Eleglide Citycrosser ab 1013€ – cleveres E-Bike mit einem großen Manko bis zu 75 km Reichweite, 3 Fahrmodi, Gepäckträger vorn

- - von
Zum Angebot

Auch das Eleglide Citycrosser Elektrofahrrad ist wieder ein E-Bike aus Fernost das von der Ausstattung zwar Punkten kann, aber wegen des rein elektrischen Modus nicht auf deutschen Straßen erlaubt ist.  

+3
Eleglide Citycrosser Elektrofahrrad

Top! Das E-Bike bekommt ihr aus dem Geekbuying.com EU-Lager für einen Preis von 1012,50€, um auf den Preis zu kommen, müsst ihr über PayPal zahlen und unseren Gutschein nutzen.

Technische Daten 50 Watt Motor • bis zu 75 km Reichweite • 120 kg max. Traglast • 7 Gang Shimano Gangschaltung • Scheibenbremsen
geekbuying.com Geekbuying.com 3-7 Tage Lieferzeit Versand aus europa
ab 1012,50€ Gutschein erforderlich

Da die Beliebtheit von E-Bikes weiterhin nicht abebbt, kommen auch immer mehr E-Bikes, wie das Eleglide Citycrosser, aus Fernost zu uns. Das E-Bike punktet mit einer Shimano Gangschaltung und Scheibenbremsen vorne und hinten. Bestellen lässt sich das E-Bike für einen Preis ab 1012,50€ auf Geekbuying.com.

Eleglide Citycrosser Elektrofahrrad Technische Daten im Überblick

Technische Daten im Überblick

 Eleglide Citycrosser
Motor250 W, 36 V Max. 400 Watt spitze
Fahrmodi3
Akku10 Ah, 36 V
Reichweitebis zu 75 km im unterstützten Modus 
max. Traglast120 kg
Features7 Gang Shimano Gangschaltung, Scheibenbremse vorne und hinten, IPX4, 
Maße/Gewicht1790 x 680 x 1070 mm Rahmengröße, 27,5″ x 20,5″ Reifengröße, 22 kg

Ein Citybike durch und durch

Wer sich das Eleglide Citycrosser einmal ansieht, der erkennt sofort, dass es sich hier um ein Citybike handelt. Das erkennt man vor allem daran, dass der Gepäckträger vorne angebracht ist. Auch der restliche Aufbau des Fahrrads ist eher unauffällig und auf Bequemlichkeit getrimmt. Die Hauptfarbe ist Weiß, die durch farbliche Elemente unterbrochen wird.

Eleglide Citycrosser Elektrofahrrad Detailsanschicht

Der Lenker ist recht sauber gehalten. Bis auf ein kleines LC-Display an der Seite ist der Look clean und es bleibt noch reichlich Platz um ein Smartphone-Halterung oder ähnliches anzubringen.

Bei den Reifen setzt man auf 700 x 38C CST-Reifen. Dabei handelt es sich nicht um eine besondere Bauform von Reifen, sondern um einen chinesischen Reifenhersteller, der sich darauf spezialisiert hat, besonders robuste Reifen aus Gummi und einer Gewebeeinlage zu fertigen. 

Eleglide Citycrosser Elektrofahrrad Reifengröße und Breite

Solide, aber bekannte Ausstattung

Das Elegilde Citycrosser Bike setzt auf einen 250 Watt starken bürstenlosen Motor mit einem 45 Nm Drehmoment. Das soll nach eigenen Aussagen für eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 25 km/h ausreichen. Insgesamt gibt es 3 Fahrmodi: Der normale Modus, der auf Muskelkraft setzt, einen rein elektrischen Modus und den unterstützten Modus, der nochmal in 5 Stufen aufgeteilt ist. Eine der Stufen ist ein Schiebemodus, der das Bike auf bis zu 6 km/h beschleunigt, um das Schieben beispielsweise bergauf zu erleichtern.

Eleglide Citycrosser Elektrofahrrad Schiebemodus

Bis zu 75km Reichweite und Akku im Rahmen integriert

Des Weiteren ist an dem Fahrrad noch eine 7 Gang Shimano Gangschaltung und Scheibenbremsen vorne und hinten verbaut.

Beim Akku verbaut der Hersteller einen 10 Ah starken Akku, der das E-Bike bis zu 75 km im Unterstützungsmodus antreiben kann. Eine vollständige Aufladung kann bis zu 6,5 Stunden dauern. Zum Aufladen lässt sich der Akku, wie man es von den meisten E-Bikes kennt, aus dem Rahmen nehmen.

Die maximale Traglast des E-Bikes beträgt 120 kg, wobei bis zu 18 kg davon vom vorderen Gepäckträger gestemmt werden können. Alle wichtigen Informationen wie den Akkustand, den eingestellten Fahrmodus, die Reichweite und die gefahrenen Kilometer können auf dem 1,75 Zoll großen LCD-Dispaly abgelesen werden.  

Eleglide Citycrosser Elektrofahrrad LCD-Display

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Der große Vorteil bei E-Bikes aus China ist der oft günstigere Preis im Vergleich zu E-Bikes aus Deutschland. Gleichzeitig haben die E-Bikes oft einen rein elektrischen Antrieb, der auf deutschen Straßen nicht erlaubt ist. Zwar könnte man theoretisch versuchen das E-Bike, als S-Pedelec anzumelden oder aber den Gashebel abzumontieren und dadurch auch legal auf deutschen Straßen fahren, aber da, das nicht jeder kann und mit einem Extra Aufwand verbunden ist, und wir hier das E-Bike Out-of-the-Box bewerten, sind das nur optionale Möglichkeiten.

Das Eleglide Citycrosser Elektrofahrrad liest sich auf dem Papier von Grund aus solide, mit allem, was man braucht. Aber leider kommt es wieder einmal mit einem rein elektrischen Modus, der das E-Bike so wie es aus dem Karton kommt, für deutsche Straßen unbrauchbar macht. Davon abgesehen bekommt man hier wieder einmal eine gutes E-Bikes das alles verbaut hat was man braucht. 

In eigener Sache

Bei einem Kauf über einen der Links auf dieser Seite, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unser Testurteil.
Stryke

Hi, Ich bin der Ben! Bei mir war schon recht früh klar das ich ein Nerd werde, denn mein Mittagsschlaf ging immer bis 13:37 Uhr. Neben Gaming und Technik habe ich noch eine riesige Schwäche für Anime und Manga. Angefangen hat alles bei mir mit einem alten 286er der die Spiele nur mittels DOS starten wollte (Ja ich bin nicht ganz taufrisch) und hat sich von da an durch mein ganzes Leben gezogen.

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Eleglide Citycrosser ab 1013€ – cleveres E-Bike mit einem großen Manko (bis zu 75 km Reichweite, 3 Fahrmodi, Gepäckträger vorn)
Gutschein erforderlich