Realme GT NEO 3T ab 405€ – ein unnötiger Schritt? 6,62″ AMOLED, 120Hz, SD 870 5G

- - von

Das Realme GT NEO 3T ist auf dem Papier kein schlechtes Smartphone, jedoch unterscheidet es sich nicht besonders vom Realme GT NEO 3 was zum aktuellen Standpunkt ein besseres Preis/Leistungsverhältnis hat. 

+3
Realme GT Neo 3T Test & Review Dragon Ball Z Edition

Bock auf die Dragon Ball Z Variante? Diese gibt es mit 256GB gerade auf MediaMarkt.de oder Saturn.de für 419€ zu ergattern. Also sichert euch eine Sonderedition, denn diese soll limitiert sein.

Dieser Artikel ist leider aktuell nicht mehr zu haben, aber wir haben für euch noch viele weitere Deals und Angebote!

Neben dem Realme GT NEO 3 hat der chinesische Hersteller noch das Realme GT NEO 3T vorgestellt. Hier wird statt einem Mediatek Prozessor ein Snapdragon 870 5G verbaut und es gibt auch nur eine 8 GB RAM Option, was den Arbeitsspeicher angeht. Bestellen lässt sich das Smartphone für einen Preis ab 448,26€ auf Galaxus.de.

Realme GT Neo 3T Test & Review Dragon Ball Z Edition

PositivNegativ
+ schickes Design/Farbgebung kein 3,5mm Klinke
+ sehr gutes AMOLED Display keine IP Zertifizierung
+ Flotte Hardware ohne Drosselung unter Volllast  kein kabelloses beladen
+ stabilisierte Bilder/Videos per EIS Speicher erneut nicht erweiterbar
  keine wirklichen Veränderungen/Neuerungen zum Vorgänger

Technische Daten des Realme GT Neo 3 T

 GT Neo 3T
GT Neo 3
Display6,62 AMOLED, 2400 x 1080 Pixel, 120Hz6,7 Zoll AMOLED, 2412 x 1080 Pixel 120Hz 
ProzessorSnapdragon 870 5G Octa-Core 3,2GHzMediaTek Dimensity 8100
GrafikchipAdreno 650ARM Mali-G610 MC6
RAM8 GB RAM LPDDR4X6 GB RAM, 8 GB RAM, 12 GB RAM
Interner Speicher128/256 GB UFS 3.1128 GB, 256 GB
Kamera64 MP Hauptkamera, 8 MP Weitwinkel, 2MP Makro50 MP Hauptkamera, 8MP Weitwinkel, 2MP Makro
Frontkamera16 MP16 MP
Akku5000 mAh, 80 W SuperDart-Aufladung5000 mAh, 80 Watt aufladen, 150 Watt aufladen in der 12/256 GB Version
Konnektivität4G, 5G, NFC, Dual-Band WLAN 6, Bluetooth 5.2, A-GPS, GLONASS, BDS, GALILEO, QZSS, NavIC4G, 5G, NFC, Dual-Band WLAN 6, Bluetooth 5.3, A-GPS, GLONASS, BDS, GALILEO, QZSS
Maße / Gewicht162.9 x 75.8 x 8.7 mm, 194.5 g163.3 x 75.6 x 8.2 mm, 188g
BetriebssystemAndroid 12, Realme UI 3.0Android 12, Realme UI 3.0 

Schlichtes Grunddesign, aber coole Sonderedition

Das Grunddesign vom Realme GT NEO 3T ist eher schlicht gehalten. Die Front ist wie üblich unauffällig und bietet schmale Displayränder und eine Loch-Notch in der oberen, linken Ecke. Auf der Rückseite hebt sich das Kameramodul schon eher ab. Alles in allem geht Realme hier keine Risiken ein und setzt Bekanntes um.

So „langweilig“ das Grunddesign auch sein mag, so auffällig ist die Sonderedition von dem Smartphone. Mit dem GT NEO 3T Dragonball Z Edition bekommt man, wie es der Name schon vermuten lässt, ein Smartphone, das jedes Herz eines Otakus oder Kind der frühen 2000er höher schlagen lässt.

Hier bekommt man nicht nur ein Design was dem Kampfanzug unseres geliebten Super Sayajins Son-Goku gleicht, sondern der Hersteller legt gleich noch exklusive Wallpaper und angepasste Icons obendrauf. Ein wahr gewordener Traum für jeden, der vor dem TV mit den Z-Kriegern mitgefiebert hat.😍 Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass das Smartphone nicht denselben Leidensweg gehen muss wie Gokus Kampfanzüge.

Realme GT Neo 3T Test & Review Dragon Ball Z Edition Rückseite + Verpackung

Wie gewohnt, fällt auch die Verarbeitung erneut gut aus. Der Rahmen besteht wie sooft nur aus Kunststoff, die Rückseite aus Glas greift sauber in den Rahmen. Gleiches gilt für das flache AMOLED Display auf der Vorderseite.

Der Power Button auf der rechten Seite lässt sich gut erreichen, realme typisch liegen die Lautstärkewippen auf der linken Geräteseite. Diese haben ein minimales Spiel, drücken sich aber mit einem angenehmen Feedback und klappern nicht.

Der Fingerabdrucksensor unter Glas liegt, wie so oft, ein wenig weit unten, ist aber dennoch halbwegs gut erreichbar. Das Entsperren klappt sehr gut, auch die Gesichts-Entsperrung per Frontkamera klappt bei guten Lichtverhältnissen gut.

Quietschbuntes System der Dragonball Edition

Nicht nur das Äußere der Dragonball Z Edition ist auffällig, nein auch das System wurde entsprechend angepasst. Die Symbole sind bunt und überwiegende in den orangen Farbton Son-Goku ausgelegt. Entsprechend der neuen Symbolik lasen sich einige Anwendungen natürlich auch etwas schwerer ausmachen. Aber beim täglichen Umgang erlernt man das aber schnell. 🙂

Realme GT Neo 3T Test & Review buntes angepasstes Dragon Ball System Realme GT Neo 3T Test & Review buntes angepasstes Dragon Ball System Realme GT Neo 3T Test & Review buntes angepasstes Dragon Ball System
(Bunt, bunter, Dragon Ball Z)

Alles Google Relevante im System wird unterstützt, ebenso das DRM Widevine Level 1 für Full HD Streams von Amazon Prime und Netflix.  Ein update trudelte zum Testzeitraum allerdings noch nicht ein. Realme selbst verspricht 2 Jahre große Updates und 3 Jahre Sicherheitsupdates. 

Realme GT Neo 3T Test & Review System Realme GT Neo 3T Test & Review System Realme GT Neo 3T Test & Review System

Gute Leistung mit Snapdragon Prozessor

Anders als beim Realme GT NEO 3 setzt man beim Realme GT NEO 3T nicht auf einen Prozessor aus dem Hause Mediatek, sondern auf einen Snapdragon 870 5G Octa-Core Prozessor mit bis zu 3,2 GHz. Der Prozessor erreicht in AnTuTu V9 eine durchschnittliche Punktzahl von 712.000 und beim GeekBench v5.1 knapp 3200 Punkte. Für die grafische Darstellung ist auf dem Chip eine Andreno 650 verbaut. Beim Arbeitsspeicher setzt man auf 8 GB RAM und beim Speicher hat man die Wahl zwischen 128 oder 256 GB (LPDDR4X+UFS 3.1). Erweiterbar ist der Speicherplatz allerdings nicht.

Realme GT NEO 3T Specs im überblick 

Mit der gegebene Performance kann man wie gewohnt alles aktuelle zocken, sei es PubG, Call of duty oder ein Genshin Impact. Praktischerweise kann man sich sogar die Prozessor/GPU Auslastung anschauen und ebenso die dargestellten fps anzeigen lassen. Hier sieht man das die meisten Spiele den SOC mit gerade mal mehr als die Hälfte belasten. Die Lese- & Schreibraten fallen auch gut aus.

Realme GT Neo 3T Test & Review Screenshot Performance Realme GT Neo 3T Test & Review Screenshot Performance Realme GT Neo 3T Test & Review Screenshot Performance Realme GT Neo 3T Test & Review Screenshot Performance Realme GT Neo 3T Test & Review Screenshot Performance Realme GT Neo 3T Test & Review Screenshot Performance Realme GT Neo 3T Test & Review Screenshot CPU Stress Test

Unter Volllast erwärmt sich zwar ein Hotspot auf der Vorderseiten, ebenso auf der Rückseite neben der Kamera und erreicht mal eben 43°C und kann teils schon etwas unangenehm werden. Allerdings verliert der SOC keine Leistung und kann sogar nach 2x Antutu Durchläufen ohne Drosselung den CPU Stress Test beenden. So beweist sich das der Snapdragon 870 ein flotter und guter Prozessor ist, der zwar auch etwa warm wird, aber im Gegensatz zum Snapdragon 8 Gen. 1 seine Leistung halten kann.

Helles 120Hz AMOLED Display

Beim Display setzt man auf ein 6,62 Zoll großes AMOLED Paneel mit einer Auflösung von 2400 x 1080 Pixeln, einem Seitenverhältnis von 20:9 und einer Bildwiederholungsfrequenz von 120 Hz. Damit erreicht das Display eine ppi von ca. 398. Für entsprechend helle Inhalte erreicht das Display einer Spitzenhelligkeit von bis zu 1300 nits. Zusätzlich kann das Realme GT NEO 3T daher noch HDR10+ Inhalte darstellen und über die Stereo Lautsprecher Dolby Inhalte wiedergeben.

Realme GT Neo 3T Test & Review
(Schmale Ränder und kleine Loch-Notch für die Kamera)

Das Display erstrahlt hell genug, um auch im sonnigen Außenbereich die Inhalte lesbar zu machen. Die Blickwinkel sind wie üblich sehr gut, schwarz ist schwarz und die restlichen Farben wissen auch in der Darstellung zu überzeugen. Von Werk aus ist die Farbgebung etwas wärmer abgestimmt. Wie gewohnt kann man in den Einstellungen auch persönliche Anpassungen der Farbtemperatur nach Belieben vornehmen.

Realme GT Neo 3T Test & Review  Blickwinkel Display

Laden mit 80 Watt

Das Realme GT NEO 3T erreicht zwar nicht ganz die 150 Watt Ladegeschwindigkeit, die das Realme GT NEO 3 in der größten Version erreicht, aber mit einer Ladegeschwindigkeit von 80 Watt ist das Smartphone immer noch recht flott aufgeladen. Die Akkukapazität beträgt hier 5000 mAh, aufgeladen wird über USB-C.

Realme GT NEO 3T Ladegeschwindigkeit

Von 0% auf 50 % benötigt das Smartphone gerade mal 12 Minuten mit dem beiliegenden Schnellladenetzteil. Mit einer vollständigen Ladung liegt man bei ~30 Minuten.

Die Laufzeit erschreckt sich von wenigen Stunden unter Vollast bis hin zu 2 Tagen. Je nach Nutzerverhalten eben. Im Schnitt wird man vermutlich irgendwo zwischen 1,5 Tage bis 2 Tage liegen. Wer sehr sparsam mit seinem Handy umgeht, schafft eventuell auch mehr. 

 Triple Kamera Setup auf der Rückseite

  • 64 MP Hauptkamera Samsung Bright S5KGW1  mit einer Blende von f/1.19, 0.8 μm, 6P (6 Elemente), 
  • 8 MP Ultraweitwinkel Sony IMX355l mit f/2.25 Blende und einem Bildwinkel von 119°
  • 2 MP Makro-Sensor mit f/2.4 Blende und ein fixer Fokus bei 4cm
  • 16 MP Frontkamera Sony IMX471 Exmor RS mit f/2.45 Blende

Das Kamera Setup auf der Rückseite liest sich schon einmal nicht schlecht, aber wie wir alle wissen, hängt ein nicht gerade kleiner Teil der Bildqualität von der Software ab. Schade ist, dass man hier im Vergleich zum Realme GT Neo 3 auf eine optische Bildstabilisierung verzichtet, immerhin kann man auf eine elektronische Stabilisierung zurückgreifen, die selbst beim Ultragleitwinkelsensor unterstützt wird.

Realme GT Neo 3T Test & Review  Kamera Setup

Hauptkamera

Durchweg bekommen wir hier recht gute Ergebnisse, denen es aber gelegentlich an Schärfe fehlt, ebenso sind die Farben sehr knallig, gerade dann, wenn man automatisches HDR oder HDR aktiviert hat. Die typische Überbelichtung oder auch ausgebrannte Bereiche heller Stellen, bleiben weiterhin im Mittelklassesektor bestehen.

Realme GT Neo 3T Test & Review Bilder Hauptkamera Realme GT Neo 3T Test & Review Bilder Hauptkamera Realme GT Neo 3T Test & Review Bilder Hauptkamera Realme GT Neo 3T Test & Review Bilder Hauptkamera Realme GT Neo 3T Test & Review Bilder Hauptkamera Realme GT Neo 3T Test & Review Bilder Hauptkamera

Makrosensor

Auch hier kann man sich die Bilder größtenteils schenken, der 2 MP Sensor kann genauso wenig wie bei der Konkurrenz. zudem verstehe ich unter „Makro“ deutlich etwas anderes als mit 4cm Abstand von einem Objekt ein Bild zu machen.

Realme GT Neo 3T Test & Review Bilder Makrosensor Realme GT Neo 3T Test & Review Bilder Makrosensor Realme GT Neo 3T Test & Review Bilder Makrosensor

Weitwinkelaufnahmen

Wie üblich verringern sich die Details in der Bildtiefe sichtbar, farblich geht es eher wieder etwas neutraler, aber dennoch kräftig zu. Seitlich liegen Unschärfen und verzerrte Bereiche und ebenso Doppelkonturen (Chromatische Aberration) der Objekte vor. Für Schnappschüsse aber ausreichend.

Realme GT Neo 3T Test & Review Weitwinkelsensor Realme GT Neo 3T Test & Review Weitwinkelsensor

Portraitmodus

Der klappt erfahrungsgemäß wieder gut, die Trennung zwischen Vorder- und Hintergrund gelingt gut. Die Bildschärfe dürfte gerne ein Quäntchens höher ausfallen, passt aber soweit. Die Farben wirken hier recht gut und nicht zu überzogen.

Realme GT Neo 3T Test & Review Portraitmodus Realme GT Neo 3T Test & Review Portraitmodus Realme GT Neo 3T Test & Review Portraitmodus

Frontkamera

Die Frontkamera kann hier natürlich nicht so ganz mithalten, gerade dann wenn es zu hell ist unter direkter Sonneneinstrahlung. Bei normalem leicht schattigem Licht erzielt man gute Ergebnisse, wie gewohnt fehlt es leicht an Schärfe. Bei wenig Licht wird das Ergebnis wie üblich unscharf und verwaschen.

Realme GT Neo 3T Test & Review  Frontkamera Realme GT Neo 3T Test & Review  Frontkamera Realme GT Neo 3T Test & Review  Frontkamera Realme GT Neo 3T Test & Review  Frontkamera Realme GT Neo 3T Test & Review  Frontkamera Realme GT Neo 3T Test & Review  Frontkamera

Nachtaufnahmen

Durchweg erneut solide Ergebnisse, die aber nur wenig an Schärfe oder Details bringen, aber ein wenig Grundrauschen eliminiert. Zudem kann es vorkommen das sich die Farbtemperatur von kühl ins warme verschiebt. Der Blitz benötigt recht lange zum auslösen, leuchtet aber recht kräftig aus. 

Realme GT Neo 3T Test & Review Nachtaufnahmen Realme GT Neo 3T Test & Review Nachtaufnahmen  Realme GT Neo 3T Test & Review Nachtaufnahmen Realme GT Neo 3T Test & Review Nachtaufnahmen Realme GT Neo 3T Test & Review Nachtaufnahmen Realme GT Neo 3T Test & Review Nachtaufnahmen Realme GT Neo 3T Test & Review Nachtaufnahmen

Stabilisierte Videos

Allerdings nur unterhalb [email protected], diese laufen zwar geschmeidig, verzichten aber auf die elektronische Stabilisierung. Bei [email protected] greift die Stabilisierung ziemlich gut ein, und hält das Bild/Video ruhig. Das Bild selbst weiß zu gefallen, hat auch hier recht kräftige Farben, einen sehr schnellen Autofokus und wirkt gelegentlich etwas zu hell, bzw. leidet Stellenweise an ausgebrannten/überbelichteten Flächen.

Selbst die Weitwinkelaufnahmen sind stabilisiert, allerdings nur mit maximal 1920x1080Pixel Auflösung, hier ist die Überbelichtung aber stärker zu sehen, ebenso die etwas zu geringe Bitrate und das Audio liegt auch hier nur in 95kBits/s Stereo vor.

Fazit Kamera

Durchweg hat das realme GT Neo 3T eine gute Kamera mit einer guten Stabilisierung, steht aber anderen Geräten in dieser Preisklasse immer noch nach. Ein OnePlus Nord 2 macht es besser, ebenso ein Poco F4.

Konnektivität

Für die Konnektivität stehen dem Realme GT NEO 3T die bekannten Möglichkeiten wie Dual-Band WLAN 6 (Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac/6), 4G und 5G inkl. Band 7 und 20 zur Verfügung. Für die drahtlose Verbindung kann das Smartphone auf Bluetooth 5.2 (A2DP, LE, aptX HD), GPS und NFC zurückgreifen.

Realme GT NEO 3T

Hier lief alles so wie man es gewohnt ist. Das WLAN nutzt unsere gesamte verfügbare Bandbreite des Providers, der Empfang, gestützt durch den Kunststoffrahmen ist gut, die Verständlichkeit auf beiden Seiten ebenso. Das GPS Signal ist ebenso gut gefunden und navigiert zum gewünschten Ziel.

Realme GT Neo 3T Test & Review WLAN Realme GT Neo 3T Test & Review WLAN Realme GT Neo 3T Test & Review GPS Realme GT Neo 3T Test & Review GPS Realme GT Neo 3T Test & Review GPS

Der Stereo Lautsprecher klingt ziemlich gut und bietet auch ein wenig Tiefgang. Der linke Lautsprecher ist leicht leiser abgestimmt, in der Wiedergabe fällt es aber nur geringfügig auf. 

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

So ganz verstehe ich den Schritt zum Realme GT NEO 3T nicht ganz. Sicherlich handelt es sich soweit um ein gutes Smartphone, aber bei einem genaueren Blick ist das GT NEO 3T auch nur eine leicht verbesserte Version vom Vorgänger der noch auf einen Mediathek Prozessor setzte. Im Vergleich zu diesem hat sich die Ladegeschwindigkeit noch einmal verbessert und hier und da gibt auch ein paar Verbesserungen, doch alles in allem sind sich beide Smartphones schon recht ähnlich. 

Technisch gesehen macht man hier nichts verkehrt, mit einem guten AMOLED Panel, einer guten Akkulaufzeit und genügen Leistung für den Alltag oder zum zocken.

Auf der „fehlt aber“ Liste stehen erneut: erweiterbarer Speicher, 3,5mm Klinke, eine IP Zertifizierung und induktives beladen. Ebenso darf die Kamera gerne etwas besser angepasst werden um nicht mit den realme typischen zu kräftigen Farben um die Ecke zu kommen.

Wenn man sich zwischen beiden Geräten entscheiden muss, würde ich persönlich wohl eher zum Realme GT NEO 2 Vorgänger aufgrund des Preis- / Leistungsverhältnisses greifen wenn man bei realme bleiben möchte.  Preislich darf sich die normale 3T Version mit einer UVP von 429€ noch gerne bei 300-350€ einpendeln. Dort tummelt sich das OnePlus Nord 2, das Samsung Galaxy A53 wie auch das ein oder andere Poco Telefon rum.

Cool jedoch ist, dass man auch hier wieder eine Sonderedition auf den Markt bringt. Dieses Mal entscheidet man sich für eine Dragonball Edition, die wieder mit einem speziellen Design, Hintergrundbildern und Icons den Anime-Fan überzeugen will. 

 

In eigener Sache

Bei einem Kauf über einen der Links auf dieser Seite, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unser Testurteil.
Stryke

Hi, Ich bin der Ben! Bei mir war schon recht früh klar das ich ein Nerd werde, denn mein Mittagsschlaf ging immer bis 13:37 Uhr. Neben Gaming und Technik habe ich noch eine riesige Schwäche für Anime und Manga. Angefangen hat alles bei mir mit einem alten 286er der die Spiele nur mittels DOS starten wollte (Ja ich bin nicht ganz taufrisch) und hat sich von da an durch mein ganzes Leben gezogen.

Kommentare (1)

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)