Redmi 9 ab 84€ 6,53″, FHD+, Helio G80, NFC, 5020mAh

- - von
Zum Angebot

Günstiger kann man kaum ein Smartphone renommierten Hersteller bekommen. Das Redmi 9 ist in der neusten Generation sogar mit NFC ausgestattet (auf die Angebote achten, eine Version ohne NFC ist auch erhältlich). Kamera und Performance sollten aber auch hier zum zum gegebenen Preis überzeugen können.

+10

Das 3/32GB Modell mit auf Ebay.de für 105€ mittels gutshcein PAUKENSCHLAG bestellbar. Die 4/64GB Version mit NFC ist für 114€ aus Deutschland bestellbar.

Technische Daten 6,5" • 2340x1080 • MediaTek Helio G80 • 3+32GB • LTE (inkl. Band 20) • NFC • USB Typ-C • 5020mAh • Android 10.0
Banggood.com Banggood.com 8-18 Tage Lieferzeit Versand aus china, volksrepublik
Ebay.de Ebay.de 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus europa
ab 105,40€ Gutschein erforderlich
MediaMarkt.de Mediamarkt.de 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus europa
Technische Daten 6,5" • 2340x1080 • MediaTek Helio G80 • 4+64GB • LTE (inkl. Band 20) • NFC • USB Typ-C • 5020mAh • Android 10
Banggood.com Banggood.com 8-18 Tage Lieferzeit Versand aus china, volksrepublik
MediaMarkt.de Mediamarkt.de 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus europa

Tatsächlich, wenngleich auch etwa verspätet im Vergleich zum Release des Redmi Note 9, ist nun auch das Redmi 9 ab 83,55€ auf Banggood.com bestellbar. Das Smartphone bietet ein großes, randloses IPS-Display mit 6,53″ mit einer Auflösung von 2340×1080 Pixel. Dabei wird das Redmi 9 von einem MediaTek Helio G80 auf Trab gebracht, der bisher nur in wenigen Smartphones verbaut wurde. Je nach Variante liegen 3/4GB RAM sowie 32/64GB Speicherplatz bereit, ebenso NFC!

2020 06 15 13 38 55 Xiaomi Redmi 9  Price specs and best deals

Warum Xiaomi jetzt so verspätet noch das Redmi 9 nachschiebt, werden wir wohl nicht erfahren. Gewohnheitsgemäß wurden beide Serien sonst zusammen veröffentlicht. Früher war die Redmi Serie eher immer der kleinere Ableger zur Note Serie, doch auch hier misst das verwendete IPS Display nun ebenfalls 6,53″ im 19:9 Format mit einer Auflösung von 2340×1080 Pixel. Die Note 9 Serie nutzt aktuell 6,67″ und ist daher nur noch bedingt größer. Allerdings ist auch da kürzlich noch ein Redmi Note 9 (neben dem Redmi Note 9s & Pro) erschienenen das ebenfalls das 6,53″ Display aber den Helio G85 CPU verwendet. Da soll man noch durchsteigen 😁

Ein kurzer Vergleich der Modelle

(das Note 9 Pro fehlt ist jedoch technisch identisch zum Note 9s, hat aber einen 64MP Kamerasensor)

VersionRedmi 9 Redmi Note 9
Redmi Note 9s
Display6,53 Zoll Full-HD+ (2340 x 1080 Pixel)6,53 Zoll Full-HD+ (2400 x 1080 Pixel)6,67 Zoll Full-HD+ (2400 x 1080 Pixel)
ProzessorMediatek Helio G80 Octa-Core 2,00GHzMediatek Helio G85 Octa-Core 2,10GHzQualcomm Snapdragon 720G Octa-Core @ 2,3 GHz
GrafikchipMali-G52 MC2
Mali-G52 MC2
Qualcomm Adreno 618
RAM3/4GB LPPDR4X3/4 GB LPPDR4X4/6 GB LPDDR4X
Interner Speicher64/128GB eMMc (erweiterbar)64/128 GB UFS 2.1 (erweiterbar)64/128 GB UFS 2.1 (erweiterbar)
Hauptkamera13MP + 8 MP Weitwinkelkamera + 2 MP Tiefeninformation + 5 MP Makro48 MP Samsung S5KGM1ƒ/1.79 + 8 MP Weitwinkelkamera + 2 MP Tiefeninformation + 2 MP Makro48 MP Samsung S5KGM2 ƒ/1.79 + 8 MP Weitwinkelkamera + 2 MP Tiefeninformation + 5 MP Makro
Frontkamera8 Megapixel16 Megapixel16 Megapixel
Akku5.020 mAh mit 18W Laden5.020 mAh mit 18W Laden5.020 mAh mit 18W Laden
KonnektivitätAC WLAN, Bluetooth 5.0,USB Typ-C, GPS/GLONASS/BDS/Galileo, Dual-SIM, MicroSD-SlotAC WLAN, Bluetooth 5.1,USB Typ-C, GPS/GLONASS/BDS/Galileo, Dual-SIM, MicroSD-SlotAC WLAN, Bluetooth 5.0,USB Typ-C, GPS/GLONASS/BDS/Galileo, Dual-SIM, MicroSD-Slot
Extrasrückseitiger Fingerabdrucksensor, 3,5mm Klinke, NFC, Tropfen Notchrückseitiger Fingerabdrucksensor, 3,5 mm Klinke, Loch Notch links seitlicher Fingerabdrucksensor, 3,5 mm Klinke, Loch Notch mittig
BetriebssystemMIUI 11 basierend auf Android 10MIUI 11 basierend auf Android 10MIUI 11 basierend auf Android 10
Abmessung / Gewicht
163,3 x 77,0 x 9,1mm/ 198g
165,7 x 76,7 x 8,8 mm / 199g165,7 x 76,7 x 8,8 mm / 209 g

Die Leistung liefert der bereits erwähnte MediaTek Helio G80 Octa-Core Prozessor mit 2 GHz welcher eine Antutu-Punktzahl von 203.078 errechnet und auch im unteren Mittelklassebereich anzusiedeln ist. Weiterhin stehen 3/4 GB RAM und 32/64 GB Speicherplatz zur Seite. Der Speicherplatz ist erweiterbar.

2020 06 15 13 39 06 Xiaomi Redmi 9  Price specs and best deals

Rückseitig werden die 4 Kameras mittig im oberen Drittel, vertikal angeordnet. Das normale Note 9 nutzt dort ein rechteckiges Layout. Zumindest so hebt es sich optisch von der 9. Redmi Note Serie ab. Auf der technischen Seite fällt besonders das Kamera-Setup unterschiedlich aus. Redmi nutzt hier ebenfalls eine Quad-Kamera. Dabei kommt auf der Rückseite ein kleiner 13 MP (f/2.2) zusammen mit einem 8MP (f/2.2) Weitwinkel-Sensor zum Einsatz. Des Weiteren gibt es einen 2 MP (f/2.4) Sensor für Tiefeninformationen und einen weiteren 5 MP (f/2.4) Sensor für Makroaufnahmen. Die Frontkamera hat einen 8 MP Sensor mit einer f/2.0 Blende. Somit sollten immer noch ansprechende Bilder zum gegebenen, günstigen Preis entstehen. Die Videoauflösung ist auf Full-HD begrenzt.

2020 06 15 13 39 23 Xiaomi Redmi 9  Price specs and best deals

Die zusätzliche Ausstattung fällt recht gut aus und erstaunlicherweise ist sogar NFC integriert worden: weiterhin sind Dual-Band WLAN AC, Dual-SIM, LTE (inkl. Band 7/20), eine Benachrichtigungs-LED, einen Infrarot-Port, USB Typ-C, Bluetooth 5.0 und GPS nutzbar. Ein 3,5mm Kopfhöreranschluss ist zusätzlich vorhanden. Der Akku setzt auf 5020mAh Kapazität und sollte damit für eine sehr gute Laufzeit unter Android 10 sorgen. Aufgeladen wird aber nur mit maximal 18 Watt. Die Abmessung des Smartphones belaufen sich auf 77.0 x 163.3 x 9.1mm bei einem Gewicht von 198g.

  • Auf Amazon wurde das Smartphone bisher nicht bewertet. (Stand 11.06.2020)

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Mit dem leicht verspäteten Release des Redmi 9 für die Redmi 9/ Note 9 Serie macht Xiaomi sich selbst starke Konkurrenz, unter anderem weil hier auch NFC Nutzbar ist. Denn das Redmi 9c wird damit so ziemlich obsolet da die Preise mittlerweile sich nur um ca. 10 € unterschieden. Zum Release sah das natürlich noch etwas anders aus. Das Redmi 9A ist wegen das günstigen Preises nach wie vor für diejenigen interessant die eben nicht mehr als 80€ investieren wollen.
Zurück zum Redmi 9: Die Unterschiede zum nächst größeren Modell dem Redmi Note 9 sind marginal, lediglich der Kamera Sensor ist im Note 9 Modell besser, hier verzichtet man aber zeitgleich auf NFC. Das bietet erst das Redmi Note 9 Pro an, welches aber dann auch wiederum noch größer von den Abmessungen wird und eben auch aktuell bei ca. 185€ beginnt.

IMG 20201007 154733 IMG 20201007 154751

Optik, Verarbeitung & Display

Optisch wirkt das Redmi 9 nicht wie ein 100€ Smartphone, klar um die Kunststoffrückseite wird kein Hehl gemacht, die ist klar erkennbar aber auch wiederum recht schick geworden.  Das Gehäuse schmiegt sich sauber um den Rand herum, auf einem Metallrahmen muss man entsprechend verzichten. Mängel in der Verarbeitung finden wir hier zum kleinen Preis nicht. Die Bedienelemente sind gut zu erreichen und drücken sich auch angehen, sie haben auch nur ein leichtes Spiel im Gehäuse. Das IPS Display macht ebenfalls eine guten Job ist ausreichend hell und hat eine angenehme Farbdarstellung, es reagiert ebenfalls ohne Einschränkung sehr gut auf die getätigten  Eingaben. Lediglich der Bauart geschuldet gibt es auf hellen Hintergründen leichte Schattenwürfe um die Tropfen-Notch bzw am unteren Rande zu erkennen.

IMG 20201007 154757 IMG 20201007 154854
(Eine schicke Rückseite & alle wichtigen Anschlüsse sind vorhanden)

System & Performance

Das System läuft sauber und schnell, hat aber ein paar Apps wie Facebook, Netflix und anderen Kram, drunter 4 Spiele spendiert bekommen, bei Nichtgefallen einfach deinstallieren. Ansonsten läuft es sauber und flüssig, keine Abstürze oder Hänger sind mir im Testzeitraum untergekommen. Lediglich beim schließen der ein oder anderen App kam es mal zu Verzögerungen. Die Lese und Schreibratenliegen zwar nur im Durchschnitt aktuelle Smartphones, in diesem Preissegment sind sie aber überdurchschnittlich. Die Performance liegt ebenfalls im Mittelklassebereich und übersteigt die des Redmi 9A bzw. des Redmi 9c um gut und gerne die doppelte Punktzahl unter Antutu. Somit ist es auch für Spiele geeignet, je nach Spiele aber eben nur mit reduzierten Details. Im 15 Minütigen Stress Test schnitt das Redmi 9 gut ab, mit ein paar Drosselungen aber einer effektiven 89% Leistung ist das ein guter Schnitt. Erfreulicherweise hat Xiaomi/Redmi auch an die Digital Right Managements gedacht: Widevine Level L1 wird unterstützt. Somit kann Netflix und Amazon Prime Video mit voller Full-HD Qualität gestreamt werden.

Konnektivität

An der Konnektivität gibt es auch nichts zu mosern. Sei es der USB Typ-C Port inklusive des 3,5mm Audioports, die Nutzung von NFC, Bluetooth 5.0, erweiterbarer Speicher inklusive der Nutzung zweier Sim Karten. Lediglich eine LED Nachrichtenanzeige mag man vermissen. Der Empfang und die Gesprächsqualität sind gut, beim GPS werden auch zahlreiche Satteliten gefunden die eine zuverlässige Navigation ermöglichen. Ebenso überzeugt das Dual-Band WLAN mit einer hohen, stabilen Reichweite und ebenso hohen maximalem Bandbreiten. Der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite arbeitet ebenso ziemlich flott und hat fast keine Fehleingaben. Die Face Unlock Funktion funktioniert ebenso gut und ist wie der Fingerabdrucksensor recht schnell beim entsperren.

IMG 20201007 154818
(neben NFC gibt es auch einen dreier Slot für Speichererweiterung und das duale Nutzen von Sim Karten)

Kamera

IMG 20201007 110117 IMG 20201007 110331 IMG 20201007 110255 IMG 20201007 110228
(Die Bilder der Hauptkamera können sich durchaus sehen lassen)

Hier gibt es im direkten vergleich zum Redmi 9A bzw. 9c (die eine fast gleich Kamera Qualität ablieferten) sichtbare Unterschiede. Die Farbgebung ist deutlich akkurater und natürlicher, manchmal etwas zu blass aber dennoch gut. Dafür gibt es ja den AI Modus der die Farben (teils unnatürlich) pushend und anhebt. Die Details in den Bildern sind gut, die Bildschärfe ist ebenso vernünftig. Der Dynamikumfang und der Weißabgleich arbeitet besser als im 9A/9c aber  auch nur bedingt.  Der HDR Modus kann hier einiges verbessern. Auch für Schnappschüsse ist die 13 Megapixel Hauptkamera geeignet.

IMG 20201007 110117 IMG 20201007 110336 IMG 20201007 131327 IMG 20201007 131305
(Weitwinkelaufnahmen & der Macroaufnahmen)

Die Weitwinkelaufnahmen gehen in Ordnung, lassen wie üblich aber Details in der Bildtiefe vermissen, haben Unschärfen und leichte Verzerrungen am Rand. Dennoch bekommen wir hier ein brauchbares Ergebnis. Gleiches gilt für den Macro Sensor der durchaus schon mal schöne Aufnahmen erstellen kann, hier lassen aber Farben und Details wie auch Bildschärfe zu wünschen übrig. 

IMG 20201007 110143 IMG 20201007 110202 IMG 20201007 110538
(Die beiden ersten Bilder stammen von der Hauptkamera, das letzte von der Frontkamera)

Portrait Aufnahmen gelingen die Motive werden gut erkannt und die Abtrennung zwischen Vorder- und Hintergrund gelingt gut. Auch hier zeig die Kamera die schöne Schärfe der Bilder. Die Frontkamera kann hier nur bedingt mithalten. Sie hat öfters überbelichtete Stellen, ist zu dunkel und farblos im Vergleich der Hauptkamera. Dennoch werden auch hier brauchbare Ergebnisse erzielt.

IMG 20201007 123554 IMG 20201007 123732
(Einen einzelnen Nachtmodus gibt es nicht)

Bei geringen Licht kann die Kamera dann aber doch nicht mehr so überzeugen, viel Grundrauschen, schwacher Fokus, unscharfe Bilder, Überbelichtung und  Reflexionen in der Linse. Wirklich befriedigend ist das Ergebnis nicht, zumal es keinen separaten Nachtmodus gibt.
Bei den Videoaufnahmen muss man leider auch Abstriche in Kauf nehmen. Das nur Full-HD vorliegt ist fast klar, aber das Bild wirkt unscharf, matschig , auch wenn der Autofokus gut arbeitet fehlt es an Schärfe. Zudem braucht man eine sehr ruhige Hand, da nichts stabilisiert wird.
Die Frontkamera ist mit den Full-HD Aufnahmen identisch zu den Bilder, etwas zu dunkel und überbelichtet wie auch blass.
Dennoch kann die Kamera als gut in diesem Preissegment bezeichnet werden und kann sich auch vom nur bedingt günstigerem Redmi 9C und 9A absetzen.

Akku

Der Akku misst 5020mAh wie die drauf folgenden Redmi Note 9 Geräte. Aufgeladen werden kann hier aber nur mit maximal 18 Watt. Allerdings liegt dem Lieferumfang nur ein 10 Watt Netzteil bei. Entsprechend lange, also gut 3 Stunden benötigt ein volles aufladen. Mit einem 18 Watt oder stärkerem Netzteil reduziert sich die Zeit auf knapp 2 Stunden. Bei der Laufzeit ist es wieder sehr stark davon angehängt was man überweidend konsumiert oder damit anstellt. Wer viel Spielt wir dem Akku beim entleeren zuschauen können. Da liegt einfach auch am Fertigungsprozess in 12nm, ein neuerer Snapdragon 720G wie im Note 9s ist zB in 8nm gefertigt und viel Energieeffizienter.  Wer nur normale Kommunikation, Soziale Medien besucht oder Youtube schaut kann so auf etwa 9 Stunden, kann aber auch gut und gerne zwei Tage ohne aufladen hinkommen,  alle anderen werden wohl wenigstens einen Tag schaffen.

Fazit

Redmi hat mit dem Redmi 9 sich selbst ordentlich Konkurrenz bereitet. Das Smartphone kam erst recht spät auf dem Markt und macht vieles besser als die Geräte darunter (Redmi 9a/9c) oder ist dank NFC besser ausgestattet als beispielsweise das darauf folgende Note 9 mit ähnlichem Prozessor aber besserem Kamera Setup. Wer günstig NFC sucht wird hier kaum vorbei kommen oder muss mehr investieren um im Redmi Note 9 Pro auch auf NFC zugreifen zu können. Wer eine bessere Kamera sucht aber auf NFC verzichtet greift zum Note 9 /9s oder eben dem Redmi 9 Pro Modell. 

Features

  • 6,5″, 2340×1080 Pixel
  • MediaTek Helio G80, Octa-Core, 2GHz
  • 3/4GB RAM, 32/64GB Speicherplatz (erweiterbar)
  • 13+8+2+5MP Quad-Kamera, 8MP Frontkamera
  • Dual-SIM, LTE (inkl. Band 20), Bluetooth 5.0, USB Typ-C
  • 5020mAh Akku, Android 10.0
  • Fingerabdrucksensor
Kommentare (3)

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Redmi 9 ab 84€ 6,53″, FHD+, Helio G80, NFC, 5020mAh Zum Angebot