Deals Wohnen Jimmy JV65 Plus

Jimmy JV65 Plus ab 195€ Akkusauger, 22.000 Pa, Saugen+Wischen

- - von
Zum Angebot

Wie es vom Jimmy JV 65 Plus zu erwarten war, liest sich dieser auf dem Papier wieder recht gut. Der Lieferumfang fällt, wie man es vom Hersteller gewohnt ist, wieder riesig aus und kommt mit allem was man braucht oder auch nicht braucht.

+2

Der Nass/Trockensauger ist für 182€ bestellbar, mit Lieferung aus Deutschland :)

Technische Daten 22.000 pa • 145 Air Watt • 3 Saugstufen • 0.5l Staubkammer • 0.3 l Wassertank • bis zu 80 dB
GeekBuying.com Geekbuying.com 8-18 Tage Lieferzeit Versand aus china, volksrepublik

Jimmy hat nicht nur einen recht coolen Namen sondern hat sich über die Zeit auch einen Ruf aufgebaut starke Technik zum guten Preis-/Leistungsverhältnis anzubieten. Und genau das könnte auch wieder beim Jimmy JV65 Plus zutreffen. Mit einem Preis ab 194,87€ auf Geekbuying.com bewegt sich Jimmys neuer Akkusauger im preislichen Mittelfeld, mit einer starken technischen Ausstattung. Die Plus Variante verfügt über einen zusätzlich anklemmbaren Wischmopp mit Wassertank auf die das normale JV65 Modell verzichtet.

af8628f2 ab62 426f 9d97 88cecc1b0e88

Saugkraft22.000 Pa
Lautstärke80 dB
Akku8x 2500 mAh
max. Arbeitszeit9/ 30/ 70 Min. je nach Saugstufe
Saugstufendrei
Ladezeit4-5 h
Staubkammer/Wassertank0,5 l Staubkammer 0.3 l Wassertank
Maße115,5 x 25,5 x 10,0 cm (mit Bodendüse)
Gewicht3,3 kg mit Bodendüse, 1,4 kg ohne Bodendüse

2020 10 23 14 45 57 Window

Design

Der Jimmy JV65 Plus hat eine Größe von 115,5 x 25,5 x 10,0 cm bei einem Gewicht von 3,3 kg im Vollausbau und lediglich  1,4 kg als Handsauger. Das Design ist dabei eher schlicht gehalten, wobei der Powerkopf etwas ungeschickt platziert wurde, sodass man jedes mal umgreifen muss um das gerät Ein- und Auszuschalten. Direkt darunter findet man den fest verbauten Akku und die Staubkammer. Die Bodenbürste hebt sich nicht sonderlich von anderen Akkusauger Modellen ab. Ähnlich wie beim Prosenic P11 lässt sich auch am Jimmy JV65 Plus ein 0.3 l fassender Wassertank direkt an der Bodendüse anbringen. Das ist neben ein wenig umfangreicherem Zubehör auch der einzige Unterschied zum Jimmy JV65.

2020 10 23 14 45 16 Window

Technische Daten

Die Saugleistung des Jimmy JV65 Plus beträgt bis zu 22.000 Pa (145 Air Watt). Diese wird von einem 500 Watt Motor erzeugt der auf 100.000 U/min kommt. Die Saugleistung kann wie gewohnt in 3 Saugstufen abgerufen werden. Dabei erzeugt der Akkusauger auch eine Lautstärke von bis zu 80 dB auf höchster Stufe. Die Energieversorgung reicht für eine Arbeitszeit von 9 bis 70 Minuten je nach gewählter Saugleistung. Eine vollständige Akkuladung dauert zwischen 4-5 Stunden. Die Staubkammer hat ein Volumen von 0.5l, doch bevor der Staub in dieser landet wird er durch ein mehrstufiges Filtersystem geleitet sodass auch Feinstaub kein Problem darstellen soll. Zu diesen Filtersystem gehört unter anderen auch ein HEPA Filter.

2020 10 23 14 46 13 Window

Lieferumfang

  • Sauger mit Akku und Staubkammer
  • Bodendüse mit integrierter Softbürste
  • Teppichbürste
  • Staubsaugerrohr
  • Wischaufsatz mit Wassertank
  • 2 in 1 Fugenaufsatz
  • 2 in 1 Polster-Tool
  • 1x Verbindungsstück
  • 1x flexibler Schlauch
  • 1x Winkelrohr
  • elektrischer Polsterbürstenkopf 
  • Wandhalterung mit Schrauben
  • EU-Ladekabel
  • Bedienungsanleitung

Das Zubehör fällt sehr umfangreich aus, angesichts des günstigen Preises erwartet man das vermutlich eher weniger. Erfreulicherweise ist neben der Softbürste in dem eklektisch angetriebenen Saugkopf auch noch eine einzelne austauschbarer Teppichrolle beiliegend. Für kleinere Polster ist der Polsteraufsatz ebenso beiliegend. Hier ist aber auch eine  Art Teppichrolle nutzbar. Ansonsten sind die üblichen ausziehbaren Aufsätze mit Bürstenkopf, ein Winkel , der Flexschlauch und eben der Wassertank beiliegend.
Eine Halterung für das ganze Zubehör existiert immer noch nicht und eine Lade Station gibt es ebenso wenig, lediglich eine Wandhalterung.

IMG 20201110 091636 IMG 20201110 092151

(Gut verpackt und mit viel Zubehör ausgeliefert)

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Zubehör & Verarbeitung

Wie oben schon zusehen liegt eine Menge an Zubehör mit bei. Das ist schon recht beachtlich wenn man den aufgerufenen Preis in Betracht zieht. Hier können sich andere Hersteller eine dicke scheibe abschneiden. Gerade weil eine Soft- und Teppichbürste beiliegt und man nun mit einem schnellen Wechsel der Rollen Teppiche und Hartböden optimal reinigen kann.

IMG 20201110 092211 IMG 20201110 092224 IMG 20201110 092850
(Eine sehr günstige Kunststofflösung für das Zubehör)

Qualitativ hebt es sich aber nicht vom JV85 Pro Modell ab und wirkt gerade bei den Aufsätzen wieder wie günstiges Kunstsoff, auch die Druckverschlüsse zum lösen der Aufsätze sind sehr simpel aus Kunststoff gefertigt. Hier kann man die Dauerhaftigkeit der Nutzung in Frage stellen. Im ganzen hinterlässt das zahlreiche Zubehör nur eine mittelmäßigen Eindruck. 

IMG 20201110 092337 IMG 20201110 092347
(Das Handstück macht einen guten und sauberen Eindruck)

Der Handsauger, das Aluminiumrohr und der Saugkopf sind da deutlich besser und wertiger hergestellt. Die Lackierung wirkt deutlich  schöner als die billige Kunststoff Zubehörteile. Der Staubbehälter kann per Knopfdruck gelöst und abgenommen werden. Ebenso die darin befindliche Hepa Filterheinheit die auch im gesamten noch einmal zerlegt werden kann. Ein reinigen ist so kein Problem.

IMG 20201110 092507 IMG 20201110 092545 IMG 20201110 092622
(Einfaches trennen des Staubbehälters, bzw. entnehmen der HEPA Filter)

Haptisch ist der Jimmy JV65 Plus allerdings eher unpraktisch gelöst worden. Der längliche Griff ist durch die hintere Abrundung zwar praktisch um in unterschiedlichsten Winkeln zu Saugen, der An- / Ausschalter bzw. der Taster für die 3 Saugstufen liegt aber vorn und ist nur unbequem mit geraden Handgelenk und gestreckten Daumen  zu erreichen. Gut für den Saugvorgang muss man den Akkusauger nur einschalten. Aber spätestens beim Wechsel der Saugstufen muss man erneut umgreifen. Das geht besser.

IMG 20201110 092409 IMG 20201110 093016
(Recht unpraktisch zu erreichender Bedienschalter)

Was auch dem Jimmy JV65 Plus fehlt ist eine ordentlich Lösung um das Zahlreiche Zubehör auch zu verstauen. Hier liegt keine Möglichkeit vor das ganze an einer Wandhalterung systematisch anzustecken. Die Wandhalterung an sich ist wohl auch scheinbar eher witzig gemeint. Eine Aufnahme die per Klebeband oder Schrauben an die Wand gebracht werden kann, aber keine Kontakte zum beladen besitzt. Das beladen des Akkus erfolgt direkt am Sauger am hinteren Ende unter einer Schutzkappe. Somit liegt das Zubehör irgendwo rum und das Ladekabel hängt auch noch in der Gegend ab.

IMG 20201110 095650 e1605002328269 IMG 20201110 095701 IMG 20201110 092922
(Eine Wandhalterung ohne Lademöglichkeit, beladen wird direkt am Griffstück des Saugers)

Wassertank

Der Wassertank wird einfach auf die Unterseite des Saugkopfes geklemmt. Das hält gut und ist ebenso leicht wieder voneinander zu trennen. Waser fließt auch nur dann stoßweise wenn der Wassertank angesteckt ist und durch das Gewicht des Staubsaugers bzw. den Druck des Nutzers auf den Bodengepresst wird. Ein immer wieder erneutes anheben ist hierbei aber notwendig, denn durch  die sich links und rechts befindlichen Gummiwölbungen wird durch das eindrücken Wasser durch die weißen Düsen gepresst. 

IMG 20201110 092744 IMG 20201110 092826 IMG 20201110 092809
(der Wischmopp ist einfach eingeklemmt und verfügt über schwarze Druck-Gummies die das Wasser rauspressen)

In der Praxis ist das zumindest halbwegs umsetzbar. Dauerhaftes vor und zurückziehen führt dann nicht zum Ziel. Ein leichtes ankippen und erneutes drücken der beiden Gummi „Pumpen“ ist regelmäßig notwendig, sonst tropft nur bedingt oder kein Wasser aus den Öffnungen. Der Zweck selbst wird dennoch halbwegs erfüllt, der Boden wird befeuchtet und zeitgleich gesaugt. 
Allerdings sind die Gummi „Pumpen“ Fluch und Segen zugleich. Denn da die ja erhaben sind und nur bei Druck nachgeben, wird meist nur eben eher die befeuchtete Stelle unter dem Gummis gereinigt. Von ganz flächiger Nutzung des Mopps ist man weit entfernt. 

IMG 20201110 123651 IMG 20201110 123752 IMG 20201110 123855 IMG 20201110 123903
(eingetrocknete Flecken bekomme ich mit viel hin und her wischen weg, der Mopp liegt aber nie wirklich vollflächig auf)

Es bedarf einiges an hin und her wischen um zB. einen eingetrockneten Kaffeefleck zu entfernen. Die Wassermenge mag sicher für größere Wohnungen genügen, die Aufnahmekapazität für Schmutz des Mopps ist aber durch die Größe natürlich begrenzt.

Saugkraft & Reinigung

Rein technisch hebt sich der Jimmy JV65 Plus nicht von der Konkurrenz ab. Die meisten erhältlichen Akkusauger leisten irgendwas zwischen 22.000 und 25.000 Pa Saugkraft. Hier ist die Leistung aber auch genügend und ausreichend um den normal anfallenden Schmutz im Haushalt zu beseitigen. Egal ob Fell, Haare, Kornflakes, Reis oder ähnlichem Schmutz nimmt der Sauger gut auf.  Bei Hartböden oder auch Teppichen ist das absolut kein Problem, aber auch her springt öfters etwas nach vorne weg da auch hier der Saugkopf  mit der transparenten Rundung zum Boden hin etwas offen ist. 
Die Wechselbare Teppichrolle erzieht auf Teppichen eine bessres Reinigungsergebnis als die weiche Softbürste. Die kann ja nicht wirklich in die Fasern des Teppichs eingreifen und dort Schmutz mit der Drehung und Saugkraft aufnehmen. Die Teppichbürste macht da bei unseren dünnen Teppichen eine gute Figur, wobei die Bürsten gerne etwas fester sein dürften. Gerade bei schweren oder dicken Teppichen können die Bürsten dann nicht mehr tiefgreifen reinigen. Für unseren flachen Fußabtreter im Flur genügt es soweit aber noch aus. Restschmutz der bereits eingetreten ist bekomme ich so aber nicht weggesaugt. Hier bedarf es mehr Saugkraft oder viel effektiver: eine Teppichklopfer . 🙂 Hier unterscheidet sich das Ergebnis aber auch nicht zur Konkurrenz.

Lärmpegel

Reine Dezibel Angaben helfen wohl selten. Akustisch klingt der Jimmy JV65 Plus aus dem Saugkopf aber etwas seltsam.  Brummig, gefühlt schwergängig und eben hörbar. Das Handstück selbst ist da wieder hochtonig wie alle anderen Anbieter auch. Von der Lautstärke ist der Akkusauger natürlich wie alle anderen auch hörbar und unterscheidet sich auch auf höchster Stufe nur wenig von den anderen Geräten. Hier erreichen wir aber auf maximaler Saugstufe auch gut 80dB, andere liegen da bei 73-75dB. Das ist definitiv hörbar aber auch nur selten, denn wer saugt schon die ganze Zeit auf höchster Stufe? So gesehen hält sich auch hier alles im Rahmen.

Akkulaufzeit

Final kann ich da noch kein Urteil drüber fällen, aber im Grunde wird die angegebene Zeit erreicht die der Hersteller auch angibt. Leichte Abweichung nach unten gibt es natürlich immer. Das beladen selbst dauert aber auch wieder ziemlich lange bei 3-4 Stunden Ladezeit.

Fazit

Der Preis ist heiß, das Zubehör vielfältig und die Saugleistung nicht schlechter als bei der direkten Konkurrenz. Aber das vielfältige Zubehör überzeugt nicht unbedingt durch hohe Qualität und wird auch nicht ewig halten, gerade die billigen Schnellverschlüsse erwecken kein langfristiges Vertrauen bei mir.
Die angepriesene Wischfunktion ist nett gedacht, die beiden runden Pump Gummis auf der Unterseite des Mops sind aber zu fest und es fehlt oft an Anpressdruck um auch vollflächig den ganzen Wischmopp zu nutzen. So hat man meist nur eine zwei geteilte Reinigung an den schmalen Punkten die aufliegen.
Wer auf die Wisch Funktion verzichten kann, greift zum Jimmy JV65, oder zu den Dreame Geräten egal ob V9/1V0 oder dem V11. Diese saugen ebenso, liefern eine deutliche bessere Verarbeitung auch wenn dort die Teppichbürste fehlt. Preislich liegen die je nach Modell auch im gleichen Rahmen.

Features

  • Akkusauger
  • 22.000 Pa, 145 Air Watt
  • 3 Saugstufen
  • 0.5l Staubkammer, 0.3 l Wassertank
  • bis zu 80 dB

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Jimmy JV65 Plus ab 195€ Akkusauger, 22.000 Pa, Saugen+Wischen Zum Angebot