Xiaomi VIOMI S9 ab 476€ Saugroboter, 2700 Pa, Laser-Navigation, Absaugstation

- - von
Zum Angebot

Mit den technischen Features, der Absaugstation und dem gegebenen Preis dürfte der neue Viomi S9 Sauger wohl ein Geheimtipp sein.

+5

Mit einer Lieferung aus Deutschland ist der Saugroboter inklusive Absaugstation für 399€ über Geekbuying.com bestellbar. Nutzt dafür unseren hinterlegten Gutschein umauf den Preis zu kommen.

Technische Daten Saugroboter • Saugleistung 2700Pa • Teppicherkennung • elektrische Pumpensteuerung • Absaugstation 950W
amazon.de Amazon.de 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus Deutschland

Die Saugroboter sind nach wie vor sehr beliebt, jedoch passiert technisch hier allgemein eher weniger. In den letzten Monaten war hier eher Feintuning angesagt. Absaugstationen, die einem das teils eher lästige Entleeren des meist zu kleinen Staubbehälters abnehmen, sind dabei groß im Kommen. Xiaomis neuer Bodensauger VIOMI S9 bietet einerseits 2700 Pa Saugleistung, die typische Trocken- & Nassreinigung und ebenso eine Absaugstation. Momentan kann man das Bundle bereits ab 475,99€ auf Amazon.de bestellen.

2020 12 15 11 42 58 Window

Die technischen Details im Überblick

Saugleistung2700Pa
Staubbehälter600ml
Wassertank 250ml
Bauhöhe & Durchmesser9,8cm/35cm
Akku 52500mAh
Reinigungszeit~220 min.
Umfelderfassung & KartografierungLaser Umfeldscaner
BesonderheitenTeppicherkennung, elektrische Wasserpumpensteuerung, App Anbindung, Absaugstation 950W, 3 Liter Fassungsvermögen
Hindernisüberwindung2cm

An der Funktionalität der Saugroboter ändert auch der neue Xiaomi VIOMI S9 Sauger nicht viel. Der Laserturm auf der Oberseite erfasst die Wohnräume, kartografiert sie und stellt sie übersichtlich in der App auf dem Smartphone dar. Die Saugleistung ist etwas angehoben worden und liegt nun bei 2700 Pa auf höchster Saugstufe. Das er ebenso nass wie auch trocken Saugen kann, ist auch nichts neues mehr. Neben den kleineren Anpassung in Leistung, Design und der App wird nun auch eine 950W starke Absaugstation mit einsetzbaren Staubbeuteln unterstützt. Der Beutelinhalt misst hier 3 Liter. So sollte man, je nach Häufigkeit des Saugroboter-Einsatzes, mehrere Wochen hinkommen ohne selbst den deutlich angewachsenen 600ml Staubbehälter leeren zu müssen.

Auto Dump 2.0 Absaugstation

Das große Highlight ist unumstritten die Absaugstation. Xiaomi nennt sie Auto-Dump 2.0, da es sich hier um eine verbesserte Version handelt die einen kürzeren Absaugweg von 381mm besitzt und vom Saugroboters den Schmutzt und Dreck entfernt. Das Fassungsvermögen der einzulegenden Staubbeutel liegt hier bei etwa 3 Liter, also deutlich mehr als der Sauger an sich aufnehmen kann.

Somit muss man sich mehrere Wochen nicht darum kümmern den internen Staubbehälter von 600ml im Saugroboter zu entleeren. Natürlich hängt von der tatsächlichen Nutzung des Saugroboters und eben auch dem Verschmutzungsgrad ab. Wer aber täglich den Saugroboter fahren lässt, wird hier definitiv von profitieren können. Zeitgleich fungiert die Absaugstation auch als Ladestation, also sozusagen mit einer 2 in 1 Funktion.

2020 12 15 11 39 13 Window

Im Gesamten nutzt die Absaugstation 950 Watt um den Schmutz, Staub, Fell, Haar und ähnliches abzusaugen. Dem Lieferumfang liegen bereits 3 Staubbeutel bei. Damit man nicht immer den Deckel des Station öffnen muss sind clevererweise LEDs angebracht die über den Zustand des Staubbeutels und die momentane Absaugung informieren und natürlich ebenso auch über den Ladezustand des 5200mh Akkus des Saugroboters informieren.

LDS / Laser-Umfeldscanner & Raumvermessung

Wie weitestgehend üblich ist auf der Oberseite des Saugroboters ein Laserturm (LDS 2.0) verbaut, der das Umfeld scannt und erfasst. Dadurch kommen wir auf eine Bauhöhe von 9,8cm, welche sicherlich manchmal etwa zu knapp für tiefliegende Möbelstücke sein könnte. Der Laserturm kartografiert nicht nur die Wohnräume sondern erkennt zeitgleich auch die Umgebung und entsprechende Hindernisse wie Möbel, Türen, Stühle oder sonstiges.

2020 12 15 11 44 04 Window

Damit nichts umgefahren wird oder der Saugroboter versehentlich die Treppe herunterfällt, sind wie üblich der Bumper auf der Vorderseite sowie Sturzsensoren auf der Unterseite verbaut. Im Gesamten können wohl 5 Maps abgespeichert werden, also im besten Falle 5 Etagen oder Wohnräume. Diese gespeicherten Karten werden automatisch in Bereiche unterteilt und können manuell angepasst werden mit virtuellen Wänden, No-Go Areas oder Bereichen die jetzt gereinigt werden sollen. Ebenfalls lässt sich eine Zeitplanung erstellen wie und wann welcher Raum gereinigt werden soll. Ebenso lässt sich einstellen welche Saugkraft hierbei genutzt wird und, wer die Wischfunktion parallel dazu nutzt, wie oder wo welcher Wasserfluss verwendet wird.

2020 12 15 11 40 01 Window

Saugen & Wischen

Mit einer Saugkraft von 2700 Pa zählt der Xiaomi VIOMI S9 mit zu den saugstärksten Saugern die es momentan gibt. Das gilt natürlich nur für die höchster Saugstufe die man eigentlich nur auf Teppichen ausspielt. Aber auch hier wird man langflorige Teppiche wohl nicht wirklich reinigen können da die Saugleistung auch dafür noch nicht hoch genug sein wird und auch die rotierende Bürste auf der Unterseite dafür nicht optimal geeignet ist. Ebenso wird man vermutlich auch auf schwarzen Teppichen oder Fliesen nur bedingt reinigen können, dafür arbeiten die Sturzsensoren auf der Unterseite erfahrungsgemäß zu effektiv und erkennen diese oftmals als Abgrund und verweigern das Befahren.

2020 12 15 11 39 29 Window

Eine seitliche Bürste reinigt vor dem Sauger und dreht den Schmutz und Dreck mittig zu der rotierenden Walze hin, die dann den entsprechenden Schmutz in den Staubbehälter mit 600ml saugt. Feinstaub wird über den HEPA Filter im Staubbehälter gefiltert. Je nach Boden passt der Sauger die Leistung / die Saugkraft automatisch an. Auf Teppichen wird die Saugleistung entsprechend erhöht, auf Fliesen oder Laminat verringert. 

Sprachsteuerung des Viomi S9?

Im übrigen kann der Saugroboter auch per Sprachkommandos zum Arbeiten überredet werden. Ob das nur bei der Import / chinesischen Version funktioniert oder später auch in einer eventuellen, globalen Version funktionieren wird, ist allerdings noch nicht absehbar. Aktuell gibt es keine Infos, welcher Sprachassistent dafür genutzt wird. Eventuell übernimmt das aber auch ganz einfach die App.

Akku mit 5200mAh Kapazität

Auch die Kapazität ist mittlerweile recht gängig geworden. Allerdings variiert die Reinigungszeit bei den unterschiedlichen Modellen schon recht stark voneinander. Hier muss man den gesamten Aufbau und die Anpassung der Saugeffizienz beachten. Und die unterscheidet sich eben von Hersteller zu Hersteller. Xiaomi gibt beim Xiaomi VIOMI S9 eine Reinigungszeit von bis zu 220 Minuten an.

Das würde dann für über 300m² Fläche genügen, zumindest im Idealfall. Wer aber eine große, dafür jedoch recht verwinkelte Wohnung hat und noch den einen oder anderen Teppich besitzt, der wird diese Saugfläche in einem Durchlauf nicht im Entferntesten erreichen. Da die Sauger aber auch recht intelligent unterwegs sind und automatisch zur Lade-/Absaugstation zurückfahren und nach dem Beladen weiter reinigen, sollte das oftmals kein Ausschlusskriterium darstellen. 

Einschätzung

Mit dem momentan angesiedelten Vorbestellerpreis und Import klingt das Ganze sehr ansprechend. Gerade da die Bodensauger mit Saugstationen hierzulande gut und gerne die 700€ Marke oder mehr erreichen.

Features

  • Saugroboter
  • Saugleistung 2700Pa
  • Teppicherkennung, elektrische Pumpensteuerung
  • Absaugstation 950W

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Xiaomi VIOMI S9 ab 476€ (Saugroboter, 2700 Pa, Laser-Navigation, Absaugstation) Zum Angebot