Simbans TangoTab ab 180€ 10,1″, HD, Tastatur, Android 10

- - von
Zum Angebot

Dieses 2-in-1 Tablet mit einem eher schwachen Display bietet auch eine ebenso überschaubare Performance. Diese ist für den Alltag aber ausreichend.

+4
Technische Daten 10.1" • 1280 x 800 • MediaTek Quad-Core 2GHz • 4/64GB • Android 10
amazon.de Amazon.de 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus Deutschland

Die meist gekauftesten Tablets auf Amazon mit hohen Bewertungen müssen doch gut sein oder? Wir schauen uns dazu das für gerade einmal 179,95€ auf Amazon.de erhältliche Simbans TangoTab mit einem 10.1 Zoll Display, ansteckbarer Tastatur und Android 10 genauer an. 

IMG 20210315 105205

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Zugegeben, den Hersteller kenne ich nicht. Das ist für auf Amazon gelistete Produkte mittlerweile aber auch nichts ungewöhnliches mehr, da viele neue Hersteller, Verkäufer und Shops auf Amazon verkaufen. So bietet auch Simbans mit dem TangoTab ein interessantes Gesamtpaket aus Android Tablet und Tastatur an. Schauen wir uns erst einmal die technischen Details des Tablet/Tastatur Bundles an.

Technische Daten 

 Simbans TangoTab
Display10.1 Zoll, 1280 x 800 Pixel
ProzessorMediaTek MT8168, Quad-Core, 2,0 GHz
Speicher4 GB DDR3 RAM, 64 GB eMMc
Kamera 5 Megapixel Front/Rückseite
Anschlüsse3,5mm Klinke, Micro USB, Mini HDMI, USB, MicroSD, DC Ladeport
 Dual-Band WLAN, Bluetooth 
Akkulaufzeit 5h
BetriebssystemAndroid 10

Angesichts des recht günstigen Preises des 2-in-1 Tablets wird man vermutlich aus technischer Sicht eh nicht allzu viel erwarten. Mit Formulierungen wie „SUPERIOR-CPU – Hochleistungs-MediaTek-Quad-Core-Prozessor, der die Multitasking-Fähigkeiten des Tablets verbessert“ oder „Die IPS HD-Bildschirmauflösung macht Bilder kristallklar“ verspricht man dem unwissenden Käufer viel. Das sich das Bundle eher mit recht schwacher Leistung im Einstiegsbereich ansiedelt, kann man schon fast erahnen.

Optik & Verarbeitung

Optisch mag die Außenseite noch recht ansprechend sein. Hier wird mattes Schwarz mit leicht samtiger Oberfläche verwendet. Das sieht zwar schick aus, hinterlässt aber schnell unschöne, schwer zu entfernenden Fingerabdrücke.

IMG 20210315 105103

Die Anschlüsse können durch die weiße Aufschrift leicht abgelesen und zugeordnet werden. Die Verarbeitung des Tablets wirkt vernünftig. Besonders verwindungssteif ist es im Gesamten aber nicht.

IMG 20210315 105428

Ansteckbare Tastatur

Die ansteckbare Tastatur ist von der Materialbeschaffenheit ähnlich aufgebaut. Die Aufnahme des Tablets ist recht straff, kann aber nur knapp über 90° angewinkelt/geöffnet werden. Hier muss man auch aufpassen, dass man nicht zu viel Druck ausübt, sonst könnten die zwei Plastikaufnahmen schnell abbrechen. Zudem sieht man nach einigem Einstecken und Herausnehmen auch einige Kratzer auf der vorinstallierten Folie des Tablets. Die Aufnahmen sind schon recht straff. Das Layout liegt allerdings nur im US Format QWERTY vor. Der Verkäufer legt aber Tastaturaufkleber bei, um das zu umgehen.

IMG 20210315 105241

Die Tasten der Tastatur klingen nach Plastik und fühlen sich auch so an. Beim Schreiben hört und fühlt man den wackeligen Aufbau. Zum Eingeben von kleineren Texten ist das aber soweit noch tragbar, allerdings sind die Tasten insgesamt auch zu klein geraten. Gut hingegen funktioniert das kleine Trackpad, das sich auf dem Android Betriebssystem gut anfühlt und auch angenehm auf die Eingaben reagiert.

Durchschnittliches 720p Display

Das Display selbst liefert nur eine schwache Auflösung von 1200×800 Pixel und hat dicke Ränder wie vor etlichen Jahren. Die Helligkeit ist ausreichend, für direkte Sonneneinstrahlung auch durch die Reflexionen des spiegelnden Display aber nicht für den Außeneinsatz geeignet.

IMG 20210315 105401

Die Eingaben im System werden flott umgesetzt. Beim Spielen sieht und spürt man aber einen Input-Lag. Die recht geringe Displayauflösung fällt im Betriebssystem jetzt nicht unbedingt auf, bei vielen, anderen Anwendungen, auch aufgrund der fehlenden Schärfe, hingegen schon.
Die Darstellung an sich ist aber nur Durchschnitt. Auf der Android-Oberfläche schaut es noch recht gut aus, spätestens mit einem abgespielten YouTube Video sieht man die mauen Farben, schwachen Kontraste und teils auch die magere Auflösung.

Solides Android 10 System

Das Android 10 System bedient sich soweit recht angenehm und meist auch flüssig. Optisch wirkt es aber eher wie eine veraltete Version von Android. Man findet keine Anpassungen im System und auch OTA-Updates liegen nicht vor. Der Sicherheitsupdatestand steht noch auf Juni 2020. An zusätzlicher Software wurden einige Office-Programme vorinstalliert. Ansonsten ist das System sauber ohne weitere Bloat-, Schad- oder Virensoftware.

Screenshot 20210312 044240Screenshot 20210312 043324

Wie fast üblich bei Import oder No-Name Tablets fehlt es am DRM Widewine L1 Level für Full-HD Streams der „Video on demand“ Anbieter. Somit muss man neben dem eher mauen Display auch noch oft mit gering auflösenden Streams leben.

Maue Performance

Öffnet man die ein oder andere App oder den Browser hat man teils mit längeren Ladezeiten zu kämpfen. Das sah und spürte man auch bei der Einrichtung des Tablets. Spätestens bei den Lese- und Schreibwerten merkt man woran es hängt, denn mit gerade einmal 100 MB/s beim Lesen und ~100 MB/s beim Schreiben kommt hier in Kombination mit dem langsamen Arbeitsspeicher, der bei gerade mal 5GB/s liegt, wenig Freude auf.
Sicherlich kann man sich damit noch arrangieren, aber da gibt es schon deutlich Besseres im gleichen oder günstigeren Preissegment.

 Screenshot 20210312 051445 Screenshot 20210312 041507 Screenshot 20210312 042437

Die errechnete Performance unter Antutu liegt so bei 95.000 Punkten. Das genügt für einfache Dinge wie Browsen, YouTube, Amazon Prime oder Netflix. Beim Spielen reicht es hingegen nur noch für sehr seichte Kost.
PubG kann man aber mit ausgeglichen und mittleren Details recht solide spielen. Aufgrund des Input Lags und der ungenauen Steuerung auf dem Display macht es jedoch nur wenig Spaß.

Gute Konnektivität mit Einschränkungen

Die Anschlüsse sind hier tatsächlich vielfältig. Allein den vollwertigen USB-A Port oder den Mini HDMI Port sieht man eher selten bei Android Tablets. Der MicroSD Slot ist bei Tablets noch recht oft verbaut, ebenso wie der 3,5mm Audio Port. Zum Beladen wird allerdings noch der alte Micro-USB Port genutzt. Zeitgemäß ist das nicht mehr. Neben GPS kann das Tablet auch mit Dual-Band WLAN und Bluetooth umgehen. Die Verbindungsqualität beim Dual-Band WLAN ist meist gut und kann auch auf längere Entfernung meist überzeugen. Das GPS Signal ist brauchbar, aber nicht so genau. Zudem fehlt der Hardware-Kompass. 
Die verbauten Lautsprecher, die nach links und rechts abstrahlen, haben einen brauchbaren Klang sofern man sie nicht komplett aufdreht.

Screenshot 20210312 051944  Screenshot 20210312 051956  Screenshot 20210312 051839Screenshot 20210312 043444

Seltsamerweise macht mir die USB-Datenverbindung einen Strich durch die Rechnung. Mit einem Micro-USB auf USB Kabel bekomme ich an zwei unterschiedlichen PCs keine Verbindung hergestellt. Die Verbindung des Kabels erkennt das Tablet einfach nicht an. Selbst im System erkennt das Tablet die USB Verbindung nicht an. Ein USB-Stick wurde hingegen problemlos am USB-A Anschluss des Tablets erkannt.

Akku

Vom Hersteller wurden nur 5 Stunden Akkulaufzeit beworben. Die kann man durchaus auch schaffen, mehr ist aber auch nicht drin. Allerdings liegt es auch stark daran was man nutzt oder konsumiert. Das Beladen erfolgt per 10W Netzteil und dauert mit ~3 Stunden entsprechend lange.

Fazit

Wirklich überzeugen kann mich das 2-1 Tablet nicht wirklich. Dafür ist das Display zu altbacken und zu schwach in der Auflösung und Darstellung. Die Performance ist nur für einfache Dinge im Alltag brauchbar. Die beiliegende Tastatur macht aufgrund der billigen Tasten eher weniger Spaß. Ebenso ist die Akkulaufzeit nicht wirklich prall.
Für weniger anspruchsvolle Nutzer mag es noch halbwegs etwas taugen. Im Gesamten oder auf 2 Jahre blickend wird man auch hier nicht zu frieden sein. Wenn ich für Amazon Sterne vergeben müsste, währen es wohl maximal 3 Sterne. Wer dennoch Interesse an dem Bundle hat, sollte auf einen günstigeren Preis warten.

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Simbans TangoTab ab 180€ (10,1″, HD, Tastatur, Android 10) Zum Angebot