PS3000 Testbericht – ab 33€ – Retrokonsole mit 2 Controller Android, 2 Spieler, HDMI TV Stick

- - von
Zum Angebot

Dank Plug & Play Funktionalität ist der Retro Game HDMI Stick schnell einsatzbereit und funktioniert super. Die Verarbeitungsqualität des Sticks sowie der Controller ist angesichts des Preises mehr als solide.

+5
PS3000 4k HDMI Game Stick Verpackung und Inhalt

Knaller! Mit Lieferung aus Deutschland erreicht die Retro HDMI Konsole mit einen Preis von 32,82€ dank Gutschein einen neuen  Bestpreis.

Technische Daten HDMI TV Stick • 2 Controller • 64GB MicroSD • 10.000 Spiele
geekbuying.com Geekbuying.com 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus europa
ab 32,82€ Gutschein erforderlich
Technische Daten HDMI TV Stick • 2 Controller • 32GB MicroSD • 3000+ Spiele
geekbuying.com Geekbuying.com 8-18 Tage Lieferzeit Versand aus china, volksrepublik

Hier findest du unseren Video-Testbericht.

Wenn es um das Thema Retro Konsolen geht denken wohl viele Menschen direkt an Handhelds oder vielleicht noch einen Raspberry Pi. Um aus diesen Bereich mal auszubrechen wollen wir euch heute die PS 3000 vorstellen. Eine Retro „Konsole“ in Form eines einfachen HDMI Android TV-Sticks der direkt mit 2 kabellosen Controllern geliefert wird. Wenn ihr jetzt auch neugierig geworden seid, könnt ihr die Konsole für einen schmalen Preis ab 32,82€ auf Geekbuying.com bestellen.

PS3000 4k HDMI Game Stick Ansichten

Interessantes Konzept für 2 Spieler

Wie bereits erwähnt handelt es sich bei der eigentlich Konsole lediglich um einen TV Stick daher wird es hier keine großen Design Überraschungen geben. Auf der einen Seite befindet sich der HDMI Stecker und auf der anderen Seite hat der Stick einen USB-A Port für den einen Controller Dongle und einen Micro-USB Port für die Energieversorgung. An der Seite findet man noch einen Micro-SD Kartenslot auf denen sich die mitgelieferten Spiele befinden.

Die Zwei zum Lieferumfang gehörigen Controller besitzen eine recht genaue Ähnlichkeit zu den alten Playstation 2 Controllern wirken aber schon auf den Herstellerbildern recht günstig. Gut gemessen des gesamten Anschaffungspreises von gerade mal 45€ oder weniger… 
Der HDMI Stick wird auch als 4K Game Stick verkauft, bis auf den Namen unterscheidet sich hier aber nichts.

PS3000 4k HDMI Game Stick Controller

Solide Hardware für viele Systeme

In dem Stick ist ein Cortex A7 Dual Core Prozessor verbaut der in Kombination mit 256 MB RAM zuständig für die Emulationen ist. Laut Herstellerangaben reicht die Hardware für die Systeme PS1 / CPS / SNES / NES / GB / GBA / GBC / MD und viele mehr aus. Als Betriebssystem kommt Linux mit RetroArch zum Einsatz.

Durch den verbauten SD-Karten Slot lassen sich auch eigene Spiele auf dem TV Stick hinzufügen oder entfernen. Im Lieferumfang befindet sich neben dem TV Stick neben den bereits erwähnten beiden  Controllern, eine HDMI Verlängerung, ein Micro-USB Kabel und ein Benutzerhandbuch.

2021 05 14 19 06 22 PS3000 32GB Gaming Stick 3000 Games 426225 1.jpg JPEG Grafik 1000923 Pixel

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Wie gewohnt konnten wir selbst dem Angebot nicht widerstehen und haben und das günstige Retro HDMI Stick Bundle bestellt. 😀 Der Aufdruck oder die Bewerbung als 4K Ultra HD Stick ist natürlich kompletter Blödsinn.

PS3000 4k HDMI Game Stick zwei Controller und HDMI Kabel

Einfache Inbetriebnahme

Selbst wenn man nicht wirklich technisch versiert ist wird man den HDMI Port treffen um den Stick an das TV Gerät oder den Monitor zu betreiben. Damit das ganze auch wirklich läuft muss jedoch das Micro-USB Kabel zusätzlich angesteckt werden und über eine USB Port, wenn verfügbar direkt am TV, betrieben werden.

PS3000 4k HDMI Game Stick Ansicht eingesteckt im TV
(Plug& Play HDMI + USB Stromversorgung)

Ähnlich lauft das auch bei den bekannten Amazon Fire TV Sticks.  Ohne zusätzlich Stromversorgung klappt das eben noch nicht. Falls der HDMI TV Stick nicht direkt hochfährt liegt oberhalb noch ein Power Taster vor der es in Betrieb nimmt.

PS3000 4k HDMI Game Stick Menüansicht
(Eine simple Oberfläche erwartet uns)

In den freien USB Port direkt am Retro TV Stick kommt der Dongle für die beiden Controller. In die müssen noch 2x AA Batterien eingelegt werden die dem Lieferumfang aber fehlen. Auf der Unterseite befindet sich je ein Schieberegler um den jeweiligen Controller in Betrieb zu nehmen. Die Verbindung wird prompt erkannt und man kann direkt im Menü mit etlichen Spielen seien Wahl treffen. Einen Microsoft Xbox Controller konnte ich beim spontanen Test nicht per USB Kabel zur Funktion überreden. 

PS3000 4k HDMI Game Stick Unterseite Controller ein/aus Schalter
(Eine nette Kopie der Originale, der Schalter zum einschalten ist mittig zwischen den Analogstick zu erkennen)

Mäßige Materialqualität

Ein wenig erkennt man es auf den Produktbildern: der Retro HDMI Stick wie auch die beiden Controller nutzen eher günstiges Kunststoff. Großer Belastung sollten sie nicht ausgesetzt werden. Man merkt an dieser Stelle spätestens das es ein sehr günstiges Bundle ist. zumindest spürt man keine Ecken oder scharfe Kanten. Soweit funktioniert aber alles einwandfrei. 

PS3000 4k HDMI Game Stick batteriefach Controller PS3000 4k HDMI Game Stick Draufsicht mit USB Kabel und USB Dongle
(Die Materialqualität ist nur mäßig, reicht aber aus)

Solide Steuerung

Das die Controller nur dem original von Sony nachempfunden sind sieht man und fühlt man auch. Gleiches gilt für die Genauigkeit der tasten und der Tumpsticks. Die meisten Spiele kann man mit den Steuerkreuz oder Analogstick recht gut spielen. Spätestens bei der Vielzahl an Prügelspielen wird man das ein oder Manöver nicht so sauber wie gewohnt ausführen können. Sei nur ein Beispiel genannt: Hadoken oder Shoryuken. Es klappt mit ein wenig Übung gelingt aber nicht dann wenn es soll. Das mag etwas störend sein, mindert den Spielspaß aber eigentlich kaum. 

Was etwas verwunderlich ist, das die Tastenbelegung bei allen Systemen scheinbar so eingestellt ist wie es sein soll, lediglich die Playstation Emulation nutzt ein anderes Mapping das ohne weiteres auch nicht verändert werden kann. Die Quadrat Taste liegt zum Beispiel auf der Vierecktaste. Warum auch immer. 

Gute Performance der Emulationen

Dank Plug & Play ist man schnell an einem entsprechendem Wiedergabegerät startklar um die zahlreichen Spiele die vorinstalliert sind zu spielen. Das höchste der Gefühle ist eine Emulation der Playstation 1. Hier merkt man das auch nicht viel mehr an Leistung drin wäre. Crash Bandicoot 3 läuft spielbar gut, man hat aber immer wieder mal das Gefühl einen kurzen mini Ruckler wahrzunehmen. Street Fighter EX+ Alpha spielt sich zum Beispiel auch gut, aber hier gilt das gleiche wie bei dem Sony Maskottchen: hin und wieder fühlt es sich nicht immer ganz flüssig an.

PS3000 4k HDMI Game Stick Playstation 1 Performance PS3000 4k HDMI Game Stick Playstation 1 Performance
(Sonys Playstation 1? Kein Problem)

Der Rest der Emulationen sei es GameBoy, Gameboy Colour, Game Boy Advance, SNES, Mega Drive und Arcarde Automaten Emulation, diese laufen wunderbar so wie man es von früher her auch kennt.  

PS3000 4k HDMI Game Stick SNES Performance PS3000 4k HDMI Game Stick NES Performance PS3000 4k HDMI Game Stick SNES Performance
(Die 8/16 Bit Ära läuft anstandslos)

Praktischerweise kann man mit dem Druck auf Start und Select ein kleines Menü aufrufen um auch Speicherstände anzulegen oder abzurufen, ebenso lässt sich hier das Spiel beenden oder sofern unterstützt oder funktional auch die Disc der PSX wechseln, Multidisk Spiel liegen allerdings nicht auf der MicroSD Karte vor. Sofern ein System eigene Speichermöglichkeiten im Spiel vorliegen hat, klappte dies auch ohne Probleme.

PS3000 4k HDMI Game Stick Menü Laden & Speichern PS3000 4k HDMI Game Stick Menü Laden & Speichern
(Entweder über das System eigene Menü speichern & laden, oder wenn in Spielen unterstützt dort speichern)

Die meisten Speile liegen in englischer Sprache vor. Einige Titel auch in Chinesisch oder Japanisch. Manche Spiele haben ein falsches Vorschaubild oder auch keins. Teils liegt auch ein falscher Name vor, überwiegend passt es jedoch. zumindest das was ich so alles probiert habe. Laut Systemzähler liegen wir bei über 10.000 Titeln. 😮

PS3000 4k HDMI Game Stick Menü über 10.000 Spiele je nach Micro SD Karte

Sind die Spiele legal?

Wie üblich bleibt es bei einem satten: Nein! Im Grunde wird hier ein Gerät verkauft das Emulationen ermöglicht (was nicht verboten ist) aber zeitgleich eine Tonne an Spielen in Form von nicht lizensierten Raubkopien mitliefert. Wer die Originale besitzt kann diese ja auf den MicroSD Stick verfrachten, den Rest einfach löschen. Dann wäre man im legalen Bereich.

Das ganze Thema Emulationen wird aber immer noch eher als Grauzone gehandelt. Denn viele der alten Konsolen, Automaten und Spielehersteller haben kein Finanzielles Interesse mehr an den Spielen. Lediglich Nintendo ist da immer noch sehr stark hinterher.

Fazit

Auf dem Papier wirkt die PS3000 erst einmal interessant und Solide besonders das etwas andere Konzept bringt das Gefühl vom guten alten Couch Coop wieder zurück, haben wir so doch meistens angefangen.

Die Qualität des Sticks wie auch der beiden Controller sind nicht auf dem Niveau eines Playstations 2 Controllers oder günstigeren Ablegern.
Wohlgemerkt handelt es sich hier immer noch um ein Gerät von ~45€. Die Spiele Performance ist dankt des Betriebssystems und der verbauten Hardware  reibungslos, sicherlich nicht immer perfekt, gerade PSX, aber alles im spielbaren Rahmen.

Alles im allem macht die PS3000 neugierig und Lust auf Schlachten vor einen großen Bildschirm die, die Freundschaften auf eine harte Probe stellt.

Schade hingegen ist nur das ich die fehlerhaft Tastenbelegung der PSX Emulation nicht ändern konnte. 

Features

  • Retrokonsole
  • HDMI TV Stick
  • 2 Controller
  • 3500 Spiele
YouTube Review
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentare (18)
  • Stefan

    29.06.2021, 09:12

    Also ich habe den 64 GB Stick das sollen über 10000 Spiele drauf sein habe aber nur 3538 Spiele bin sehr enttäuscht da der nes und snes kaum vertreten sind auf dem stick

  • Ronny

    29.06.2021, 10:55

    @Stefan: Also ich habe den 64 GB Stick das sollen über 10000 Spiele drauf sein habe aber nur 3538 Spiele bin sehr enttäuscht da der nes und snes kaum vertreten sind auf dem stick

    Mit einem PC kannst du doch all das rauf kopieren was fehlt. Bisschen im Internet stöbern und man wird fündig. Das ist doch das schöne an diesen Systemen.

  • Seoloewe_Max

    30.06.2021, 21:22

    @Stefan: Also ich habe den 64 GB Stick das sollen über 10000 Spiele drauf sein habe aber nur 3538 Spiele bin sehr enttäuscht da der nes und snes kaum vertreten sind auf dem stick

    @Ronny: Mit einem PC kannst du doch all das raukopieren was fehlt. Bisschen im Internet stöbern und man wird fündig. Das ist doch das schöne an diesen Systemen.

    Leider, klappt dass mit dem drauf Kopieren bei den PS1 Spielen nicht so wirklich. Egal welche BIN, CUE, ISO oder IMG Dateien ich in den korrekten Ordner kopiere der Stick zeigt nur Loading… und führt dann zurück zum Menü. Der Stick legt sogar die SRM Dateien an, mehr aber leider auch nicht.

  • Ronny

    01.07.2021, 08:35

    @Stefan: Also ich habe den 64 GB Stick das sollen über 10000 Spiele drauf sein habe aber nur 3538 Spiele bin sehr enttäuscht da der nes und snes kaum vertreten sind auf dem stick

    @Ronny: Mit einem PC kannst du doch all das raukopieren was fehlt. Bisschen im Internet stöbern und man wird fündig. Das ist doch das schöne an diesen Systemen.

    @Seoloewe_Max: Leider, klappt dass mit dem drauf Kopieren bei den PS1 Spielen nicht so wirklich. Egal welche BIN, CUE, ISO oder IMG Dateien ich in den korrekten Ordner kopiere der Stick zeigt nur Loading… und führt dann zurück zum Menü. Der Stick legt sogar die SRM Dateien an, mehr aber leider auch nicht.

    Ich hab bisher noch keine PSX Titel drauf kopiert. Wüsste aber nicht warum das nicht klappen sollte. Hast du dir die vorliegenden Spiele mal angeschaut ob es da was anders ist? Kann auch sein das irgendwo eine Textliste vorliegt die man mit den neuen Namen der Dateien füllen muss.

  • Stefan

    06.07.2021, 10:29

    Trotzdem wurden mir über 10000 games versprochen für den 64 GB Stick da hätte ich mir auch den 32 GB kaufen können in den Videos auf yt haben die Leute alle über 10000 games drauf warum? Muss man den Rest übern Rechner installieren oder entpacken ich hab keine Ahnung.

  • Ronny

    06.07.2021, 11:24

    @Stefan: Trotzdem wurden mir über 10000 games versprochen für den 64 GB Stick da hätte ich mir auch den 32 GB kaufen können in den Videos auf yt haben die Leute alle über 10000 games drauf warum? Muss man den Rest übern Rechner installieren oder entpacken ich hab keine Ahnung.

    Normalerweise sollte es das gleiche sein wie auch bei uns gezeigt. Warum ausgerechnet bei dir weniger vorhanden ist können wir nicht beurteilen. Wende dich einfach mal an den Shop, eventuell haben die ja eine Lösung? Eventuell gibt es auch einfach ein Image der 64GB SD Karte zum Download.

  • McVerdi

    14.07.2021, 13:32

    Hallo Ronny, gibt es ein vergleichbares Retro System ohne die von Dir aufgezeigten Schwachpunkte? Vielleicht mit wertigeren Controllern?

  • Ronny

    14.07.2021, 14:12

    @McVerdi: Hallo Ronny, gibt es ein vergleichbares Retro System ohne die von Dir aufgezeigten Schwachpunkte? Vielleicht mit wertigeren Controllern?

    Preislich kenne ich da nicht wirklich was. Dann greif dir einen Raspberry Pi 4 und eine Micro SD Karte und mach das mit einem Retropie Image oder fertigem ROM Image selbst. PS4 oder Xbox Controller ran, fertig. Landest je nach dem was du noch dazu benötigst bei 60-80€. 🙂
    Grüße Ronny

  • Nicole

    03.08.2021, 15:10

    Bei mir lassen die Controller eine Steuerung im Emulationsmenü zu, spätestens wenn ein Spiel gestartet wird reagiert jedoch keine der Tasten mehr. Haben Sie evtl. eine Ahnung wo der Fehler liegen könnte?

    LG

  • Ronny

    03.08.2021, 16:02

    @Nicole: Bei mir lassen die Controller eine Steuerung im Emulationsmenü zu, spätestens wenn ein Spiel gestartet wird reagiert jedoch keine der Tasten mehr. Haben Sie evtl. eine Ahnung wo der Fehler liegen könnte?

    LG

    Keiner der beiden Controller macht dann Anstalten die gedrückten Tasten auch im Spiel zu übernehmen? Oder hast du es nur mit einem Controller versucht? Der könnte tatsächlich als Spieler 2 erkannt werden. Dann verweigern die Spiele oft eine Steuerung.
    Einen anderen Tipp hab ich tatsächlich nicht.
    Das Menü zum beenden kannst du aber ansprechen oder auch nicht? Da könnte man die Steuerung eventuell nochmals anpassen.
    Grüße Ronny

  • Nicole

    03.08.2021, 16:30

    Lieber

    @Nicole: Bei mir lassen die Controller eine Steuerung im Emulationsmenü zu, spätestens wenn ein Spiel gestartet wird reagiert jedoch keine der Tasten mehr. Haben Sie evtl. eine Ahnung wo der Fehler liegen könnte?

    LG

    @Ronny: Keiner der beiden Controller macht dann Anstalten die gedrückten Tasten auch im Spiel zu übernehmen? Oder hast du es nur mit einem Controller versucht? Der könnte tatsächlich als Spieler 2 erkannt werden. Dann verweigern die Spiele oft eine Steuerung.
    Einen anderen Tipp hab ich tatsächlich nicht.
    Das Menü zum beenden kannst du aber ansprechen oder auch nicht? Da könnte man die Steuerung eventuell nochmals anpassen.
    Grüße Ronny

    Lieber Ronny,

    danke für diesen einfachen, aber dennoch sehr effektiven Tipp! Ich dachte tatsächlich ich hätte bereits beide Controller ausprobiert, dies war jedoch nicht der Fall. Bei einer erneuten Überprüfung hat es dann auch sofort funktioniert!
    Ich fürchte ich muss also den "First Player"-Controller entsprechend markieren. 😀

    Danke für die schnelle Reaktion und deinen Tipp! 🙂

    LG

  • Ronny

    04.08.2021, 08:44

    @Nicole: Lieber

    @Ronny: Keiner der beiden Controller macht dann Anstalten die gedrückten Tasten auch im Spiel zu übernehmen? Oder hast du es nur mit einem Controller versucht? Der könnte tatsächlich als Spieler 2 erkannt werden. Dann verweigern die Spiele oft eine Steuerung.
    Einen anderen Tipp hab ich tatsächlich nicht.
    Das Menü zum beenden kannst du aber ansprechen oder auch nicht? Da könnte man die Steuerung eventuell nochmals anpassen.
    Grüße Ronny

    @Nicole: Lieber Ronny,

    danke für diesen einfachen, aber dennoch sehr effektiven Tipp! Ich dachte tatsächlich ich hätte bereits beide Controller ausprobiert, dies war jedoch nicht der Fall. Bei einer erneuten Überprüfung hat es dann auch sofort funktioniert!
    Ich fürchte ich muss also den "First Player"-Controller entsprechend markieren. 😀

    Danke für die schnelle Reaktion und deinen Tipp! 🙂

    LG

    Na das war doch einfach 🙂
    Viel Spaß 🙂

  • Donnerfuss

    11.08.2021, 14:32

    ich habe vor kurzem den Stick gekauft. Für das Geld auf jedenfall ein muss. Habe aber eine Frage. Man kann ja Roms draufziehen bzw erweitern. Aber wie ?? Wie oder was muss ich verbinden um eine verbundung zum rechner zu erhalten?
    Grüße

  • Ronny

    11.08.2021, 15:24

    @Donnerfuss: ich habe vor kurzem den Stick gekauft. Für das Geld auf jedenfall ein muss. Habe aber eine Frage. Man kann ja Roms draufziehen bzw erweitern. Aber wie ?? Wie oder was muss ich verbinden um eine verbundung zum rechner zu erhalten?
    Grüße

    Normalerweise einfach eine USB auf Micro-SD Adapter nehmen den eben mit der MicroSD aus dem Stick füttern und an den PC anschließen.
    Ich bin mir aber gerade nicht mehr sicher was dann aufpoppte oder ob es ohne Probleme am PC per Drag & Drop nutzbar war.

  • Donnerfuss

    11.08.2021, 17:46

    @Donnerfuss: ich habe vor kurzem den Stick gekauft. Für das Geld auf jedenfall ein muss. Habe aber eine Frage. Man kann ja Roms draufziehen bzw erweitern. Aber wie ?? Wie oder was muss ich verbinden um eine verbundung zum rechner zu erhalten?
    Grüße

    @Ronny: Normalerweise einfach eine USB auf Micro-SD Adapter nehmen den eben mit der MicroSD aus dem Stick füttern und an den PC anschließen.
    Ich bin mir aber gerade nicht mehr sicher was dann aufpoppte oder ob es ohne Probleme am PC per Drag & Drop nutzbar war.

    Ich bekomme die Micro-Sd aber nicht heraus !

  • Ronny

    12.08.2021, 08:51

    @Donnerfuss: ich habe vor kurzem den Stick gekauft. Für das Geld auf jedenfall ein muss. Habe aber eine Frage. Man kann ja Roms draufziehen bzw erweitern. Aber wie ?? Wie oder was muss ich verbinden um eine verbundung zum rechner zu erhalten?
    Grüße

    @Ronny: Normalerweise einfach eine USB auf Micro-SD Adapter nehmen den eben mit der MicroSD aus dem Stick füttern und an den PC anschließen.
    Ich bin mir aber gerade nicht mehr sicher was dann aufpoppte oder ob es ohne Probleme am PC per Drag & Drop nutzbar war.

    @Donnerfuss: Ich bekomme die Micro-Sd aber nicht heraus !

    Ja die MicroSD Karte sitzt recht fest, eigentlich muss man aber nur mit dem Fingernagel oder einem passenden schmalen Gegenstand die Karte eindrücken, danach kommt sie etwas weiter raus und man kann sie entnehmen.

  • Wolfgang

    18.08.2021, 18:47

    Ich habe den Stick ohne SD Karte erhalten. Problem: Ich kenne die Ordnerstruktur nicht und weiß auch nicht, in welchem Format die Karte formatiert werden muss, damit es funktioniert.

  • Ronny

    19.08.2021, 08:53

    @Wolfgang: Ich habe den Stick ohne SD Karte erhalten. Problem: Ich kenne die Ordnerstruktur nicht und weiß auch nicht, in welchem Format die Karte formatiert werden muss, damit es funktioniert.

    Das lässt sich dann auch nicht ohne Probleme Lösen. Die Ordnerstruktur ist wichtig, teils liegen da auch noch System relevante Dateien mit drauf. Ohne die fertige MicroSD-Karte kann da auch niemand wirklich helfen. Ob es das Image der MicroSD Karte auch irgendwo zum Download gibt, weiß ich leider auch nicht.

    Kommentarbild von Ronny

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

PS3000 Testbericht – ab 33€ – Retrokonsole mit 2 Controller (Android, 2 Spieler, HDMI TV Stick)
Gutschein erforderlich