Insta360 One X2 Testbericht – ab 459€ – die Kamera die alles sieht 360° Kamera, 5,7k Videos

- - von

Wie schon die Insta360 One X kann auch die Insta360 One X2 direkt durch Funktionalität, einfache Bedienung/Handhabung und mit extrem beeindruckenden Videoclips überzeugen.

+4

Die sehr gute Action Cam bekommt ihr momentan für einen Preis ab 458,90€

Dieser Artikel ist leider aktuell nicht mehr zu haben, aber wir haben für euch noch viele weitere Deals und Angebote!

Die Insta360 One X nutze ich schon seit fast zwei Jahren und sie war mein treuer Begleiter auf meinen Reisen nach China. Einfach hochgehalten, alles gefilmt was man wollte und erst zu Hause oder später per App entschieden wie es aussehen soll. Der direkte Nachfolger, die Inta360 One X2, macht hier nichts anders, ist aber nun wasserdicht, verarbeitet Audio besser und bekommt wirklich ultrageile Features in der App spendiert. Für einen Preis ab 0,00€ auf  bekommt hier teils fast kinoreife Videoeffekte die man ohne weiteres nicht mal so eben nachmacht.

Insta360 One X2

Features

Video Auflösung360°-Modi:
5,7K mit 30 fps / 25 fps/ 24 fps
4K mit 50/30 fps
3K mit 100 fps (für Slowmotion Aufnahmen)
Weitwinkel-Modi:
2560×1440 mit 50fps / 30fps
1920×1080 mit 50fps / 30fps
Blendef2.0
BildstabilisierungSteady Cam, FlowState Stabilisierung
Mikrofon/Lautsprecher360° Audio (ambisonic), Windgeräuschreduzierung
Konnektivität2,4/5,8 GHz WLAN; USB-C, Bluetooth 4.2
SpeichermicroSD (maximal 1TB)
Akku/Laufzeit1.630 mAh, ~80 Minuten bei 5,[email protected]
Abmessungen4,62 xx 11,3 x 2,98 cm
Gewicht149 g

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

In den letzten Wochen haben wir die Insta360One X2 immer wieder mal für Aufnahmen genutzt. Unseren Eindruck lest ihr entsprechend hier.

Bewegte Bilder oder Videos zu erklären ist schwer. Hier muss ein Beispielbild herhalten und genügen. Beispielsweise der „Clone Trail“ Effekt. Wer sich immer gefragt hat wie man so etwas unkompliziert hinbekommt: hier ist eure Antwort: mit einer Insta360 One X2, also mit einer 360° Kamera! Einfach eine Szene aufnehmen, in der App den Reiter „Clone Trail“ anklicken, den entsprechenden Clip einfügen, die Person markieren und bearbeiten lassen. Alles andere passiert automatisch. Ganz nebenbei wir der Selfie Stick in den Aufnahme unsichtbar entfernt. 😁

Insta360 One X2 Standbild Aufnahmen
(Clone Trail: in der Bewegung von links nach rechts werden automatisierte Standbilder der Bewegung erstellt. In einem Video ein unglaublicher Effekt.)

Nicht minderspannend ist die „Shadow Clone“ Funktion. Hier muss ich aber bewusst mich an unterschiedlichsten Stellen um die Kamera herum für wenigstens 10 Sekunden aufhalten, bei den Positionwechseln kann ich mir auch schnell andere Gegenstände in die Hand nehmen, oder die Mütze/Brille etc. ab-/aufsetzen.

Insta360 One X2 Shadow Clone Funktion 

Alle Bewegungen zwischen den 10 Sekunden werden herausgefiltert. Letztendlich bekommt man einen Clip der sich automatisch im Uhrzeigersinn dreht und alle länger gehaltenen Positionen einer Person darstellt und mit passender Musik unterlegt wurde. Man muss sich nochmals vor Augen halten: alles wird in einem Take/einer Aufnahme durchgeführt, und die App macht den Rest. 

Super Bildstabilisierung und 360° Audio

In erster Linie filmt man einfach alles was vor oder hinter einem passiert ohne die Kamera direkt ausrichten zu müssen. Das ist der Vorteil der 360° Aufnahmen der Insta360 One X2. Durch die 6-Achsen Flowstate Stabilisierung und der automatischen, horizontalem Ausrichtung des Bildes, wie auch dem Einfangen des Audios mittels 4 Mikros um die Kamera herum, kann man nichts verpassen.

Klangtechnisch funktioniert das auch ausgesprochen gut. Die eigene Stimme ist klar verständlich und das egal wie ich mich um die Kamera bewege. Nur weiter weg stehende Personen klingen dann etwas dumpfer. 

Insta360 One X2 360° Soundaufnahme

Egal ob es vor, hinter einem oder über dem Kopf oder auf der Straße passiert, man filmt einfach alles auf einmal. Sorgen um verwackelte Bilder muss man sich hier auch absolut nicht machen. Daher ist es egal ob man beim Gehen, Springen, Fahrradfahren, Snowboarden oder sonstigen, sportliche Aktivitäten filmt.

Alles wird exzellent stabilisiert und eben auch ausgerichtet. Loopings, Rollen oder Flips sind somit kein Problem. Das konnten wir so leider im Test nicht umsetzen, aber selbst unsere einfachen Aufnahmen können das schon belegen. 

Die Auflösung der 360° Aufnahmen liegt bei 5,7K bei 30fps. Wer Zeitlupen Shoots durchführen möchte muss auf 3K aber mit 100fps umschalten. So kann ich auch coole Slowmotion Aufnahmen erstellen. Auch hier muss ich mir während der Aufnahme keinen Kopf um die Ausrichtung machen. Einfach filmen und später in der Insta360 App oder am PC entscheiden was zu sehen sein soll, beziehungsweise lasse ich die KI automatisch entscheiden. 😲

Clevere KI 

Hier kommt die Deep Track 2.0 Funktion ins Spiel. Diese clevere KI verfolgt markierte Gegenstände, Tiere oder Personen um den richtigen Winkel automatisch zu finden. Auch das erfolgt erst später im „Videoschnitt“ also in der Bearbeitung der Clips am Smartphone. Am PC funktioniert das Ganze natürlich auch.

Insta360 One X2 Ki

Der Fokus liegt hier aber auf der Smartphone App die deutlich umfangreicher mit Vorschlägen und Storys ist. Am PC kann ich aber auch eine höhere Auflösung abspeichern. Auf dem Smartphone sind es nach dem Bearbeiten und Exportieren immer Full-HD Aufnahmen mit 1920×1080 Pixel Auflösung.

Insta360 One X2 Focus

Sehr gute Bildqualität

Natürlich müssen wir hier auch noch ein Wort über die Bildqualität verlieren. Im gesamten kann die Insta360One X2 auch hier voll überzeugen, auch wenn nach dem bearbeiten und schneiden „nur“ noch Full-HD Überbleibt. Aber die Bildinformationen, die Farbgebung und die stabile Bitrate sorgen für tolle Ergebnisse.

Lediglich die in 3k gefilmten Slowmotion Clips fallen da aufgrund der geringeren Auflösung etwas zurück. Ansonsten hat der Sensor keine Probleme mit Gegenlicht, Sonnenstrahlen oder zu hellen Flächen. Ein manuelles anpassen der ISO Werte und des Weißabgleichs ist aber auch möglich.

Insta360 One X2

Wasserdicht 10 Meter

Unterwasseraufnahmen sind nun auch möglich da das Gehäuse komplett überarbeitet wurde und nun auch endlich ein richtiges, wenn auch kleines Display verwendet wird. Dies fungiert abermals als auch als Touchscreen für kleinere Einstellungen oder um mit den Finger zu sehen was die Kamera gerade auch alles sieht.

Alle Anschlüsse sind Wasserdicht mit entsprechenden Verschlusskappen abgedichtet. Sei es der USB Typ-C Port zum Beladen, für die Datenverbindung zum PC oder das große Akkufach wo auch die Micro-SD Karte eingeführt wird. Letzteres sollte auch eine recht flotte Micro-SD Karte sein, da hier die Videos in 100Mbits/s gespeichert werden.

Für bis zu 10 Meter Wassertiefe ist die Insta360 One X2 nun geeignet. Zudem kann man hier nach dem Filmen auch Verbesserungen aktivieren um mehr Farben und Helligkeit aus den eher dunkleren Unterwasseraufnahmen herauszuholen. Ebenso erfolgt eine Perspektiven Korrektur.

Insta360 One X2 Wasserdicht

Sehr einfache aber unglaublich umfangreiche App

Die App ist kostenlos und kann soweit auch unabhängig einer verbundenen Kamera genutzt werden. Wer aber Bilder/ Videos übertragen und bearbeiten möchte oder das Live Feed der Kamera sehen will muss hier eine WLAN Verbindung aufbauen. Das klappt super und geht auch sehr schnell. Auch hier hilft einem die App weiter.

All das und vieles mehr kann ich im Handumdrehen und mit ein wenig kreativen Geschick schnell und fast unkompliziert umsetzen. Der ganz große Vorteil ist das alles in der App als Video und in Textform erklärt wird. Zu jeder einzelnen Shot Lab Story gibt es eine Erklärung. Wer selbst Hand anlegen will muss die Vorgaben natürlich nicht nutzen, es macht es aber unglaublich leicht und einfach.

Die App selbst ist komplett in Deutsch nutzbar. Lediglich die (wichtigen) Beschreibungen der ShotLab Stories liegen nur in Englisch vor. Da es aber zu jeder Story auch einen kurzen Videoclip gibt der alles erklärt ist das vermutlich weniger schlimm.

Wer die PC Nutzung vorzieht kann hier mit einem Adobe Premiere Plugin arbeiten und so noch mehr aus den wirklich guten Videomaterial herausholen. 

Insta360 One X2 Umfangreiche App   

Ordentliche Akkulaufzeit

Der Akku misst 1680mAh und ist in ca. 80 Minuten wieder voll geladen. In der höchsten Auflösung 5,[email protected] kann ich auch gut 80 Minuten lang filmen. Wenn man dabei aber bedenkt wie viel Bildmaterial ich durch die 360° Aufnahmen erstellen kann ist das schon eine wirklich sehr gute Zeit. Wer unterwegs mehr Zeit benötigt nutzt dazu einfach eine Powerbank die bequem am USB-Typ-C Port angeklemmt werden kann. 

Was brauch ich dafür?

Hier kommt dann auch einer der wenigen Punkte die man nicht vergessen darf. Insta360 selbst beschreibt das man als Prozessor im eigenen Smartphone wenigstens einen Snapdragon 845, einen Kirin 880 oder einen Exynos 9810.  Für Apple Nutzer sollte es möglichst ab einem iPhone 8/Plus bzw. ab einem  A11 Chipsatz sein, welcher genutzt wird um die Bearbeitung der Filmchen zu bewerkstelligen.

Mit einem Mittelklasse Smartphone klappt das aber auch wunderbar. So haben wir unser Videos im Testzeitraum mit einem Snapdragon 765G bearbeitet. Das funktioniert auch ohne Probleme, dauert aber einfach teils echt lange. Mit einem flotten Prozessor braucht ihr nur einen  Bruchteil der Zeit um an eure Ergebnisse zu kommen.

Fazit

Das Ganze mag für den einen oder anderen jetzt nach dem übelsten Werbetext klingen den man so finden kann. Ja da gebe ich euch irgendwo recht, aber tatsächlich bin ich einfach nur extrem begeistert wie einfach und schnell man aus einem Spaziergang einen Action geladenen Clip, coole Zeitlupenaufnahmen oder eine Art Drohnenflug-Optik produziert und das ohne großen Aufwand.

Der wirkliche Hit für mich ist die Clone Trail Funktion oder die Shadow Clone Clips. Mit wenig Arbeit kann man so das Maximum herausholen. So einfach hat man solche Effekte wohl noch nie hinbekommen. Und man braucht dafür eben kein teures Filmstudio und Equipment, sondern nur ein halbwegs leistungsstarkes Smartphone.

Wie schon die Insta360 One X kann auch die Insta360One X2 direkt durch Funktionalität, einfache Bedienung/Handhabung und mit extrem beeindruckenden Videoclips überzeugen.

YouTube Review
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)