Samsung Galaxy S23 & S23+ ab 700€ – endlich mit Snapdragon, dafür teuer 6,1-6,6″, Snapdragon 8 Gen 2, 3.900 mAh, Android 13

- - von
Zum Angebot

Die neue S-Serie hat Samsung auf dem Galaxy-Unpacked-Event in Berlin vorgestellt. Jetzt kommt also die S23 Serie auf den Markt, wir verraten dir hier, was das S23 & das S23 + zu bieten haben und wo die Unterschiede liegen.

+3

Black Friday! Das Galaxy S23 in 128 GB ist auf OTTO.de für nur 522,93 € bestellbar und das Galaxy S23 in der 256 GB Variante für nur 582,93 €  

Technische Daten 6,1" • 256 GB • Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 • 3.900 mAh • Android 13 • Triple Camera Setup • 2340 x 1080 Pixel
amazon.de Amazon.de
Technische Daten 6,1" • 128 GB • Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 • 3.900 mAh • Android 13 • Triple Kamera Setup • 2340 x 1080 Pixel
amazon.de Amazon.de
Klarmobil.de 3-5 Tage Lieferzeit

NerdsHeaven.de ist Teil des Amazon Partnerprogramm und eBay Partner Network. Wir verdienen Provision für qualifizierte Käufe über Links auf unserer Seite, ohne Mehrkosten für euch. Das hat keinerlei Auswirkung auf unsere Bewertungen.

Jedes Jahr was neues im Gepäck. Auch 2023 zur gleichen Zeit wie jedes Jahr, präsentiert Samsung passend zur Jahreszahl die S23 Reihe. Die Samsung Galaxy S23 Modelle bekommt man zu einem Preis ab 699,99€ auf Amazon.de im Angebot.

Samsung S23 & S23+

Technische Daten im Vergleich der neuen S23 Reihe

 S23S23 +
Display6,1″ AMOLED, FHD+ (2340 x 1080 Pixel), 120 Hz, 422 ppi6,6″ AMOLED, FHD+ (2340 x 1080 Pixel), 120 Hz, 390 ppi
Prozessor (CPU)Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy @ 3,2 GHzQualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy @ 3,2 GHz
Grafikchip (GPU)Qualcomm Adreno 740Qualcomm Adreno 740
RAM (Arbeitsspeicher)8 GB LPDDR5X8 GB LPDDR5X
Interner Speicher128/256 GB UFS 4.0 (nicht erweiterbar)256/512 GB UFS 4.0 (nicht erweiterbar)
Kamera50 MP Dual Pixel, OIS, ƒ/1.8
12 MP Ultraweitwinkel, ƒ/2.2, 120°
10 MP Telekamera, OIS, ƒ/2.4
50 MP Dual Pixel, OIS, ƒ/1.8
12 MP Ultraweitwinkel, ƒ/2.2, 120°
10 MP Telekamera, OIS, ƒ/2.4
Frontkamera12 MP, f/2.2 Blende12 MP, f/2.2 Blende
Akku3900 mAh mit 25W, 15W kabellos, reverse wireless charging4700 mAh mit 45W, 15W kabellos, reverse wireless charging
KonnektivitätDual SIM, LTE Band 20, WLAN 6E, BT 5.3, Dual GPS/Galileo/BDS/QZSS, GLONASS, USB-C 3.2 Gen 2, NFCDual SIM, LTE Band 20, WLAN 6E, BT 5.3, Dual GPS/Galileo/BDS/QZSS, GLONASS, USB-C 3.2 Gen 2, NFC
FeaturesStereo SpeakerStereo Speaker
BetriebssystemAndroid 13 mit OneUI 5.1 OberflächeAndroid 13 mit OneUI 5.1 Oberfläche
Maße / Gewicht146,3 x 70,9 x 7,6 mm
Gewicht: 168 g
157,8 x 76,2 x 7,6 mm
Gewicht: 195g
FarbenSchwarz, Creme, Grün, LavendelSchwarz, Creme, Grün, Lavendel
Vorstellung01.02.202301.02.2023
Preis UVP128 GB: 949€
256 GB: 1009€
256 GB: 1199€
512 GB: 1319€

Design

Wie schon beim S22 Ultra, stehen die Kamerasensoren, einzeln in Reih und Glied hervor. So will man einen Wiedererkennungswert auf dem Markt schaffen. Im Gegensatz zu dem S23 Ultra, welches etwas kantiger wirkt, sind die anderen beiden Modelle mehr abgerundet. Das Galaxy S23 Ultra ein sichtlich anders Design, um sich mehr von den Geräten abzusetzen? 

Samsung S23 & S23+ teils aus recyceltem Material

Samsung ist der erste Hersteller der das neue Gorilla-Glas Victus 2 verbaut, so besteht die Rückseite jetzt auch aus Glas und nicht mehr aus Kunststoff. Zudem bestehen 12 Teile im Smartphone aus recyceltem Material, wie zum Beispiel das Display Glas sowie auch der Sim-Slot.

Man bekommt standardmäßig 4 verschiedene Farben angeboten: Neben Schwarz und Cremeweiß, gibt es auch Lavendel und Grün zu Auswahl. Zudem kann man direkt auf Samsung noch 2 weitere Farben wählen, exklusive nur dort zu bekommen, nämlich Graphit und Lime.

Samsung S23 & S23+ in 4 verschiedenen Farben zu  bekommen

Erneut sind die Smartphones dank IP68 Zertifizierung gegen Staub und Wasser geschützt. Zumindest kurzzeitig für 30 Minuten bei 1 Meter Wassertiefe.

Display, natürlich in unterschiedlichen Größen

Wie man es bereits kennt, geht es mit dem „normalen“ Modell los. Das S23 ist ausgerüstet mit einem 6,1FullHD+ Display und hat eine Auflösung von 2340 x 1080 Pixeln. Das S23+ Modell wird minimal größer, mit einem 6,6FullHD+ Display und der selbigen Auflösung. Was beide dank AMOLED Display mitbringen, ist ein Always-On Display, sowie den Ultraschallfingerabdrucksensor. Bei beiden Modellen liegt die Bildwiederholrate bei 120 Hz, da das S23 ein kleineres Display hat, fällt die Pixeldichte deshalb mit 422 ppi etwas höher aus als bei dem S23+.

Samsung S23 mit 6,1" & S23+ mit 6,6" AMOLED Display

Samsung endlich auch bei uns mit Snapdragon SOC

Endlich hat der angepasste Exynos Prozessor von Samsung auch bei uns ausgedient. Dafür wird nun in allen Modellen der neue Flaggship SOC  Snapdragon 8 Gen 2 verbaut. 

Mit bis zu 3,2 GHz taktet der Snapdragon 8 Gen 2 Octa-Core Prozessor und wurde erneut von TSMC produziert. Unter Antutu konnte der in 4nm gefertigte Prozessor schon mit heftigen 1,2 Millionen Punkte landen.

Kamerasetup

Beide Modelle bieten ein identisches Triple-Kamera-Setup. So besteht es aus einer 50 MP-Hauptkamera, einem 12 MP Ultraweitwinkel, sowie einem 10 MP Telekamera, welches eine dreifache optische Vergrößerung ermöglichen soll. Optisch sind alle Kameras, bis auf das Ultraweitwinkel-Objektiv stabilisiert.

Die Frontkamera verfügt über eine 12 MP Kamera, die 40 MP wie beim S22 Ultra noch, fand wohl nicht so richtig Anklang und lag bei vielen aber eh nicht wirklich im Fokus.

Samsung S23 & S23+ Triple Kamera Setup

Akkugrößen und Ladeleistung

Beiden Modellen spendiert man im Gegensatz zu den Vorgängern jeweils 200 mAh mehr Akku. So bekommt das S23 3.900 mAh und das S23+ 4.700 mAh, da die neuen Speicherstandards energieeffizienter sind, sollte das dementsprechend auch Auswirkung auf die Akkulaufzeit haben. Die Akkukapazität/ die Akkulaufzeit war mitunter einer der größten Kritikpunkte in den vergangenen Jahren.

Das „normale Modell“ lässt sich leider nur mit 25 W per Kabel schnell laden, während das S23+ und das S23 Ultra ein 45 W schnelles Laden unterstützen. Zudem können beide Akkus erneut kabellos mit 15 W geladen werden und unterstützen auch wieder reverse wireless charging.

Das passende Netzteil um schnell laden zu können muss man sich jedoch selber kaufen, das liegt nicht im Lieferumfang dabei. Dafür gibt es aber genügend Hersteller, die Netzteile anbieten.

Samsung Updates und anschließen externer Geräte

Auf Basis von Android 13 startet Samsungs Oberfläche mit OneUI 5.1 in der S23-Reihe. So bekommt sie vier Jahre lang System-Updates und fünf Jahre lang Sicherheitsupdates und so zudem auch noch ein paar neue Funktionen mit sich bringen.

2023 02 02 13 22 20 Z 300168

Mit dem USB-C 3.2 Gen 2 Port auf der Unterseite des Smartphones, lässt sich ein externer Monitor anschließen. Bedauerlicherweise gibt es auch hier erneut keinen Klinkenanschluss, dafür aber einen Dual-SIM Slot mit Unterstützungen von 5G und 4G LTE. Wie man es mittlerweile kennt, ist auch hier für lokales Internet durch WLAN 6 gesorgt, genau wie die anderen alt Bekannten: GPS, NFC und Bluetooth 5.3.

Einschätzung zum Samsung Galaxy S23 & S23+

Beide Modelle sind mit einem besseren Prozessor ausgestattet, zudem ist das Display robuster und der Akku etwas stärker geworden. Unterscheiden lassen sich die beiden Geräte kaum, nur anhand der Ladeleistung und der unterschiedlichen Displaygrößen. Hier muss man sich selbst die Frage stellen, was man benötigt: größere Abmessungen oder eher was halbwegs handliches?

Teuer ist leider ebenso das diesjährige Motto. Nicht nur Apple hat die Preise angezogen, sondern auch Samsung. Alle vorgestellten Varianten der S23 Reihe fallen gut 100€ teurer aus, als noch im Vorjahr. Wer dennoch Lust auf die Geräte hat, sollte unbedingt die Startangebote mit dem verdoppelten Speicherplatz oder den gratis In-Ears nutzen. Allen anderen können wir nur erneut raten: wartet gut 2-3 Monate ab, bis sich die Preise wieder etwas niedriger eingependelt haben. 

Ansonsten liefert Samsung den gewohnten Standard ab, ohne großartige Höhen oder Tiefen.

Jenny

Jenny ist ehemaliges Mitglied des Redakteurteams. Sie war für einen großen Teil der Artikel auf der Webseite zuständig und ihr Fachgebiet waren vor allem die Saugroboter. Ihre persönliche Art lest ihr besonders in ihren Testberichten heraus.

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Samsung Galaxy S23 & S23+ ab 700€ – endlich mit Snapdragon, dafür teuer (6,1-6,6″, Snapdragon 8 Gen 2, 3.900 mAh, Android 13) Zum Angebot