Gamebox G5 Testbericht – ab 36€ – flotte, kompakte Retrokonsole mit 2 Controllern Retrokonsole, 2 Controller, TV Box

- - von
Zum Angebot

Dank zwei beiliegender Controller und einer schnellen Anbindung an den TV ist  die Retro TV Box gerade zum günstigen Preis sehr spannend. Emulationen von PSx, N64, selbst PSP und alles darunter sind kein Problem.

+10

Und auch diese geniale Retro Konsole gibt es mit 36,18€ wieder zum neuen Bestpreis. Nutzt den hinterlegten Gutschein um im Warenkorb auf Geekbuying.com auf den Preis zu kommen.

Technische Daten 2 Controller • Quad-Core Prozessor • 1 GB RAM • Emulationen bis zum N64 & PSP
geekbuying.com Geekbuying.com 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus europa
ab 36,18€ Gutschein erforderlich

Hier findest du unseren Video-Testbericht.

Dank der Retrokonsolen kann die alte Garde der Gamer wieder zurückkehren an ihre Anfänge. Wir erinnern uns an die Spiele die uns selbst nach Stunden noch überraschen konnten. Allein beispielsweise schon bei Metroid auf dem NES mit der Tatsache das unser mutiger Held eine Frau war, das ein Klempner dank Pilzen und Blumen die Macht hatte eine Prinzessin zu retten oder das ein blauer Igel im Rausch der Geschwindigkeit einen verrückten Professor und seine Armee von Maschinen besiegen konnte. All diese Erinnerungen können mit der Gamebox G5 für einen Preis ab 36,18€ auf Geekbuying.com aufgefrischt werden.

Gamebox G5 Lieferumfang

Eine TV-Box als Retrokonsole

Die Gamebox G5 ist eine Retrokonsole im klassischen Sinne. Das bedeutet, dass ihr eine Konsole habt die an den TV angeschlossen wird und 2 Controller um seine Freundschaften zu sabotieren. Im Fall der Gamebox G5 handelt es sich wohl um eine TV Box in der ein Cortex A53 Quad-Core Prozessor mit 1 GB RAM und 8 GB Speicher verbaut worden sind.

Die Hardware soll laut Herstellerangaben für Emulationen von PSx / CPS / SNES / NES / GB / GBA / GBC / MD / GameGear / MAME / N64 und PSP ausreichen.

Flotte Oberfläche

Hier gibt es tatsächlich nichts zu meckern, die Emuelec/Retroarch Oberfläche läuft sehr flüssig, schnell, wechselt ebenso flott zu den einzelnen Emulationen und bereitet absolut keine Probleme in der Orientierung oder Bedienung. Am unteren Bildschirmrand sind hinweise zur Bedienung verankert.

Allerdings hätte hier noch mal jemand quer lesen sollen… Der ein oder andere Tippfehler ist vorhanden. Gut, es gibt schlimmeres. Per Start oder Select Button kann man noch weitere Konfigurationsmöglichkeiten öffnen, die man normal aber zum einfachen zocken nicht benötigt.

Gamebox G5 System Gamebox G5 System Gamebox G5 System 
(Die Oberfläche läuft butterwich und bietet sogar ein paar Einstellungsmöglichkeiten, typisch Emuelec/Retroarch eben)

Die Spiele/ die Emulationen beendet man mittels Start+ 2x Select. Das klappt hervorragend, lediglich die PSP Emulation spielt da nicht mit. Hier muss man die gesamte Konsole leider neu starten.
Speichern (Select+R3) und laden (Select+L3) mitten im Spiel, unabhängig der Plattform klappt ebenso sehr gut. Je nach System und Spiel kann man natürlich auch die Game interne Speicherfunktion nutzen.

Ordentliche Performance selbst für PSP Emulationen

Im System finde man aber ebenfalls eine PSP Emulation. Und wider erwarten läuft diese tatsächlich auch gut. Im Test hab ich mir kurz Tekken 5 vorgeknöpft und war erstaunt das das System die Darstellung flüssig laufen lässt und der Ton meist auch ohne Kratzen, knarzen oder Aussetzer läuft. Auch andere getestete PSP Titel die schon vorhanden waren liefen erstaunlich gut.

Wer später vorhat die Actionkracher wie God Of War auszutesten oder eventuell auch GTA Vice City. Der wird vermutlich dann nicht wirklich eine spielbare Performance erzielen. Gerade GOW hatte den Handheld damals schon ordentlich ans Limit gebracht.

Gamebox G5  Emulation
(Tekken 5 Läuft tatsächlich recht gut, damit hätte niemand von uns gerechnet)

Die N64 Emulation lief ebenso geschmeidig über den Screen, weist aber hier und da ein paar Grafikfehler auf die so aber nichts ins Gewicht fallen. Das mag am jeweiligen Spiel oder eventuell auch an der verwendeten Emulationssoftware liegen.

Erstaunlicherweise lief auch Golden Eye ziemlich gut und vernünftig mit den Controllern spielbar. Dieses Spiel gehört ja eher zu den Ausnahmespielen die selten auf schwächerer Hardware gut laufen. Hier lief es tatsächlich wirklich rund, auch die Tonwiedergabe gefiel mir. Lediglich die im Original Cartridge Spiel auftauchenden Slowdowns bleiben erhalten.

Da können auch flottere Emulatoren nichts dran ändern. Sie versuchen eben das zu Emulieren/wiederzugeben wie es das Original eben auch früher getan hat.

Gamebox G5 Emulation
(Golden Eye 007? Ja auch das läuft vernünftig. So wie das original es auch tat, also mal mehr und mal weniger. 😀 )

Die beiden Zelda teile auf dem N64 laufen zwar sauber, aber leider viel zu langsam, das sieht man auch direkt nach dem Starten im Intro. Sehr schade. Sicherlich wird es auch noch das ein oder andere N64 Spiel geben das nicht zufriedenstellend läuft, die meisten Titel tun es aber. 🙂

Alles andere an Konsolen oder Handhelds lief absolut flüssig und machte keinerlei Probleme.  SNES, NES, Gamboy/Advance etc. oder auch die Capcom CPS1/2/3 Titel liefen sauber. 

  Gamebox G5 System Emulation
(Egal ob PSX, Gameboy Advance oder NeoGeo: alle angespielten Titel liefen sauber und flüssig.)

Lieferumfang

Neben der Konsole gehören noch 2 Controller zum Paket. Die Controller wirken sehr stark inspiriert von den PlayStation 2 Controllern wie es bereits bei der PS3000 Retrokonsole der Fall ist. Natürlich ist auch hier die Verarbeitung nicht gleichwertig zum deutlich teureren Original.

Eine bereits eingesteckte MicroSD Karte beinhaltet die Emulationsoberfläche und die Spiele. Hier bewegen wir uns wieder im Illegalen Bereich da es sich ja quasi um Raubkopien handelt. Wie üblich kann man die Spiele auch allesamt löschen und seien eigenen Sicherheitskopien aufspielen.

Ohne die eingelegte MicroSD Karte bootet das System die normale Android 9 TV Oberfläche und kann komplett unabhängig als Media Center oder ähnliches genutzt werden. Leider verzichtet die Gamebox auf das Widevine L1 Level und liefert wie so oft nur das eingeschränkte Level L3. Die Bedienung mit der beiliegenden Fernbedienung ist ok, das liegt aber viel mehr an Android. Ohne Mas oder Tastatur fummelt man sich oft einen weck, bis man sein Ziel erreicht hat.

Zum Lieferumfang gehört die Gamebox, ein HDMI Kabel, eine Fernbedienung, ein Netzteil und ein Benutzerhandbuch.

Gamebox G5 Lieferumfang

Solide Verarbeitung & Steuerung

Gemessen des schon wirklich günstigen Preises muss man definitiv Abstiche in der Materialbeschaffenheit und der gegeben Qualität hinnehmen. Die kleine TV Box ist aus ziemlich günstig wirkenden Kunststoff gefertigt, die Kanten der Video oder Lan Eingänge nicht unbedingt so sauber wie man es kennt. Jedoch erfüllt das Gehäuse eben seinen zweck. Wirklich anfassen muss man es ja eh nur zum einschalten.

Die Controller sind da ein wenig besser, aber auch eher sehr günstige Vertreter. Qualitativ liegen sie auf dem Niveau wie die der PS3000/4K HDMI Game Sticks. Zum spielen taugen sie aber schon, wenngleich der Analogstick gerne präziser arbeiten dürfte. Viele Emulationen greifen aber eh eher auf die Digikreuz Steuerung zurück. Ob andere Bluetooth Controller oder per USB verbundene unterstützt werden muss ich jedoch erst noch austestet. Momentan begnüge ich mich eben mit den beiliegenden Batteriebetriebenen Controllern. Mit etwas Übung klappen auch die Vierteldrehungen 

Gamebox G5 Controller Gamebox G5 Controller Rückansischt
(Solide Controller mit Batteriefach)

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Die Gamebox G5 liest sich auf dem Papier nicht unbedingt vielversprechend. Die angegebene Leistung reicht aber aus um eben auch PSP oder N64 überwiegend flüssig wiederzugeben.  Hier waren wir gerade im Bezug auf die PSP Emulation sehr erstaunt über die gegebene Performance.

Die zugehörigen Controller sehen den Controllern der PS3000 zum Verwechseln ähnlichen. Es dürfte niemanden überraschen das es sich dabei um die selben Controller handelt. Unter dem Strich ist die Gamebox G5 dennoch ein sehr rundes Komplettpaket zum schmalen Preis die Plug & Play Ready für zwei Spieler ist.

Features

  • Retrokonsole
  • 2 Controller
  • Quad-Core Prozessor
  • 1 GB RAM
  • Emulationen bis zum N64 und PSP
YouTube Review
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentare (14)
  • Jauch84

    02.07.2021, 19:27

    Hallo liebes Nerdsheaven-Team,
    habe mir die Gamebox jetzt auch zugelegt und bin sehr zufrieden.

    Nun möchte ich noch einige Games auf der SD-Karte austauschen. Jedoch wird mir der Inhalt der Karte am Windows-PC (Karte mittels USB-Adapter verbunden) nicht komplett angezeigt (u.a. fehlt der Roms-Ordner), als könnte es evtl. eine zweite unsichtbare Partition geben.

    Habt Ihr eine Idee wie ich die Roms austauschen kann?

    Über Eure Hilfe würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank im Voraus.

    LG
    Jauch84

  • Ronny

    05.07.2021, 09:14

    @Jauch84: Hallo liebes Nerdsheaven-Team,
    habe mir die Gamebox jetzt auch zugelegt und bin sehr zufrieden.

    Nun möchte ich noch einige Games auf der SD-Karte austauschen. Jedoch wird mir der Inhalt der Karte am Windows-PC (Karte mittels USB-Adapter verbunden) nicht komplett angezeigt (u.a. fehlt der Roms-Ordner), als könnte es evtl. eine zweite unsichtbare Partition geben.
    Ja beim einstecken in den PC hab ich auch nur ein Laufwerk, Windows meckert aber bei einem anderen Laufwerksbuchstaben rum das er den Datenträger formatieren will. Ich vermute das wird der Game Ordner/Partition sein auf die man unter Windows nicht zugreifen kann.

    Habt Ihr eine Idee wie ich die Roms austauschen kann?

    Über Eure Hilfe würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank im Voraus.

    LG
    Jauch84

    Ist bei mir tatsächlich auch so, eine Partition ist versteckt, die will Windows auch Formatieren. Die EmuElec Partition ist sichtbar aber da ist nichts brauchbares drin. Leider haben die hier ein Linux Image/Partition erstellt. Hab da aktuell auch noch keine Lösung für gefunden.

  • Sebastian86

    10.07.2021, 19:55

    Hallo, ich habe die Box gerade bekommen und wohl in den ersten 5 Minuten schon gebrickt. Wollte die Auflösung von 720p auf 1080p/60 umstellen im menu. Jetzt zeigt die Box nach dem neustart nur noch ein grünes Bild. Weiss jemand wie man einen factory reset machen kann?

  • Ronny

    12.07.2021, 08:38

    @Sebastian86: Hallo, ich habe die Box gerade bekommen und wohl in den ersten 5 Minuten schon gebrickt. Wollte die Auflösung von 720p auf 1080p/60 umstellen im menu. Jetzt zeigt die Box nach dem neustart nur noch ein grünes Bild. Weiss jemand wie man einen factory reset machen kann?

    @Sebastian86: Hallo, ich habe die Box gerade bekommen und wohl in den ersten 5 Minuten schon gebrickt. Wollte die Auflösung von 720p auf 1080p/60 umstellen im menu. Jetzt zeigt die Box nach dem neustart nur noch ein grünes Bild. Weiss jemand wie man einen factory reset machen kann?

    Wenn man jetzt genau wüsste welche ursprüngliche TV Box sich dahinter verbirgt wäre es sicher einfacher.
    Manche verfügen über einen Reset Knopf. Die Gamebox G5 jedoch nicht. Hier liegt leider nicht ein einziger Button vor den man drücken oder halten könnte. Da kann ich leide rauch nicht wirklich helfen. Das System bootet überhaupt nicht mehr? Oder reicht ein Wechsel des Wiedergabegerätes eventuell aus?

  • Olli

    14.07.2021, 08:22

    Hallo,
    die Box funktionier bei mir sehr gut.
    Nur leider geht die WIFI Verbindung nicht.
    Die Box sieht nach der Aktivierung von WIFI keine Netzwerke.
    Auch die manuelle Eingae der SSID und Kennwort hat nichts gebracht.
    Irgendeine Idee ?

  • Ronny

    14.07.2021, 10:24

    @Olli: Hallo,
    die Box funktionier bei mir sehr gut.
    Nur leider geht die WIFI Verbindung nicht.
    Die Box sieht nach der Aktivierung von WIFI keine Netzwerke.
    Auch die manuelle Eingae der SSID und Kennwort hat nichts gebracht.
    Irgendeine Idee ?

    Ich vermute mal aufgrund des älteren Chipsatzes das hier nur 2,4GHZ WLAN Netzwerke erkannt werden. Für die Retro Oberfläche hatte ich es aber nicht aktiviert. Unter der Android TV Oberfläche klappte es ohne Probleme. Das Signal war aber eher schwach. Nähe zum Router muss schon halbwegs vorliegen.
    Grüße Ronny

  • Mehmet B.

    24.07.2021, 12:09

    @Jauch84: Hallo liebes Nerdsheaven-Team,
    habe mir die Gamebox jetzt auch zugelegt und bin sehr zufrieden.

    Nun möchte ich noch einige Games auf der SD-Karte austauschen. Jedoch wird mir der Inhalt der Karte am Windows-PC (Karte mittels USB-Adapter verbunden) nicht komplett angezeigt (u.a. fehlt der Roms-Ordner), als könnte es evtl. eine zweite unsichtbare Partition geben.

    Habt Ihr eine Idee wie ich die Roms austauschen kann?

    Über Eure Hilfe würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank im Voraus.

    LG
    Jauch84

    Kleiner Tipp: Versuche es mal mit der Anwendung "MiniTool Partition Wizard Free". Damit kannst du dir bequem die Partitionen anzeigen lassen, die keine Laufwerksbuchstaben zugewiesen haben.

  • Thomas Haupt

    14.08.2021, 20:23

    @Sebastian86
    Schau mal in der AV-Buchse nach! Da ist bei meiner Tx3 der Restetknopf. Zahnstocher nehmen und probieren ob da ein Taster ist.

    MfG

  • Ronny (aus RLP)

    21.08.2021, 12:41

    @Thomas: @Sebastian86
    Schau mal in der AV-Buchse nach! Da ist bei meiner Tx3 der Restetknopf. Zahnstocher nehmen und probieren ob da ein Taster ist.

    Hallo,
    ich habe das gleiche Problem. Per Emuelec nur Greenscreen. Kurz Musik danach nichts mehr. Einen Resetknopf gibt es nicht. Ich habe nun verschiedene TVs und auch Monitore ausprobiert nix geht.

    Die SD Karte zeigt ja leider auch keinen brauchbaren Inhalt. Gibt es irgendwo ein Backup oder ähnliches? Ich weiß auch nicht wie ich das Emuelec neu auf die Box bekomme.

    Für jede Hilfe dankbar.

    Gruß Ronny (aus RLP)

  • Ronny (aus RLP)

    22.08.2021, 11:51

    @Jauch84:
    Nun möchte ich noch einige Games auf der SD-Karte austauschen. Jedoch wird mir der Inhalt der Karte am Windows-PC (Karte mittels USB-Adapter verbunden) nicht komplett angezeigt (u.a. fehlt der Roms-Ordner), als könnte es evtl. eine zweite unsichtbare Partition geben.
    Ja beim einstecken in den PC hab ich auch nur ein Laufwerk, Windows meckert aber bei einem anderen Laufwerksbuchstaben rum das er den Datenträger formatieren will. Ich vermute das wird der Game Ordner/Partition sein auf die man unter Windows nicht zugreifen kann.
    Habt Ihr eine Idee wie ich die Roms austauschen kann?
    Jauch84

    @Ronny: Ist bei mir tatsächlich auch so, eine Partition ist versteckt, die will Windows auch Formatieren. Die EmuElec Partition ist sichtbar aber da ist nichts brauchbares drin. Leider haben die hier ein Linux Image/Partition erstellt. Hab da aktuell auch noch keine Lösung für gefunden.

    LÖSUNG FÜR ROMS und GREENSCREEN!!!!
    Ich habe mich nun intensiver mit dem Problem Greenscreen und versteckte Partition befasst und konnte beide Probleme lösen:

    1. Ladet euch das Shareware Program: Linux File System for Windows by Paragon Software. Super Tool. Damit lässt sich die Linux Partition in Windows anzeigen und auch bearbeiten (ganz normal im Explorer).
    2 Durch das oben genannte Tool seht ihr nun die Linux Partition. In diese nun gehen und dann folgenden Pfad bzgl. Greenscreen wählen: .config-emuelec-configs-emuelec.conf
    Diese Datei per Notepad öffnen die die ## Set video mode Einstellung in diese ändern: ee_videomode=1080p60hz und speichern!

    Danach sollte kein Greenscreen mehr kommen. (https://www.youtube.com/watch?v=uH_A_XFSeYs dort die Methode 2)

    Wenn man Roms tauschen will, dann findet man diese in der ersten Ordnereben in dieser Partition unter "roms". Dort sind alle Spiele nach Emulatoren/Konsolen aufgelistet.

    Viel Spaß!

  • Ronny (aus RLP)

    22.08.2021, 20:44

    Ich habe die Lösung für GreenScreen und Roms hinzufügen!!!!

    Mit dem Program Linux File System for Windows by Paragon könnt ihr die Linux Partition in Windows sichtbar und bearbeitbar machen.
    Dann seht ihr die "verborgene" Partition. Dort kann man nun Roms hinzufügen oder löschen.
    Greenscreen: die Config Datei von Emuelec öffnen (.config – emuelec – configs -emuelec.conf) und dort den Eintrag ## Set video mode wiefolgt ändern:
    ee_videomode=1080p60hz

  • Ronny

    30.08.2021, 09:11

    @Jauch84:
    Nun möchte ich noch einige Games auf der SD-Karte austauschen. Jedoch wird mir der Inhalt der Karte am Windows-PC (Karte mittels USB-Adapter verbunden) nicht komplett angezeigt (u.a. fehlt der Roms-Ordner), als könnte es evtl. eine zweite unsichtbare Partition geben.
    Ja beim einstecken in den PC hab ich auch nur ein Laufwerk, Windows meckert aber bei einem anderen Laufwerksbuchstaben rum das er den Datenträger formatieren will. Ich vermute das wird der Game Ordner/Partition sein auf die man unter Windows nicht zugreifen kann.
    Habt Ihr eine Idee wie ich die Roms austauschen kann?
    Jauch84

    @Ronny: Ist bei mir tatsächlich auch so, eine Partition ist versteckt, die will Windows auch Formatieren. Die EmuElec Partition ist sichtbar aber da ist nichts brauchbares drin. Leider haben die hier ein Linux Image/Partition erstellt. Hab da aktuell auch noch keine Lösung für gefunden.

    @Ronny: LÖSUNG FÜR ROMS und GREENSCREEN!!!!
    Ich habe mich nun intensiver mit dem Problem Greenscreen und versteckte Partition befasst und konnte beide Probleme lösen:

    1. Ladet euch das Shareware Program: Linux File System for Windows by Paragon Software. Super Tool. Damit lässt sich die Linux Partition in Windows anzeigen und auch bearbeiten (ganz normal im Explorer).
    2 Durch das oben genannte Tool seht ihr nun die Linux Partition. In diese nun gehen und dann folgenden Pfad bzgl. Greenscreen wählen: .config-emuelec-configs-emuelec.conf
    Diese Datei per Notepad öffnen die die ## Set video mode Einstellung in diese ändern: ee_videomode=1080p60hz und speichern!

    Danach sollte kein Greenscreen mehr kommen. (https://www.youtube.com/watch?v=uH_A_XFSeYs dort die Methode 2)

    Wenn man Roms tauschen will, dann findet man diese in der ersten Ordnereben in dieser Partition unter "roms". Dort sind alle Spiele nach Emulatoren/Konsolen aufgelistet.

    Viel Spaß!

    Sauber: danke für dein kurzes Tutorial 🙂
    Grüße Ronny

  • Olli.bo

    30.08.2021, 19:51

    Bei mir scheint die SD Karte korrupt zu sein. Die Box startet nur im Android TV Modus.
    Kann man irgendwo ein komplettes Image der Karte runterladen damit ich damit die SD Karte neu aufsetzten kann?

  • Ronny

    31.08.2021, 11:59

    Im Netz hab ich dazu leider auch noch nichts gefunden.

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Gamebox G5 Testbericht – ab 36€ – flotte, kompakte Retrokonsole mit 2 Controllern (Retrokonsole, 2 Controller, TV Box)
Gutschein erforderlich