Viomi Alpha 2 Pro ab 400€ – Saug und Wischroboter inkl. vierfach Laser-Navigation 4.000 Pa, kombinierter Wasser- und Staubbehälter, Sprachassistent

- - von
Zum Angebot

Die Lasernavigation des Viomi Alpha 2 verspricht wirklich Großes. Insgesamt bin ich auf unseren Test gespannt, wie gut die Navigation funktioniert. Einen Mehrwert bietet die optisch, futuristische Absaugstation. Wenn man Interesse an einem Saugroboter hat, dann greift direkt zu einer Kombination mit einer Absaugstation. Das kann ich nur jedem empfehlen, denn Ich will meine Station nicht mehr missen.

+0
Viomi Alpha 2 Pro

Klasse! Auf Amazon.de bekommt ihr das Bundle gerade für 399,99€ im Angebot.  

Technische Daten Saug- und Wischroboter • Absaugstation • 4.000 Pa • kombinierter Wasser- und Staubbehälter • Sprachassistent
amazon.de Amazon.de

Wer mit dem Herstellernamen Viomi nichts anfangen kann, dieser stammt ebenso wie Roidmi oder Dreame aus dem Xiaomi Ökosystem. Jedoch ist Viomi in Deutschland noch nicht ganz so bekannt wie die anderen Hersteller. Den äußerst futuristischen Saugroboter mit Absaugstation, den Viomi Alpha 2 Pro, bekommt ihr zu einem Preis ab 399,90€ auf Amazon.de.

Viomi Alpha 2 Pro Roby mit Absaugstation, sehr futuristisch

Technische Daten zum Viomi Alpha 2 Pro

 Viomi Alpha 2 Pro
Saugkraft4.000 Pa
NavigationLaser-Raumvermessung mit vier LDS-Sensoren
Akku5.200 mAh
Arbeitszeit150 min.
Staubkammer/Wassertank 200 ml / 320 ml
Maße350 mm * 350 mm * 97,5 mm
Features
  • Absaugstation mit Staubbeutel
  • Teppicherkennung
  • kombinierter Wasser- und Staubbehälter
  • Kartenerstellung bis zu 5 Etagen
  • Sprachsteuerung
  • 3D-Hinderniserkennung

Schick mit Absaugstation

Auf den ersten Blick sieht die Oberfläche wie gebürstetes Metall aus, was es natürlich nicht ist, aber dennoch sieht es sehr schick aus. Die bronzefarbenen Zierelemente in Kombination mit dem matten Schwarz runden den Gesamteindruck ab.

Der Viomi besitzt eine eigene Absaugstation und alle die schon einen Saugroboter mit Absaugstation haben (wie ich), wollen so etwas nicht mehr missen. Die Absaugstation des Viomi Alpha 2 Pro funktioniert wie die meisten Stationen auf dem Markt, jedoch wurde hier mit Absicht die Station flacher gehalten, um die Länge des Absaugkanals zu reduzieren. So kann der Schmutz auf schnellstem Weg in den Staubbehälter gesaugt werden.

Viomi Alpha 2 Pro Absaugstation im sehr flachem Design

Zwei HEPA-Filter gegen Feinstaub

Ein Extra, was andere Absaugstationen nicht haben, ist hier ein extra HEPA-Filter. Somit gibt es einen im Staubbehälter vom Roby und nochmal einen in der Station selbst. Somit wird alles 2x gefiltert, was für ein noch besseres Ergebnis sorgen sollte. Dafür muss man diesen natürlich auch regelmäßig sauber machen.

Viomi Alpha 2 Pro mit Absaugstation und extra Hepa-Filter

Zudem finde ich die Absaugstation optisch auch ansehnlicher als andere Modelle auf dem Markt.

Überdurchschnittlicher Lieferumfang

In der Regel bekommt man seinen Roby inkl. Absaugstation, mit einem Staubbeutel, dem Wischpad und dem Filter integriert und vielleicht auch noch einen Staubbeutel on top. Das war es meistens dann aber auch. Viomi lässt sich hier nicht lumpen und trumpft mit einem großen Lieferumfang auf.

  • Saugroboter + Absaugstation
  • 2 Seitenbürsten (eine bereits installiert)
  • 2 Hepa-Filter (eine bereits installiert)
  • 3 Staubbeutel (eine bereits installiert)
  • 1 Wischplatte
  • 2 Wischtücher (eine bereits installiert)
  • 10 Einwegwischtücher
  • 1 Reinigungstool
  • 2 Filter für die Absaugstation (eine bereits installiert)
  • Bedienungsanleitung

Navigation mit 4 LiDAR Sensoren

Besonders effizient macht einen Saugroboter eine LiDAR-Navigation. So besitzt der Viaomi Alpha 2 Pro wie üblich einen Laserturm. Drei weitere Sensoren auf der Front und den Seiten helfen ihm sich noch besser in euren vier Wänden zurechtzufinden und Kollisionen mit Gegenständen, Möbeln oder Sonstigem zu vermeiden. So erkennt er dementsprechend auch Hindernisse und umfährt diese.

Viomi Alpha 2 Pro mit 3D-Hinderniserkennung

3-in-1 Behälter

Der Viomi Alpha 2 Pro besitzt nur einen Behälter, nämlich einen kombinierten Wasser- und Staubbehälter, was dafür sorgt, dass man sich nur um einen Behälter kümmern muss. Staub wird in den Staubbehälter eingesaugt und über die 3 Löcher an der Unterseite wird das Wasser an das Wischpad abgegeben. 

Angegeben sind hier bis zu 4.000 Pa Saugleistung, was definitiv für eine ordentliche Saugkraft sorgt. Zudem gibt es auch die Teppicherkennung, mit dem er auf Teppichen automatisch seine Saugkraft verstärkt.

Viomi Alpha 2 Pro mit Teppicherkennung

Bei der Wischleistung, glaube ich leider nicht, dass diese effektiv ist. Denn der Sauger besitzt keine anhebbare oder vibrierende Wischplatte. Bedauerlicherweise nutzt man folglich nur einen feuchten Lappen, den er hinter sich herzieht. Und wie wir aus Erfahrung sagen können, macht man so den Boden nicht merklich sauber. Es ähnelt eher einem feuchten Staubwischen. Immerhin, kann man die Wasserzufuhr in der App anpassen.

Man kann sich also aussuchen, ober er nur Saugen, nur Wischen oder beides gleichzeitig machen soll.

App, wie man sie kennt

Was die App angeht, nutzt man die Xiaomi Home App, wo es alle Standardoptionen, die man so kennt, gibt. Unter anderem gibt es das Erstellen von Sperrzonen, die Einstellung der Saugkraft, eine Einteilung verschiedener Räume oder auch den Reinigungsplan.

Man kann auch die einzelnen Räume individuell in der Leistung anpassen. Ideal wenn man weiß, dass beispielsweise der Flur immer sehr dreckig ist, es aber im Schlafzimmer dagegen recht sauber bleibt und man folglich die Leistung entsprechend einteilen kann und somit die Akkulaufzeit optimiert.

Viomi Alpha 2 Pro 4 fach Lasernavigation

Nebenbei, soll es wohl auch mal eine Viomi App gegeben haben, die man aber scheinbar eingestampft hat, denn das letzte Update ist vom Oktober 2019. Aber gut, wer die Xiaomi Home App kennt, weiß, dass diese super ist und man gar keine andere benötigt.

Zudem ist er auch über verschiedenen Sprachassistenten steuerbar. So soll er kompatibel mit Alexa und Google sein. Ich selbst nutzte nur die App. Eine Sprachsteuerung habe ich privat noch nie benutzt. Wie macht ihr das?

Fazit – fairer Preis für das Paket

Für rund 500€ bekommt man hier einen guten Saugroboter in der Mittelklasse mit Absaugstation. Nicht nur das er ein attraktives Design besitzt, ebenso sollte auch die Navigation sehr solide funktionieren. Für das Saugen ist der Viomi Alpha 2 Pro definitiv ein genaueren Blick wert.

Beim Wischen sollte man dagegen nicht den Fokus drauflegen. Dann greift man besser zu einem Modell mit oszillierenden Wischplatte wie dem Roborock S7. Jedoch ist dieser natürlich wieder teurer.

Empfehlenswert? Ja, wer nur wert auf das Saugen legt und nicht selbst immer die Staubkammer leeren möchte, ist hier gut beraten. Na, hast du schon einen Saugroboter mit Station? 

In eigener Sache

Bei einem Kauf über einen der Links auf dieser Seite, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unser Testurteil.
Jenny

Hey, mein Name ist Jenny. Ich bin die weibliche Unterstützung in diesem Männerteam. Ich habe vorher viele Jahre in der Kommunikation gearbeitet und wollte das jetzt endlich mal in schriftlicher Form umsetzen können. Ich teste für euch neue Produkte und leg euch das schriftlich in Artikeln nieder. Früher, als ich noch Zeit hatte, war ich jahrelange WOW-Zockerin. 🤭

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Viomi Alpha 2 Pro ab 400€ – Saug und Wischroboter inkl. vierfach Laser-Navigation (4.000 Pa, kombinierter Wasser- und Staubbehälter, Sprachassistent) Zum Angebot