Anbernic RG351P ab 86€ 3,5″, IPS, Handheld

-
Zum Angebot

Ich bin schon gespannt wie sich der neue Prozessor in den Emulationen bemerkbar macht. Gerade PSP und Nintendo DS sollten besser laufen, aber wie gut das läuft zeigt natürlich erst ein Test.

Technische Daten Emulations Handheld • 3,5" IPS • 320x480p • Rockchip 3326 • 3500mAh Akku • Open Source Linux System
AliExpress.com De.aliexpress.com 20-40 Tage Lieferzeit Versand aus Deutschland

Mit dem ANBERNIC RG351P wird das dritte Modell der Retro Handhelds nach dem RGg350 soweit RG350M veröffentlicht. Das neue Modell setzt ebenfalls auf ein kompaktes Gehäuse mit einem 3,5 Zoll IPS Display. Diesmal aber auf die Kraft eines Quad-Core Prozessors mit 1,5 GHz der nun endlich das lang erwartete N64 sowie auch die PSP emulieren kann. Alle anderen, gängigen 8/16 Bit Systeme sowie Playstation 1 werden natürlich auch unterstützt. Momentan ist der Handheld bereits ab einem Preis von 85,76€ auf De.aliexpress.com bestellbar.

Die Ambernic Handhed Konsolen haben es mir angetan. Nicht allzu teuer (je nach Version) in der Anschaffung, sind sie in der Lage die meisten alten Klassiker der 8/16 Bit Generation und auch die Sony PS1 zu emulieren und unterwegs zu spielen. Das IPS Display konnte in der Vergangenheit überzeugen. Gerade in der RG350M Version mit 640×480 Pixel und mehr Helligkeit bietet es eine hervorragende Darstellung. Da hatte der RG350 mit 320x480Pixel, sowie vermutlich auch das neue ANBERNIC RG351P Modell, etwas das nachsehen. Die Auflösung ist aber tatsächlich weniger das Problem da die gängigen 8 bzw. 16 Bit Systeme eh keine höhere Auflösung hatten sondern eher die Helligkeit als auch die Kontraste. Selbst die Playstation 1 hat viele Titel die nativ nur mit 320x240Pixel oder nur  maximal mit 512×384 in den PAL Versionen liefen.

Ein kurzer Überblick der erhältlichen Versionen:

  Anbernic RG351P Anbernic RG350 Anbernic RG350M
Display 3,5″ 320×240 Pixel, IPS 3,5″ 320×240 Pixel, IPS 3,5″ 640×480 Pixel, IPS
Prozessor RockChip RK3326 Quad-Core 1,5 GHz JZ4770 1GHz Dual-Core JZ4770 1GHz Dual-Core
Speicher/RAM 1 GB RAM , 64 GB Speicher 512 MB RAM, 16 GB Speicher, erweiterbar via Micro-SD 512 MB RAM, 16 GB Speicher, erweiterbar via Micro-SD
System Open Source Linux opendingux opendingux
Akku 3500mAh 2500mAh 2500mAh
Gehäuse Kunststoff Kunststoff Metall
Preis ~75€ ~60€ ~91€

Das neue Anbernic RG351P nutzt scheinbar das gleiche Layout wie das RG350M Model: Die Analogsticks sind parallel angelegt und das Digikreuz befindet sich oberhalb auf der Höhe der 4 Aktionstasten. Wie gewohnt gibt es zusätzlich 4 Schultertasten die entsprechend der jeweiligen Emulation belegt sind. Ebenso sind auch wieder zwei USB-Typ-C Ports oberhalb integriert worden, die einerseits das Beladen des 3500mAh Akkus ermöglichen bzw. auch als OTG Schnittstelle z.B. für andere Controller dienen können. Seitlich befindet sich der Lautstärkeregler, unterhalb befindet sich der Micro-SD Slot, sowie der Resettaster. Im Übrigen werden je nach Software/Emulation die integrierten Vibrationsmotoren unterstützt. Hier wird es sich vermutlich auf Sonys PSX beschränken.

Leistungstechnisch hat sich hier im Vergleich zu den beiden Vorgängermodellen etwas getan, der ehemals eher unbekannte JZ4770 Dual-Core mit 1 GHz wurde durch einen RockChip RK3326 Quad-Core mit maximal 1,5 GHz Takt ausgetauscht.  Somit steht dem Gerät nun deutlich mehr Leistung zur Verfügung und eine N64 Emulation bzw. Sony Playstation Portable kurz PSP, wird auch unterstützt, wird aber vermutlich nicht wirklich im spielbaren Rahmen sein.
Die 1 GB RAM (LPDDR3L) sollten ebenfalls ausreichend sein. Mehr wäre natürlich besser. Von Werk aus liegen 64 GB Speicher vor, je nach gekaufter Version werden hier sicher wieder OpenSource Spiele oder das ein oder andere Spiel der unterschiedlichsten Emulatoren beiliegen. Die Unterstützung reicht von  GBA, GBC, FC, MegaDrive, Neo Geo Pocket, NeoGeo, Final Burn Alpha, MAME, Capcoms CPS1/2/3, NES, SNES, PSX, N64, PSP und wohl auch Nintendo DS. Über den Micro-SD Slot auf der Unterseite kann man bei Bedarf schnell den Speicher erweitern.

Die Akkulaufzeit soll sich auf ca. 8 Stunden belaufen. Hier liegt es aber auch stark an der jeweils genutzten Anwendung / Emulation.

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Ich bin schon gespannt wie sich der neue Prozessor in den Emulationen bemerkbar macht. Gerade PSP und Nintendo DS sollten besser laufen, aber wie gut das passt zeigt natürlich erst ein Test. Froh bin ich das nun endlich auch N64 unterstützt wird. Das war vorher bei den beiden „älteren“ Systemen nicht möglich.

Features

  • Emulations Handheld
  • 3,5″ IPS, 320x480p
  • Rockchip 3326 Quad-Core 1,5GHz
  • 1GB RAM, 64GB Speicher
  • Vibration, USB-Typ-C
  • 3500mAh Akku
  • Open Source Linux System

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Anbernic RG351P ab 86€ 3,5″, IPS, Handheld Zum Angebot