Doss SoundBox Plus Testbericht – ab 66€ 16W, TWS, RGB Beleuchtung

- - von
Zum Angebot

Musik ist so sehr mit der Geschichte der Menschheit verbunden wie das Jagen. So stammt z.B. das älteste, bekannte Lied aus einer alten Grabkammer in Ägypten (5. Dynastie von 2504-2347 v. Chr.), aber genug der Geschichtsstunde.

+11
Technische Daten TWS fähige Bluetooth Lautsprecher • 3200mAh Akku • RGB Beleuchtung
amazon.de Amazon.de
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Worauf wir eigentlich hinaus wollten ist, dass Musik unser ständiger Begleiter ist. Stellt euch mal eine Grillparty ohne Musik vor. Und damit wir das nicht erleben müssen, hat die Firma Doss mit der SoundBox Plus einen neuen Bluetooth Lautsprecher auf den Markt gebracht. Ab einem Preis von 65,99€ auf Amazon.de könnt ihr eure Grillpartys mit der SoundBox Plus passend musikalisch untermalen. 

2020 04 17 12 51 16 Window

Ausstattung 

Die Doss SoundBox Plus hat eine Größe von 21,8 x 10,4 x 10,7 cm bei einem Gewicht von 636g. Im Inneren stecken zwei 8W Treiber, die dank DPS-Technologie für genaue und verzerrungsfreie Tonwiedergabe bei jeder Lautstärke sorgen sollen. Der eingebaute 3200mAh Akku betreibt die Box für rund 20 Stunden (bei 50% Lautstärke/Beleuchtung Aus).

Eine Verbindung wird entweder über Bluetooth 4.2 oder über ein AUX-Kabel aufgebaut. Alternativ kann man noch eine SD-Karte in den dafür vorgesehenen Slot stecken und von dieser seine Musik abspielen. Auf der Front ist das DOSS Logo abgebildet und hinter einem feinmaschigen Gitter sind die per LED beleuchteten Lautsprecher zu sehen (die Beleuchtung lässt sich auch deaktivieren).

Wo befindet sich was an dem Gerät

Auf der Oberseite findet wir, wie bei DOSS üblich, die touchsensitiven Bedienelemente.

DOSS SoundBox Plus  Touchbedienung auf der Oberseite

An der linken Seite ist der Powerbutton und eine Multifunktionstaste (TWS Pairing und Beleuchtungsmodi) untergebracht. Unter einer Gummikappe findet man die Eingänge: AUX, Micro-USB und ein SD-Karten Slot. Zusätzlich noch eine kleine LED, die anzeigt, ob geladen wird oder nicht. Die Doss SoundBox Plus unterstützt TWS (True Wireless Stereo), was nicht anderes heißt, als dass man 2 Soundboxen koppeln kann und auf die weise echtes Stereo genießen kann.

DOSS SoundBox Plus  Bedienung an der Seite

Lieferumfang

Zum Lieferumfang gehört die DOSS SoundBox Plus, ein Micro-USB-Kabel und ein AUX-Kabel. Die Lautsprecher gibt es in verschiedenen Farben: Weiß, Schwarz, Pink, Dunkel- und Hellblau.

2020 04 17 12 51 31 Window 2020 04 17 12 52 04 Window

 

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Der Klang

Die Box hat einen sauberen, klaren Klang und selbst bei voller Lautstärke kommt es nicht zu hörbaren Verzerrungen. Einziges Manko ist hier der Bass, denn dieser klingt zwar gut und passt auch sehr gut in das allgemeine Klangbild der Box, jedoch fehlt es ein wenig an Druck. Aber wie soll so eine kleine Box auch den nötigen Bass erzeugen?

Bei der Verarbeitung der Lautsprecher gibt es nichts zu beanstanden. Auch passen verschiedene Micro-USB-Kabel, sodass nicht immer das zugehörige Kabel mitgeschleppt werden muss. Die Möglichkeit, die Boxen auch im TWS zu betreiben machen die Lautsprecher nicht nur für den Einsatz im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon interessant, sondern auch für den Einsatz am PC/Laptop.

2022 05 10 10 12 15 Window

Im Test am PC ist aufgefallen, dass beim gleichzeitigen Abspielen von Musik und Aufladen der Box Störgeräusche auftreten können. Das kann verschiedene Gründe haben: Die Erdung des PCs, schlecht abgeschirmte Audiokabel oder auch die Soundkarte (im Test wurde eine Onboard Soundkarte genutzt). Auch im Test ist aufgefallen, dass die SoundBox Plus mit einer Bluetooth-Verbindung etwas lauter ist als über den AUX-Anschluss spielte. Das liegt letztlich auch an der vorhandenen Ausgangsleistung des Wiedergabegeräts am Aux-Kabel.

Im Vergleich zum Vorgänger

Im Vergleich zum Vorgänger der DOSS SoundBox hat die SoundBox Plus deutlich an Größe zugelegt. Die alte SoundBox kommt auf 16,8 x 7,4 x 6,9 cm und die SoundBox Plus auf 21,8 x 10,4 x 10,7 cm. Auch das Gewicht ist um knappe 100g gestiegen. Die Treiber sind in der neuen Version etwas leistungsstärker (2x 6W alt, 2x 8W neu).

Ebenfalls vergrößert hat sich der Akku von 2200mAh auf 3200mAh. Die Bedienelemente sind bis auf die Positionierung das Powerbuttons und der Anschlüsse gleich geblieben. Beide lassen sich bequem über die Touchsensoren bedienen. Beim Klang hat die SoundBox Plus noch einmal einen hörbaren Sprung nach vorne gemacht. Das Plus Model hat gerade bei voller Lautstärke ein besseres Gesamtklangbild. Bei dieser neigt der Vorgänger zum Verzerren und Kratzen.

Ein weiterer Unterschied zum Vorgänger ist die RGB Beleuchtung, die hat zwar keine Auswirkung auf den Klang, aber auf die Akkulaufzeit besitzt.

20200417 114551 20200417 114533

Lohnt sich ein Upgrade?

Die Frage lässt sich so leicht beantworten wie einen Hasen mit einem Lasso aus Nähgarn zu fangen. Jeder Mensch nimmt Klang anders wahr. Wer nicht ganz zufrieden mit dem Klang des Vorgängers ist oder lieber ein Stereo Setup hätte, kann getrost zur SoundBox Plus greifen.

Fazit

Die DOSS SoundBox Plus macht vieles Richtig und greift die Schwächen der Vorgängerversion auf und verbessert diese deutlich. Das Gesamtklangbild ist rund und gut. Einzig dem Bass fehlt es ein wenig am Druck. Wer auf der Suche nach einem TWS-fähigen Lautsprecher ist, macht mit der SoundBox Plus nichts falsch. Auch preislich ist der Lautsprecher weiterhin sehr attraktiv.

YouTube Review
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In eigener Sache

Bei einem Kauf über einen der Links auf dieser Seite, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unser Testurteil.
Stryke

Hi, Ich bin der Ben! Bei mir war schon recht früh klar das ich ein Nerd werde, denn mein Mittagsschlaf ging immer bis 13:37 Uhr. Neben Gaming und Technik habe ich noch eine riesige Schwäche für Anime und Manga. Angefangen hat alles bei mir mit einem alten 286er der die Spiele nur mittels DOS starten wollte (Ja ich bin nicht ganz taufrisch) und hat sich von da an durch mein ganzes Leben gezogen.

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Doss SoundBox Plus Testbericht – ab 66€ (16W, TWS, RGB Beleuchtung) Zum Angebot