flotte 90 Hz Bildwiederholfrequenz. Lediglich das Asus ROG Phone 2 bietet 120 Hz an (oder das älter Razer Phone). Die Auflösung liegt hier bei 2400×1080 Pixel, HDR10+ wird unterstützt und der Farbraum liegt bei 100% DCI-P3. Die maximale Helligkeit soll wie beim OnePlus7t ebenfalls bei 1000nits liegen. Man merkt das die Smartphones aus dem gleichen Hause stammen. 🙂
Natürlich kommt nichts geringeres als der aktuelle Snapdragon 855+ Octa-Core mit maximal 2,96 GHz Takt ins Gehäuse. Die kleinste Version mit 6+64GB wird mit LPDDR4X Arbeitsspeicher sowie der UFS 2.1 Speicheranbindung betrieben. Die beiden größeren Modelle mit 8+128GB oder 12+256GB Speicherplatz setzen hier auf die neue, deutlich flottere UFS 3.0 Anbindung (ebenfalls wie im One Plus 7/T/Pro oder Vivo Nex 3). Der Speicherplatz soll aber nicht per Micro-SD Karte erweiterbar sein.

Die Kamera auf der Rückseite arbeitet vermutlich auch mit dem 64 Megapixel Sensor von Samsung (GWT1) und bietet eine f/1.8 Blende. Zusätzlich sind Kameras mit 13 Megapixel (2x Optischer Zoom, f/2.5), 8MP (Ultraweitwinkel, f/2.2) und ein weiterer 2 Megapixel Sensor für die Tiefeninformationen (f/2.4) nutzbar. Alle Aufnahmen werden per Gyro-EIS (Elektronische Stabilisierung) stabilisiert. Die Frontkamera nutzt einen 16 Megapixel Sensor bei einer Blende von f/2.0. Als besonderer Clou werden auch Stereo Lautsprecher verbaut. Die übliche Atmos Zertifizierung darf dabei ja nicht fehlen. Gut aber Stereo bleibt eben auch nur Stereo. Mit der gegebenen Konnektivität lässt sich das Realme X2 Pro auch nicht lumpen: Dual-Sim mit allen wichtigen LTE Frequenzen (7/20/28 in der Globalen Version), Dual-WLAN AC, Bluetooth 5.0, NFC, 3,5mm Klinke, USB-Typ-C (2.0)GPS (A-GPS/GLONASS/BeiDou). Der Fingerabdrucksensor unter Glas (InCell Fingerprint/ Gorilla Glas 5) sowie die Möglichkeit per Gesicht (Face Unlock) das Gerät zu entsperren / sichern ist natürlich auch möglich.

Der Akku misst 4000 mAh Kapazität und kann mit der neuen Schnellladetechnik SuperVOOC mittels 50 Watt beladen werden. So soll man bei einer Ladezeit von 35 Minuten einen wieder voll gefüllten Akku erhalten. Das wird für den einen oder anderen Nutzer sicherlich öfters mal in Betracht gezogen werden müssen, denn da größere, hellere und eben mit 90Hz betriebene Display verlangt auch seinen Strom. Ich tendiere aktuell zu einer Laufzeit von einem Tag bei normaler Nutzung, eventuell auch 1,5 Tage. Wirklich mehr wird man da vermutlich nicht herausbekommen. Das zeigte schon das OnePlus 7T. Im Nubia Red Magic 3s und dem verbauten 5000mAh Akku kommt man als sparsamer Nutzer auf 2 Tage Nutzungszeit. Als Betriebssystem kommt erstmal noch Android 9 in der angepassten ColorOS 6.1 Version zum Einsatz. Ein Update auf Android 10 wurde aber schon angekündigt. Die Abmessungen liegen bei 75,7mm x 161,0mm x 8,7mm und einem Gewicht von 199g.

  • Auf Amazon ist das Realme X2 pro noch nicht gelistet. (Stand 25.10.2019)

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Das Gerät macht Lust auf Mehr, gerade der Einstiegspreis ist echt verlockend. Wenn final die Globale Version erscheint sollte auch alles passen: deutsche Sprache, vorinstallierter Google Play Store, alle wichtigen LTE Bänder. Ich bin sehr gespannt. 🙂

Features

  • 6,5″ Super AMOLED, 2400x1080p. 90Hz
  • Snapdragon 855+ Octa-Core 2,96GHz
  • 6+64GB (UFS 2.1), 8+128GB, 12+256GB (UFS 3.0), nicht erweiterbar (?)
  • NFC, Dual-Sim, Dual-Band WLAN, Bluetooth 5.0, GPS, 3,5mm Klinke+ USB-Typ-C, 64+13+8+2MP Kamera, 16 MP Frontkamera
  • InCell Fingerabdrucksensor, Stereo Lautsprecher
  • 4000mAh Akku, Super VOOC 50w 

Noch nicht das Richtige dabei gewesen?

Du suchst beispielsweise ein China-Smartphone oder China-Tablet und hast vielleicht sogar ein festes Budget oder bestimmte Vorstellungen im Kopf? Dann frag doch einfach in unserem Anfrage-Bereich die Nerds und die Community von NerdsHeaven.de nach einer Empfehlung oder schaue in unsere China Handy Bestenlisten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.