realme GT2 Pro ab 550€ – Premium Gerät mit Papier-Rückseite 6,7″, FHD+, 120Hz, LTPO, SD 8 Gen.1, 5000 mAh

- - von
Zum Angebot

Realme hat sich schon behaupten können, ist aber im gehobenen Sektor bis Dato noch nicht zu finden gewesen. Das soll sich mit dem realme GT2 Pro aber ändern. Neben einem Snapdragen 8 Gen1. Setzt man sogar auf eine ökologische Rückseite aus recycelten, biobasierenden Material. 

+4
realme GT2 Pro Vorder- & Rückseite

Heiß! Die große 256GB Version des Realme GT 2 Pro ist über MediaMarkt in allen Farben für 549 € bestellbar.

Technische Daten 6,7" AMOLED • 3216x1440P • LTPO • Snapdragon 8 Gen.1 6/128GB • 5000mAh Akku
amazon.de Amazon.de
alternate.de Alternate.de 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus Deutschland
Elektronik.check24.de 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus Deutschland

Auch im Jahr 2022 erfreuen sich die Smartphones von realme einer immer größer werdenden Beliebtheit. Das neue realme GT2 Pro dürfte dieser Entwicklung sicherlich keinen Abbruch tun.

Nun will realme in den Premium Bereich vordringen. Mit einer biobasierenden Papier -Rückseite, einem 6,7″ AMOLED Panel mit 120 Hz auf Basis der LTPO Technik, Snapdragon 8 Gen. 1, einem 5000mAh Akku und Android 12 soll das realme GT2 Pro zu einem Preis ab 549,99€ auf Amazon.de auf den Markt vordringen.

realme GT2  Pro seitliche Ansicht

 realme GT 2 Pro
Display6,7 Zoll AMOLED, 1-120 Hz LTPO 2.0, 3216 x 1440 Pixel, 525 PPI
ProzessorSnapdragon 8 Gen 1 Octa Core @ 2,84 + 2,5 + 1,80 GHz
GrafikchipQualcomm Adreno 730
Arbeitsspeicher (RAM)8 GB / 12 GB LPDDR5
Massenspeicher128 GB / 256 GB / 512 GB UFS 3.1
Kamera50MP IMX766 Hauptkamera mit ƒ/1.9 Blende
50 Megapixel Ultraweitwinkelkamera mit 150°
Mikroskopkamera mit 40-fach Vergrößerung
Frontkamera32 MP
Akku5.000 mAh, 65 Watt per Kabel
KonnektivitätWLAN 6 (ac/ax), BT 5.2, NFC, Dual GPS/Galileo, GLONASS/ BDS, 5G, LTE Band 20
FeaturesInCell Fingerabdrucksensor, Stereo Lautsprecher, USB-C 2.0
BetriebssystemAndroid 12,  realme UI 3 Oberfläche
FarbenSchwarz, Blau, Grün (Papier-Rückseite), Weiß (Papier-Rückseite)
Maße / Gewicht163,2 x 74,7 x 8,18 mm / 189 g (Papier-Rückseite), 199 g (Glas-Rückseite)

Papier-Rückseite für eine ungewöhnliche Optik und Haptik

Mal ganz unabhängig vom eher standardisierten Aufbau und Optik der Rückseite, wurde hier auf Nachhaltigkeit aus ökologischem Material geachtet. Aus biobasierenden Material (ISCC-zertifiziertes biopolymer) entstand so die Rückseite, die auch die CO2 Emmission bei der Herstellung auf um die 2 kg senken soll. Wer die Art des Recycelns unterstützen möchte, muss aber gezielt nach der Paper White und Paper Green Version Ausschau halten. Alle anderen Farben sind herkömmlich mit einer Glas-Kunststoffrückseite hergestellt worden.

realme GT2  Pro Paper White & Paper Green

Der verantwortliche Designer Naoto Fukasawa hat direkt seien Unterschrift auf dem Gerät hinterlassen und darüber befindet sich das realme Logo. Das wirkt schon ziemlich schick.

Schickes AMOLED Panel mit LTPO

Ein großes 6,7 Zoll AMOLED Panel wird auch in anderen Preisklassen schon bereits angeboten, die 120 Hz Bildwiederholfrequenz ebenso. Aber das LTPO 2.0 Feature um die Bildwiederholfrequenz automatisch an das Geschehen des Displays auf 1-120Hz automatisch anzupassen, um den Akku zu schonen, bleibt wirklich nur den teuren Premium Herstellern/Geräten vorhalten.

realme GT2  Pro LTPO AMOLED Display

Ebenso die leicht höhere Auflösung von 3216 x 1440 Pixel sieht man sonst nur bei Sony, Samsung, OnePlus und Huawei Geräten der gehobenen Preisklasse. Die Farbraumabdeckung liegt bei 100% DCI-P3.

Im Übrigen ist das Displayglas nicht abgerundet, sondern gerade. So hat man auch weniger Reflexionen auf den Kanten des Displayglases.

Entsprechend hoch ist die Bildschärfe natürlich, wobei man den etwas gesteigerten Stromverbrauch für die höhere Auflösung nicht außer Acht lassen sollte. Wer mag, kann die Auflösung aber auf die standardisierten 2412x1080Pixel manuell reduzieren. Die Abtastrate liegt bei 1000Hz, ebenso wie die sehr hohe Helligkeit von 1400 nits, die man vermutlich aber nicht so oft ausspielt. HDR10+ wird selbstredend natürlich unterstützt.

realme GT2  Pro Aufbau des Displays

Geschützt wird die Vorderseite von Gorilla Glas Victus, unter dem Glas befindet sich auch der InCell Fingerabdrucksensor mit einem optischen Sensor. Alternativ kann natürlich auch per Frontkamera, versteckt in der Loch-Notch im linken oberen Eck, das Handy entsperrt werden.

Viel Performance & Abwärme

Es ist kein Geheimnis, dass der neue Flagschipp SOC Snapdragon 8 Gen. 1 aus dem Hause Qualcomm unter dauerhafter Belastung, an Performance verliert und recht viel Abwärme abgibt. Das wird sicher auch so beim realme GT2 Pro der Fall sein. Wie stark das System dann drosselt oder wie man das Gerät in den Händen wird, ist ohne einen Test nur Mutmaßung.

Ansonsten gibt es hier beim SOC nichts Neues, die Taktrate mit bis zu 3GHz sowie der Fertigungsprozess von 4nm bleiben zur Konkurrenz identisch.

realme GT2  Pro Kühlung des Snapdragon 8 Gen.1

Die Speicherausstattung ist wählbar zwischen 8/12GB Arbeitsspeicher LPDDR5  und 256/512 GB Speicherplatz UFS 3.1 gewählt werden.

Allerdings hat relame hier wohl auf ein verbessertes Kühlungssystem gesetzt, die auf Thermalgel und Edelstahl-Vapor Chamber setzt.

Wie man es auch dreht und wendet: einen schnelleren Prozessor gibt es für Android Smartphones momentan nicht. Sprich alles an Apps und Spielen kann verwendet und gespielt werden.

Nur solide Ausstattung aber 360° NFC

Was? 360° NFC? Was soll das denn bitte sein? Kurz gesagt: NFC funktioniert am ganze Gerät und beschränkt sich nicht nur auf eine Stelle auf der Rückseite. Ob man das nun wirklich im Alltag benötigt, muss man für sich selbst entschieden. Bis Dato kam ich wunderbar mit dem rückseitigen NFC Spot aus.

realme GT2  Pro 360° NFC

Ansonsten hält man sich hier mit der Konnektivität und Ausstattung eher am Standard fest: Dual-Sim, 5G (auf beiden Slots), Dual-Band WLAN 6 AX, Dual-GPS und Bluetooth 5.2, leider erneut nur USB -Typ-C 2.0 ohne Videoausgabe.

Auf den 3,5mm Stecker hat man leider verzichtet, immerhin hat man aber an Stereo Lautsprecher mit Dolby Atmos Unterstützung gedacht.  Ebenso liegt keine Wasserdichtigkeit vor, was bei den Paper-White und Paper-green Rückseiten aber irgendwo noch verständlich sein, gegen Spitzwasser sollte das Gerät und auch die Rückseite aber dennoch geschützt sein. 

realme GT2  Pro Android 12

Als Betriebssystem kommt übrigens erneut das realme UI 3.0 zum Einsatz, das hier auf Android 12 basiert. Realme verspricht Android Updates für 3 Jahre zu liefern. Sicherheitsupdates sollen für 4 Jahre ausgerollt werden.

Ordentliches 2x 50MP Kamerasetup

realme verbaut erneut Kamerasensoren mit Rang und Namen. In der Vergangenheit waren die Bilder nie verkehrt, die Konkurrenz aber sichtlich besser, gerade bei den Farben war es meist etwas zu kräftig. Der Hauptsensor ist der Sony IMX766 mit 50 Megapixel Auflösung, der schon im OnePlus Nord 2 und Xiaomi 12 überzeugen konnte.

realme GT2  Pro Kamerasetup

Als weiteres liegt ein zweiter 50 MP Sensor als Weitwinkelobjektiv vor, das 150° Aufnahmen ermöglicht. Hier sorgt ein Samsung S5KJN1 Sensor für die Bilder. Ebenso liegt eine optische Stabilisierung vor.

Als Highlight dürfte der dritte Sensor sich entpuppen. Üblicherweise findet man hier eine 2-5MP kleinen Makrosensor vor, realme hat sich aber für eine Mikroskopkamera mit 40x Vergrößerung entschieden.

Die Frontkamera in der Loch-Notch arbeitet mit einem 32 großen Megapixel Sony IMX615 Sensor.

Tatsächlich bin ich auf die Bildqualität des realme GT2 Pro sehr gespannt. In diesem Preissegment bewegte sich realme bisher nicht, entsprechend stelle ich auch höhere Anforderungen an die Kamerasensoren und die Software.

Dicker 5000mAh Akku mit 65 Watt beladen

Mit 120Hz und der 3k Auflösung belastet man den Akku zusätzlich, die verwendete LTPO Technik des Displays kann wiederum etwas Strom einsparen. Wie man es auch dreht und wendet, neue Features kosten Akku. Somit ist es eine weise Entscheidung von realme hier auch direkt auf einen 5000mAh Akku zu setzten. Größer wäre natürlich besser, aber das geht immer zulasten des Gewichts. Und einen Backstein wollen wohl die Wenigsten in der Hosentasche tragen.

realme GT2  Pro Akku

Auf induktives Laden verzichtet der chinesische Hersteller aber leider. Immerhin kann der Akku dank 65 Watt Schnellladung in flotten 30 Minuten wieder voll gefüllt werden.

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Durchweg klingt auch das relame GT 2 sehr spannend, zu einem Flaggship Killer fehlen aber noch eins, zwei Features wie USB Typ-C Port mit Videoausgabe, induktives beladen und eventuell auch die zertifizierte Wasserdichtigkeit.

Dennoch macht es Lust auf mehr, gerade die ökonomische Papier Rückseite macht es sehr spannend.

Bei der Kamera hat realme auf jeden Fall aufgebohrt, ob es mit einem Xiaomi 12 oder einem OnePlus 9/10 Smartphone aber mithalten kann, zeigen erst Tests.

Eventuell trudelt noch ein Testgerät bei uns in der Redaktion ein.

In eigener Sache

Bei einem Kauf über einen der Links auf dieser Seite, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unser Testurteil.
Ronny

Mittlerweile schreibe ich nun schon über 8 Jahre für NerdsHeaven.de und bin somit auch für den überwiegenden Großteil der Inhalte verantwortlich und bin das Gesicht auf unserem gleichnamigen YouTube Kanal. Nebenbei beantworte ich eure Fragen, kommentiere auf YouTube, Instagram, Twitch, Twitter, Facebook, TikTok und was weiß ich wo noch so ^^ Gaming und Metal sind mein Leben 🙂 & Sport!

Kommentare (2)

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

realme GT2 Pro ab 550€ – Premium Gerät mit Papier-Rückseite (6,7″, FHD+, 120Hz, LTPO, SD 8 Gen.1, 5000 mAh) Zum Angebot