Redmi Note 10 ab 170€ 6,43″ FHD+, AMOLED, SD678, Android 11

- - von

Der kleinste Ableger der Redmi Note 10 klingt gerade zum (hoffentlich) günstigen Preis wieder sehr spannend. Mit jeder Generation wird hier und da natürlich auch die Kamera-Performance verbessert.

+6

Knaller!!! Für gerade mal 141€ bekommt ihr die große Version mit 4/128 GB Version des Redmi Note 10 aus dem EU-Lager mittels Gutschein von Gshopper.

Dieser Artikel ist leider aktuell nicht mehr zu haben, aber wir haben für euch noch viele weitere Deals und Angebote!

Mit voller Spannung erwarten die Xiaomi/Redmi Fans die Ankündigung zum neuen Redmi Note 10 und dessen Ableger. Erstmals soll ein AMOLED Panel auch im günstigen Mittelklasse-Bereich verbaut sein. 

redmi note 10 1

Die Gerüchte um das kommende Redmi Note 10 und das Redmi Note 10 Pro sind schon länger in den Tiefen des Internets zu finden. Mit der offiziellen, globalen Veröffentlichung um 13 Uhr am 04.03.21 sind die finalen, technischen Details bekanntgegeben worden. Neben dem Redmi Note 10 wurde auch das Redmi Note 10 5G, Redmi Note 10s sowie das Redmi Note 10 Pro vorgestellt. Schauen wir uns die bisher bekannten, technischen Details an.

Hier findet ihr unsere anderen Artikel zu den Redmi Note 10 Geräten:

Technische Details

 Redmi Note 10 Redmi Note 10 Pro 
Display6,43″ AMOLED (2400 x 1080p), 60 Hz, 1100Nits, HDR, 100% DCI-P3, Gorilla Glas 3, 3,54mm Loch Notch6,67″ AMOLED (2400 x 1080p), 120 Hz, 1200Nits, HDR, 100% DCI-P3, 240Hz Refreshrate, Gorilla Glas 5, 2,96mm Loch Notch
ProzessorQualcomm Snapdragon 678, Octa-Core @ 2,2 GHz, 11nmSnapdragon 732G Octa-Core 2,3 GHz 8nm
GrafikchipQualcomm Adreno 612 GPUQualcomm  Adreno 618 GPU
Arbeitsspeicher4 GB LPDDR4X6/8 GB LPPDR4X
Interner Speicher64/128 GB UFS 2.264/128GB UFS 2.2
Hauptkamera48 MP ƒ/1.79 Blende
8 MP Ultraweitwinkelkamera
2 MP Makrokamera
2 MP Portraitsensor

108 MP Samsung HM2 Sensor
8 MP Weitwinkelkamera
5 MP Super Makro
2 MP Tiefeninformation
VLOG Modus, Magic Clone Mode, Night Mode 2

Frontkamera13 MP 16 Megapixel
Akku5.000 mAh, 33W 5.020 mAh, 33W Laden
KonnektivitätLTE Band 7/20/28, Bluetooth, IR Blaster, USB-C, 3,5 mm Klinke, GPS/GLONASS/BDS/Galileo, Dual-SIM, MicroSD-SlotLTE Band 7/20/28, Bluetooth, IR Blaster, USB-C, GPS/GLONASS/BDS/Galileo, Dual-SIM, MicroSD-Slot
Featuresseitlicher Fingerabdrucksensor, IP53 Zertifizierung, 3,5mm Klinke, Stereo Lautsprecherseitlicher Fingerabdrucksensor, IP53 Zertifizierung, 3,5mm KlinkeStereo Lautsprecher, NFC
BetriebssystemMIUI 12 auf Basis von Android 11MIUI 12 basierend auf Android 11
Abmessungen / Gewicht160,46 x 74,5 x 8,29 mm/178,8
164 x 76,5 x 8,1 mm/ 193g
UVPab ~199€
ab ~280€

Das Redmi Note 10 ist das Günstigste und auch Kleinste, aber technisch leicht veränderte Modell der Remi Note 10 Reihe. Einen ganz anderen Weg geht das Redmi Note 10 5G. Mit einem anderen Prozessor, einem IPS 90Hz Panel, einem veränderten Kamera-Setup ohne Weitwinkelsensor und nur 18 Watt Aufladen wurde hier der Rotstift teilweise angesetzt um ein 5G Smartphone so günstig wie möglich anbieten zu können. Zumindest an NFC wurde gedacht. 

AMOLED für jeden

In der unter 300€ Preisklasse ist bzw. war ein AMOLED Display bisher die absolute Ausnahme. Scheinbar will Redmi das nun mit der Redmi Note 10/10 5G/10S/10 Pro Serie verändern. Aber sind wir mal ehrlich: wer hat da nicht schon längst im Mittelklasse-Bereich drauf gewartet?

redmi note 10 2

Von den Abmessungen her wird man dieses Jahr etwas kleiner. Mit 6,43 Zoll Diagonale geht man den Schritt zu übergroßen Smartphones etwas zurück. Ob es aber jemals wieder Ableger im unter 6 Zoll Bereich geben wird, bleibt fraglich.
Zumal die Note Serie eh schon Immer für größere Displays stand. Die Auflösung liegt hier im normalen FHD+ Bereich mit leicht erhöhten 2400×1080 Pixeln. Im Gegensatz zu den beiden größeren Modellen mit 120Hz bleibt man beim Note 10 bei einer Bildwiederholfrequenz von 60 Hz. Etwas ungewöhnlich mag da die Positionierung des Fingerabdrucksensors seitlich sein. Mit einem AMOLED Panel könnte er auch unter Glas (InCell) integriert werden. Die Entscheidung hierzu wird eine reine Kostenfrage bzw. ein Abspecken gegenüber den teureren Modellen gewesen sein. Wirklich spannend ist die sehr hohe Helligkeit von 1100 Nits, ebenso die Abdeckung des Farbraums von 100% DCI-P3. Die Refreshrate der Eingaben auf dem Display wird mit 180Hz angegeben.

Etwas verwirrend war der Globale Live Stream: über den Farbraum und die maximale Helligkeit des Displays wurde nicht ein Wort verloren, nur nebenläufig im Bild gezeigt. Die Indische Präsentation war da ganz anders aufgebaut..

Gewohnte Optik, aber mit Loch Notch

Optisch hebt sich das Smartphone auf der Vorderseite nicht unbedingt von den Mitbewerbern ab. Eine Loch Notch die mittig platziert wurde beherbergt wieder eine  13 Megapixel Frontkamera. Die Abmessungen der Loch Notch liegen hier bei 3,54mm, die großen Brüder nutzen eine Notch mit 2,96mm Durchmesser. Wirklich auffallen wird das vermutlich aber kaum.

redmi note 10 3

Solides Kamerasetup in der Optik vom Xiaomi Mi 11

Rückseitig wurde das Kamera-Setup wieder links in die Ecke verfrachtet. Die Optik erinnert dabei frappierend an die des Xiaomi Mi 11. Auffällig ist der große Sensor mit dem beherbergtem 48 Megapixel Sensor. Darunter in Dreiecksform sind 3 zusätzliche Sensoren in Form von einem 8 MP Weitwinkelsensor, einem 2 MP Makrosenor sowie einem 2MP Tiefensensor platziert worden. Die Frontkamera ist mit einem 13 Megapixel Sensor wie im Vorgängermodell bestückt. Videos werden sicherlich wieder in4k aufgezeichnet werden. Wie es mit Bildstabilisierung oder der Videoauflösung der Fronkamera ausschaut, sehen wir erst in den kommenden Tagen und Wochen.

redmi note 10 4

Gute Mittelklasse-Performance

Die treibende Kraft im System ist nun der Snapdragon 678 Octa-Core mit 2,2 GHz Takrate. Diese CPU ist in 11nm gefertigt. Für die grafische Darstellung ist die Adreno 612 GPU zuständig. Performancetechnisch bewegen wir uns hier bei ~218.000 Antutu Punkte. Eine ordentlich Leistung für ein günstiges Smartphone das im Alltag alle Anforderungen erfüllen sollte. Die Speicherausstattung fällt mit 4/6GB RAM  sowie 64/128GB Speicherplatz überschaulich aus, hält sich aber an den aktuellen Standard.

Gute Konnektivität

Einige Details der Anbindungsmöglichkeiten fehlen noch, von Dual-Band WLAN, Dual-Sim kann man aber ausgehen. Ebenso wird sicherlich auch Bluetooth 5.0 oder höher verwendet. Das GPS dabei ist, stellt man nicht in Frage. Auf 5G Anbindung muss man bei den günstigeren Modellen verzichten. Hier bekommt man die übliche LTE 4G Anbindung mit allen benötigten Frequenzen für Deutschland/Europa. Hervorheben muss man allerdings den 3,5mm Audio Port, den Infrarot Blaster sowie die Stereo-Lautsprecher. Für die Datenverbindung liegt ein USB-Typ-C 2.0 Port vor. Wie es mit einer NFC Anbindung wird sich ebenso noch zeigen.

Großer Akku

Mit 5000mAh Akkukapazität und dem etwas kleineren Display wird man eine gute Laufzeit erreichen. Allerdings sollte man hier die maximale sehr hohe Helligkeit von 1100nits auf Dauer auch nicht unterschätzen. Aufgeladen wird hier mit maximal 33 Watt, das aber für eine recht flotte Beladung sorgt. Als Betriebssystem liegt MIUI 12 auf Basis Android 11 vor. 

Einschätzung/ Erfahrungen / Meinungen / Testberichte

Der kleinste Ableger der Redmi Note 10 klingt gerade zum (hoffentlich)  günstigen Preis wieder sehr spannend. Mit jeder Generation wird hier und da natürlich auch die Kamera-Performance verbessert. Letztendlich zeigen das eh erst Testbilder und -berichte.
Das wirkliche Highlight ist das AMOLED Panel wie auch das Stereo Lautsprecher Setup. Wir sind sehr gespannt, vor allem was den deutschen Preis angeht. 

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)