+17

Huami Amazfit Verge / Lite ab 76€

Varianten * 09.07.2019 - 12:04 Uhr aktualisiert zzgl. Versand. Beim Import aus dem Nicht-EU-Ausland werden 19% EUSt fällig und es können Zollkosten ab 150€ Warenwert hinzukommen. (Weitere Infos)

Nach der bereits sehr guten Amazfit Stratos folgt mit der neuen Huami Amazfit Verge für 75,50€ auf Gearvita.com die neueste Iteration in Sachen Smartwatch aus China. Die bereits sehr guten Vorgänger in Form der Amazfit Stratos und der Amazfit Sports konnten uns bereits vollkommen überzeugen. Die neue Huami Amazfit Verge soll diese nochmals übertreffen und setzt vor allem auf NFC.

Update neue Verge Lite / Youth Version

Nun taucht eine fast unveränderte Huami Amazfit Verge Lite bzw auch als Youth bezeichnete Version im Handel auf. Die Unterschiede halten sich sehr stark zurück und sind nur im Detail zu finden. So bleibt die grundsätzliche Hardware identisch, verzichtet scheinbar aber auf NFC, setzt dafür auf Bluetooth 5.0. Das allerdings spart auch etwas am Preis. Dadurch wird die 1,3 Zoll große AMOLED GPS Sportuhr sicher auch für den einen oder anderen deutlich interessanter. 😀

Auf den ersten Blick unterscheidet sich die neue Amazfit Verge nicht stark von der Amazfit Stratos, aber genaueres liegt im Detail. Gleich geblieben ist das 1,3″ Display mit einer Auflösung von 360×360 Pixel jedoch setzt man in der Amazfit Verge jedoch auf ein reguläres AMOLED Panel anstatt auf ein transreflektives Display wie im Vorgänger. Geschützt wird das Display dabei von Gorilla Glas 3 und dürfte damit Stöße aushalten und recht kratzresistent sein. Das Uhrengehäuse besteht weiterhin aus Kunststoff und das Armband setzt ebenfalls auf Silikon wodurch die Uhr wieder sehr leicht ausfällt und nur mit 46g zu Buche schlägt. Die Amazfit Verge ist dabei ebenfalls wieder mit IP68 zertifiziert und demnach Staub- und Wasserdicht.

Seitens der Hardware kommt ein nicht näher genannter Dual-Core Prozessor mit 1,2GHz zusammen mit 512MB RAM und 4GB internen Speicher (nicht erweiterbar) zum Einsatz. Hierbei gibt es keine Änderung zur bereits guten Amazfit Stratos die ebenfalls mit diesen Eckdaten aufwarten und überzeugen konnte und daher gibt es auch keinen Anlass zur Kritik. Neu hingegen ist die dauerhafte Pulsmessung über 24 Stunden hinweg wodurch sich ein ideales Tagesbild über die eigene körperliche Beanspruchung machen lässt. Der neue Sensor soll bis zu 80% weniger Strom verbrauchen, wodurch erst eine 24 Stunden Messung möglich wird und soll bis zu 98% Genauigkeit erreichen. Huami wirbt auch mit medizinischen Aspekten die wir in einer Smartwatch jedoch als nebensächlich und zu unspezifisch erachten. Man bedenke nur die recht ungenaue Position zur Messung am Arm. Hier ist man mit Modellen mit separaten Brustgurt besser aufgehoben.

Sicherlich am interessantesten für einige dürfte die Integration von NFC in der Amazfit Verge sein wodurch langfristig auch eine Bezahlmöglichkeit in Europa möglich sein könnte. Bisher wird nur offiziell von AliPay und UnionPay in China gesprochen. Weiterhin sind wieder GPS, WLAN und Bluetooth 4.0 mit dabei. Der Akku ist ebenfalls größer geworden und bietet jetzt eine Kapazität von 390mAh im Vergleich zu 280mAh der Amazfit Stratos. Gekoppelt wird die Uhr bequem mit der Mi Home App und lässt sich dort auch konfigurieren.

Hinweis CN Version: Wie bereits die Vorgänger wird sich auch die Chinesische Version der Uhr mit etwas Aufwand auf die Englische Version der Uhr flashen lassen. Die Sprache sollte man jedoch vor dem Kauf beachten. Wer sich das Flashen nicht zutraut, sollte direkt zur Englischen Version greifen.

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Da bereits die Vorgänger mit einer guten Leistung und vor allem Akkulaufzeit punkten könnten. Sind wir gespannt auf erste Ergebnisse der neuen Smartwatch aus China.

Features

  • 1,3″ AMOLED, 360×360 Pixel
  • 1,2GHz Dual-Core Prozessor, 512MB RAM, 4GB Speicher
  • NFC, GPS, WLAN, Bluetooth 4.0
  • 24 Stunden Pulsmessung
  • 360mAh Akku

Noch nicht das Richtige dabei gewesen?

Du suchst beispielsweise ein China-Smartphone oder China-Tablet und hast vielleicht sogar ein festes Budget oder bestimmte Vorstellungen im Kopf? Dann frag doch einfach in unserem Anfrage-Bereich die Nerds und die Community von NerdsHeaven.de nach einer Empfehlung oder schaue in unsere China Handy Bestenlisten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.