Poco M3 Pro 5G ab 150€ – Einstiegsklasse mit 90Hz, 5G & NFC 6,5″ FHD+, Dimensity 700, NFC, 5G

- - von
Zum Angebot

Für recht wenig Geld trumpft Poco mit einer spannenden Hardware auf. Dazu ist alles relativ wichtige an Features wie eine solide Performance, NFC und 5G vorhanden.

+4
Poco M3 Pro 5G Vorderseite & Rückseite

Bei Banggood bekommt ihr das Poco M3 Pro 5G mit 4/64GB für knapp unter 150€ aus China. Bezahlt in US-Dollar für einen besseren Umrechnungskurs.

Technische Daten 6,5" • 2340x1080 Pixel • 90 Hz • MediaTek Dimensity 700 • 4/64 GB (erweiterbar) • LTE (inkl. Band 20) • 5G • USB Typ-C • 5000mAh • Android 11
banggood.com Banggood.com 8-18 Tage Lieferzeit Versand aus china, volksrepublik
amazon.de Amazon.de 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus Deutschland
Technische Daten 6,5" • 2340x1080 Pixel • 90 Hz • MediaTek Dimensity 700 • 6/128 GB (erweiterbar) • LTE (inkl. Band 20) • 5G • USB Typ-C • 5000mAh • Android 11
amazon.de Amazon.de 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus Deutschland

Jetzt will es Poco/ Xiaomi aber genau wissen. Mit dem Poco M3 Pro 5G ab 149,57€ auf Banggood.com erhält man ein IPS-Display mit 6,5″ mit 90 Hz Bildwiederholfrequenz, zudem wird dank des MediaTek Dimensity 700 5G ermöglicht und NFC liegt ebenfalls vor. Für das schmale Geld bekommt man viel Performance und alles wichtige für den Alltag geliefert. 

Poco M3 Pro 5G farbliche Varianten

Technische Daten

 POCO M3 Pro 5GPoco M3
Display6,5 Zoll Full-HD+ (2340 x 1080 Pixel) 90 Hz LC-Display6,53 Zoll Full-HD+ (2340 x 1080 Pixel) LC-Display
ProzessorMediaTek Dimensity 700 @ 2,2 GHzQualcomm Snapdragon 662 @ 2,0 GHz
GrafikchipARM Mali G57Qualcomm Adreno 610
RAM4/6 GB LPDDR4X4 GB LPDDR4X
Interner Speicher64/128 GB UFS 2.2, erweiterbar per microSD64 GB UFS 2.1/128 GB UFS 2.2, erweiterbar per microSD
Kamera48 MP Sony IMX582 mit ƒ/1.79 + 2 MP Tiefensensor + 2 MP Makro48 MP Sensor mit ƒ/1.78 Blende + 2 MP Tiefensensor + 2 MP Makrokamera
Frontkamera8 Megapixel mit ƒ/2.08 MP
Akku5.000 mAh mit 18W Laden6.000 mAh mit Quick Charge 18W
KonnektivitätWLAN, Bluetooth 5.1,USB Typ-C, GPS/GLONASS/BDS, Dual-SIM, NFC, 5G,LTE Band 1,3,5,7,8,20, WLAN AC, GPS/GLONASS/BDS, Bluetooth 5, Dual SIM, microSD-Slot, FM-Radio, IR Blaster
Featuresseitlicher Fingerabdrucksensor, 3,5 mm Klinkeseitlicher Fingerabdrucksensor, 3,5 mm Klinke, Stereo Speaker
BetriebssystemMIUI 12 mit Poco Launcher, Android 11MIUI 12 mit Poco Launcher, Android 10
Maße / Gewicht161,81 x 75,34 x 8,92 mm / 190 g162,3 x 77,3 x 9,6 mm / 198 g

Ein abgewandeltes Redmi Note 10 5G?

Wer sich regelmäßig mit neuen Smartphones, gerade aus dem Hause Xiaomi/Redmi oder Poco beschäftigt wird hier starke Parallelen zum Redmi Note 10 5G (Das normale Note 10 unterscheidet sich technisch nochmals) erkennen. Gut, ein AMOLED Panel bietet Poco im M3 Pro 5G nicht an, dafür kostet es auch weniger.
Mit einem gleich großem Display, indentischem Prozessor und Kamera, ebenfalls einem 5000 mAh Akku ist es so gesehen ein stark ähnliches Smartphone. Mit dem Poco M3 hat das neue Poco M3 Pro kaum noch Gemeinsamkeiten, bis auf das Kamera Setup. 

Poco M3 Pro 5G gelbe Rückseite

Neues Display mit 90Hz

Das Poco M3 Pro 5G nutzt ein 6,5″ randloses IPS-Display im 19:9 Format bei einer Auflösung von 2340×1080 Pixel und einer 90 Hz Bildwiederholfrequenz. Mittlerweile gehört ja gerade die flotte Bildwiederholfrequenz zum guten Ton. Ein AMOLED Panel wie beim Redmi Note 10 dürfen wir hier aber nicht erwarten.

Eine DynamicSwitch-Funktion ermöglicht es dem Display, automatisch zwischen 90Hz, 60Hz, 50Hz und 30Hz zu wechseln. Im Poco M3 kam noch eine Tropfen Notch zum Einsatz, nun hat man die Loch Notch und somit ein eher frischeres Design gewählt.
Rückseitig liegt mehr oder weniger die gleiche Anordnung der Kamerasensoren vor, das große und breite Kameraschild ist aber verkleinert und  vertikal ausgerichtet mit dem Poco Schriftzug von der restlichen Rückseite getrennt worden.

Viel Leistung und 5G+NFC

Mit dem mittlerweile bekannten aber auch günstigen MediaTek Dimensity 700 Prozessor erhält das Poco M3 Pro auch 5G. Die Octa-Core CPU taktet mit 2,2 GHz und beschleunigt das Telefon auf 350.000 Antutu Punkte im Benchmark. Gehobene Mittelklasse für unter 200€! Das muss erst einmal jemand nachmachen. 🧐 Weiterhin stehen wahlweise 4/6 GB RAM und 64/128 GB Speicherplatz zur Seite der dank MicroSD Speicherkarten-Slot auch erweitert werden kann.

Poco M3 Pro 5G Kamera Setup

Kamera wie beim Vorgänger

Poco nutzt im M3 Pro 5G weiterhin eine Triple-Kamera die sich vom günstigeren Poco M3 nicht unterscheidet. Ebenso ist sie identisch zum Redmi Note 10 5G. Hierbei kommt auf der Rückseite ein 48 MP Sony IMX582 Sensor mit einer f/1.79 Blende zusammen mit einem 2MP Sensor für Tiefeninformationen sowie einem 2 MP Makrosensor zum Einsatz. Auf einen Weitwinkelsensor muss man hier leider verzichten. Die Frontkamera nutzt nach wie vor einen 8 MP Sensor. Die Bildqualität beim M3 war solide und reichte für Schnappschüsse oder ein paar gelegentliche Bilder. Da die Software entscheidender als die Sensoren sind wird es dennoch spannend bleiben was Poco aus der Kamera und ihrer Software herausholt.

Ordentliche Konnektivität

Die weitere Ausstattung fällt ziemlich gut aus: Dual-Band WLAN, Dual-SIM, LTE (inkl. Band 7/20/28), 5G, NFC, einen Infrarot-Port, USB Typ-C, Bluetooth 5.1 und GPS. Ein 3,5mm Kopfhöreranschluss ist ebenso weiterhin vorhanden. Zur finalen technischen Ausstattung würden nun nur noch Stereo Lautsprecher (die hatte aber das Poco M3) , induktives laden und eine IP Wasserdichtigkeit fehlen. Aber da müssen wir wohl im Gesamtpaket für unter 200€ Preissegment noch verzichten. 😉

Ein doch etwas verwunderlicher Unterschied liegt in der Akkukapazität im Vergleich zum Poco M3: hier liegen „nur“ noch 5000 mAh Kapazität vor statt 6000mAh. Mit dem gegebenen 90 Hz Bildwiederholfrequenz wird sich hier die Laufzeit auf jeden Fall verändern und geringer ausfallen. Dennoch wird man hier gut 1,5 Tage Saft im Akku haben. Die Abmessung des Gerät belaufen sich auf 75.3 x 161.8 x 8.9mm inklusive einem Gewicht von 190g. Wie gewohnt wird MIUI auf Basis Android 11 mit dem Poco Launcher genutzt. Somit unterscheidet sich das System  ein wenig von den anderen Xiaomi Smartphones. 

  • Auf Amazon wurde das Handy bisher nicht bewertet. (Stand 20.05.2021)

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Poco bleibt sich treu und liefert erneut viel Hardware, Performance und Features für wenig Geld. Im Gesamten ein sehr spannendes Gerät auch wenn es dem Redmi Note 10 5G stark ähnelt, wiederum aber dennoch günstiger ist. Wir sind ziemlich gespannt auf das neue Poco M3 Pro und hoffen auf ein Testgerät. 🙂
Der Early Bird Vorbesteller Preis beginnt für die 4/64GB Version bereits bei 159€, bzw. die 6/128GB Version liegt bei 199,90€. Nach dem Ende der Early Bird Aktion wird der Preis bei 199€/229€liegen. Wie gewohnt wird das Smartphone sicher oft im Angebot sein. 🙂

Features

  • 6,5″, 2340×1080 Pixel, 90 Hz
  • MediaTek Dimensity 700, Octa-Core, 2,2 GHz
  • 4/6 GB RAM, 64/128 GB Speicherplatz (erweiterbar)
  • 48+2+2 MP Triple-Kamera, 8 MP Frontkamera
  • Dual-Band WLAN (+AC), Dual-SIM, LTE (inkl. Band 20), 5G, Bluetooth 5.1, USB Typ-C
  • 5000mAh Akku, Android 11
  • seitlicher Fingerabdrucksensor
Kommentare (2)
  • SK

    25.06.2021, 20:57

    Habe das Gerät , nur Benchmark Antutu und 3D Mark läuft nicht …kommt immer die Meldung. Kein Netzwerk vorhanden…..??? Fragwürdig ???? Absicht oder Bug

  • Ronny

    28.06.2021, 08:34

    Tatsächlich hab ich bei einigen Telefon Herstellern und den Benchmarks Apps auch diese Probleme. Sieht man so im Video auch nur das was lief. Warum das Bei Poxo/Redmi/Xiaomi teils so ist hab ich auch noch nicht herausgefunden.

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Poco M3 Pro 5G ab 150€ – Einstiegsklasse mit 90Hz, 5G & NFC (6,5″ FHD+, Dimensity 700, NFC, 5G) Zum Angebot