Oukitel RT7 ab 370€ – robustes 10,1 Zoll großes Kraftpaket mit 32.000 mAh Akku 10,1″, Dimensity 720, 12GB RAM, 5G, Android 13, Nachtsichtkamera, 32.000 mAh

- - von
Zum Angebot

Was für ein Monster! Das Oukitel RT 7 kommt mit einer Akkukapazität von 32.000 mAh daher und will dich auch bei längeren Touren nicht im Stich lassen. Für dein nächstes Abenteuer kannst du Aufnahmen auch im Dunkeln machen, dank der Nachtsichtkamera, so bleibt dir nichts verborgen.

+4
Oukitel RT7 Ansicht vorne und hinten

Top! Ihr bekommt das robuste Outdoor Tablet gerade auf Geekbuying.com aus einem EU-Warenlager dank Gutschein für 369,99 €.

Technische Daten 10,1 Zoll • FHD+ • 12 GB / 256 GB • 5G • Dual-SIM • 48 MP Kamera •  Nachtsichtkamera • GPS • 32.000 mAh Akku • Android 13
geekbuying.com Geekbuying.com 3-5 Tage Lieferzeit
ab 369,99€ Gutschein erforderlich

NerdsHeaven.de ist Teil des Amazon Partnerprogramm und eBay Partner Network. Wir verdienen Provision für qualifizierte Käufe über Links auf unserer Seite, ohne Mehrkosten für euch. Das hat keinerlei Auswirkung auf unsere Bewertungen.

Das Kraftwerk bekommst du zum Preis ab 369,99€ auf Geekbuying.com im Angebot.

Technische Daten des OUKITEL RT7

 OUKITEL RT7
Display10,1 Zoll LCD-IPS-Panel FHD+, 1920 x 1200 Pixel, 400 Nits
ProzessorMediaTek Dimensity 720, Octa Core 2GHz, 7 nm
GrafikchipARM Mali-G57 MC3 GPU
RAM12 GB
Interner Speicher256 GB
Kamera48 Megapixel (Sony IMX582), f/1.8, 1/2 Zoll, Autofokus
Frontkamera32 Megapixel (Samsung), f/2.2
Nachtsichtkamera20 Megapixel (Sony IMX350), f/1.8, Autofokus
Akku32.000 mAh
Konnektivität5G, 4G (VoLTE, Band 7/20/28), Dual-Sim, MicroSD, Dual-Band WLAN 2,4 GHz & 5 GHz, Bluetooth 5.1, GPS, USB-Typ-C (2.0) 
FeaturesNachtsichtkamera, Metallständer
Maße / Gewicht249,1 x 167,8 x 19,8 mm / 1212 Gramm
BetriebssystemAndroid 13
Preis 475 € UVP

Optik, die zu Abenteuer einlädt?

Optisch gesehen kann man bei dem Oukitel RT7 schon auf den ersten Blick erkennen, dass es sich um ein Outdoor Tablet handelt. Auch recht markant auf der Rückseite sind die Kameras, wo uns direkt drei Linsen anschauen. Einmal die normale Hauptkamera mit 48 Megapixel dann die Makro-Kamera mit 2 Megapixel und dann noch die Nachtsichtkamera mit 20 Megapixel.

Oukitel RT7
Zubehör MöglichkeitenOukitel RT7
Zubehör Möglichkeiten
(Anwendungsmöglichkeiten des Zubehörs vom Oukitel RT7)

Auch der Rest des Tablets ist sehr robust gehalten und die vorhandenen Anschluss Schnittstellen sind alle mit Staub und Wasserschutzkappen abgedeckt. Das Oukitel RT7 hat eine extrem verstärkte Hülle bekommen und erhält auch somit seine IP68 / IP69K und MIL-STD810H Zertifizierung. 

Ein kleines Feature hat sich Oukitel dann am Gehäuse noch einfallen lassen. Es gibt einen Metallständer, der extern an das Gehäuse montiert werden kann, mittels einer scheinbar hochwertigen Verschraubung. Zusätzlich gibt es noch ein Polyesterband, dies dient dafür, um sich das Oukitel RT7 an seiner Handfläche zu fixieren. Auch das beigelegte längere Polyesterband kann dafür dienen sich das Tablet umzuhängen, wenn die Hände dann doch mal mit etwas anderem beschäftigt sind.

Ein Display, das überzeugt?

Das Oukitel RT7 hat ein 10,1-Zoll LCD-IPS-Panel. Das ist heutzutage die gängige „Standardgröße“ für Tablets, und ehrlich gesagt, reicht dies auch völlig aus. Mit einer Full-HD-Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln sind wir hier ebenfalls im absoluten Standardbereich.

Hier kommt ein kleiner Dämpfer – die Bildwiederholrate beträgt nur 60 Hz. In der Welt der gehobenen Tablets, wie dem Oukitel RT7, hätten wir uns schon gewünscht, dass hier mit 90 oder 120 Hz dargestellt wird. Das würde das Gesamterlebnis noch flüssiger machen. Trotzdem, bei 60 Hz bist du immer noch gut bedient.

OUKITEL RT7
Displayeigenschaften
(Das Display des Oukitel RT7 mit gutem Nits wert)

Was die Helligkeit betrifft, so gibt hier Oukitel  400 Lux an. Das klingt schon recht solide, aber hier müssen wir anmerken, dass hier die Konkurrenz mittlerweile schon OLED-Displays verbaut und diese mit mehr Helligkeit punkten können. Das kann einen Unterschied machen, besonders wenn du draußen unter der strahlenden Sonne surfst. Aber im Großen und Ganzen wird das Oukitel RT7-Display ein anständiges visuelles Erlebnis bieten.

Prozessor

Das Herzstück des Oukitel RT7 ist der MediaTek Dimensity 720, ein fortschrittlicher Chip, der im 7 nm-Prozess gefertigt wird. Der Octa-Core-Prozessor verfügt über 4 ARM Cortex-A76-Kerne, die mit 2 GHz takten, und 4 ARM Cortex-A55-Kerne, die ebenfalls bei 2 GHz arbeiten. Der Prozessor wird von einer ARM Mali-G57 MC3 GPU begleitet, die für ausreichende Grafikleistung sorgt.

Wir kommen hier auf ein Antutu Wert von 339.400 Punkten und so liegt das Oukitel dann doch im Vergleich zu den anderen Tablets aus Übersee im oberen mittleren Bereich. Der Dimensity 720 Chip ist kein unbekannter und wurde schon öfter auch im Smartphone Bereich wie zum Beispiel bei Samsung oder Oppo verbaut.

OUKITEL RT7
Prozessor
(Der MediaTek Dimensity, kein unbekannter aus Übersee)

Wenn es um Leistung geht, gibt es in dieser Preisklasse derzeit einige Tablets, die dem Oukitel RT7 Konkurrenz machen könnten. Das Xiaomi Pad 5 ist eines davon, bietet jedoch keine Outdoor-Fähigkeiten. Oukitel hat auch in Bezug auf den Speicher nicht gespart und großzügige 12 GB Arbeitsspeicher sowie 256 GB internen Systemspeicher verbaut. Wem das noch nicht ausreicht, kann den Systemspeicher mit einer microSD-Karte erweitern, hierbei ist zu beachten, dass dafür die Dual-SIM Funktion wegfällt, da beide denselben Steckplatz belegen (Hybrid-Slot).

Kamera(s) die beeindrucken?

Hier möchte das Oukitel RT 7 so richtig Punkten, denn wir haben noch kein Outdoor Tablet mit solch einem Kamera Setup gesehen. Was sehr interessant klingt, ist die Nachtsichtkamera mit 20 Megapixel von Sony (IMX350) und einer lichtstarken Blende von f./1.8.

Die Hauptkamera hat 48 Megapixel und hier ist ebenso ein Sensor von Sony (IMX582) verbaut. Die Hauptkamera klingt schon spannend und ich denke, damit lassen sich sehr passable Bilder machen. Letztendlich ist es ja ein Zusammenspiel der Sensoren, Linsen und vor allem der Software.

OUKITEL RT7
Kamera setup
(Das Kamera-Setup des Oukitel RT 7 kann sich sehen lassen)

Zumal ja eigentlich im Tablet Segment nicht so der Fokus auf der Kamera liegt, aber hier ist es sicherlich auch dem Outdoor Aspekt geschuldet, weil wenn man schon ein Outdoor Tablet hat, dann möchte man auch seine Abenteuer ordnungsgemäß aufzeichnen.

Schwach hingegen ist die Makro-Kamera, die eine Auflösung von 2 Megapixeln bietet. 

Auch die Frontkamera hat 32 Megapixel zu bieten und kommt mit einem Sensor von Samsung, aber hier ist kein genauer benannt. Über der Frontkamera arbeitet auch die Gesichtserkennung und damit ist dann auch Face-Unlock möglich, was gerade im Outdoor Bereich große Vorteile bieten könnte.

Konnektivität

Das RT7 funkt in das 5G Netz und auch in das 4G Netz (inkl. Band 7/20/28) und deckt alle wichtigen Mobilfunkfrequenzen ab. Die Standortbestimmung erfolgt über GPS, Galileo, GLONASS und Beidou mit der Unterstützung des elektronischen Kompasses.

Für die drahtlose Netzwerkverbindung steht bei dem RT7 W-LAN 5 zur Verfügung und auch Bluetooth 5.1, was auch der Standard in dem Preissegment ist. 

Das Oukitel RT7 ist mit einer Reihe von nützlichen Sensoren ausgestattet, darunter ein Helligkeitssensor, der die Bildschirmhelligkeit je nach Umgebung automatisch anpasst. Ebenso findet sich ein Beschleunigungssensor, der die Bewegungen und Ausrichtung des Tablets erfasst, sowie ein Näherungssensor, der erkennt, ob das Tablet nahe am Körper ist oder nicht (Telefonfunktion am Ohr zb.).

Zusätzlich ist ein Gyroskop eingebaut, das zur Erfassung von Drehbewegungen und Neigungen des Tablets dient, was vor allem bei Spielen, die auf Bewegungssteuerung setzen, vom Vorteil ist.

Akku, der für ordentlich Gewicht sorgt!

Massive 1212 Gramm bringt das Oukitel RT7 auf die Waage und dem ist ein Großteil natürlich dem, im Vergleich zu anderen Tablets, riesigen Akku mit 32.000 mAh geschuldet. Wer also nicht ständig die Akkuanzeige im Blick haben möchte, so ist das RT 7 der richtige Begleiter.

OUKITEL RT7
Akkukapazität
(Massive 32.000 mAh sorgen für langanhaltende Stromzufuhr beim Oukitel RT7)

Wem das Gewicht nicht stört, hat hier also nur Vorteile von der riesigen Akkukapazität von 32.000 mAh. Laut Hersteller liefert der Akku so lange Saft, um 180 Tage im Standby-Modus zu bleiben. Auch kann das RT7 als Powerbank genutzt werden, falls dann doch der Akku vom Smartphone schlapp macht.

Große Kapazität heißt aber auch im Umkehrschluss die muss auch wieder aufgeladen werden, wenn diese verbraucht ist, obwohl hier auch mit 33 Watt beladen wird, dauert dies auch 6 Stunden bis der Akku wider vollständig geladen ist.

Fazit und Einschätzung: Das Oukitel RT7 kaufen?

Wer doch mal länger unterwegs ist und sich über seiner Akkukapazität nicht so viele Gedanken machen will, ist mit dem Oukitel sicher nichts verkehrt zu machen. Auch ist das Kamera Setup interessant und mich würde schon die Nachtsichtkamera interessieren.

Ob das Oukitel RT7 auch gut performen kann, können wir leider nicht testen, sollte es doch mal bei uns landen werden wir ausführlich berichten. Abschließend lässt sich sagen, dass man bei dem Oukitel ein sehr solides Outdoor-Tablet bekommt, was auch mit seinem inneren Werten punkten kann. Wer also auch aus beruflichen Gründen auf etwas Robustes angewiesen ist, sollte sich das Oukitel RT7 mal genauer ansehen.  

Daniel

Hey Ho, ich bin Daniel und nun auch offiziell ein NerdsHeaven Mitglied. Lange Zeit habe ich die Nerds im Hintergrund begleitet. Ich bin in der Redaktion tätig und gebe jetzt hier auch meinen Senf dazu.

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Oukitel RT7 ab 370€ – robustes 10,1 Zoll großes Kraftpaket mit 32.000 mAh Akku (10,1″, Dimensity 720, 12GB RAM, 5G, Android 13, Nachtsichtkamera, 32.000 mAh)
Gutschein erforderlich