Jackery Explorer 1000 ab 1200€ – Große Powerstation/Solargenerator mit 1002Wh 2x 230V Schuko, bis 2000W Peak, LED-Licht

- - von
Zum Angebot

Der nächste Campingausflug ist geplant und ihr macht euch Sorgen wie ihr ausreichend Strom für Handys, Kühlbox und Co. bekommt? Dann kann eine große Power Station bzw. Solargenerator hier bequem Abhilfe schaffen. Der Jackery Explorer 1000 bietet satte 1002 Wh Kapazität und kann damit selbst große Verbraucher mit 230V Anschluss befeuern.

+3
Technische Daten 1002Wh (46,4 Ah) • Lithium Akkuzellen • reine Sinuswelle • Solargenerator (MPPT) • bis zu 7 Geräte gleichzeitig beladen • LED-Licht
amzn.to Amzn.to

1002Wh Kapazität mit Lithium-Akkus

Der kraftvolle Solargenerator hat eine beachtliche Kapazität von 1002 Wh und direkt 2 vollwertige 230V Schuko-Steckdosen. Außerdem habt ihr die Möglichkeit das Powerhouse mittels Dual Solar-Adapter über Solarstrom zu beladen. Insgesamt gibt es die Möglichkeit insgesamt bis zu 7 Geräte gleichzeitig (!) aufzuladen.

Die verwendeten Lithium Akkuzellen sollen eine besonders lange Lebensdauer aufweisen und für entsprechende Qualität bei der Be- und Entladung sorgen.

2021 12 22 16 38 54 Jackery Tragbare Powerstation Explorer 1000   1002 Wh AKKU Solar Generator  Mob

Umfangreiche Möglichkeiten

Der Jackery Explorer 1000 bietet euch die bereits genannte Möglichkeit bis zu 7 Geräte gleichzeitig aufzuladen. Dazu gehören folgende Optionen:

  • 2x Wechselstromsteckdosen EU Schuko (220-240V)
    • mit jeweils bis zu 1000W Dauerleistung, 2000W Spitzenbelastung, reine Sinuswelle
  • 2x USB-C (18W)
  • 1x USB-A (5V/2,4A = 12W)
  • 1x USB-A (5V/3A = 15W, Quick Charge 3.0)
  • 1x KFZ-Bordsteckdose (12V/10A = 120W)

Die Aufladung kann über 3 verschiedene Wege erfolgen

  • Netzteil via 8mm Rundstecker (12 bis 30V, bis 7,5A)
  • Solar via 8mm Rundstecker (MPPT Laderegler)
  • Solar via Anderson-Eingang (MPPT Laderegler)

Auf was ihr dabei für Laufzeiten/Ladevorgänge durch angeschlossene Geräte kommt, entnehmt ihr am Besten der nachfolgenden Grafik:

Jackery Explorer 1000 Ladungen

Mit bis zu 200W aufladbar

Auch die größte Powerstation benötigt selbst irgendwann mal wieder Strom und muss aufgeladen werden. Dank Solarstrom mittels MPPT Laderegler können gleich bis zu 2 in Reihe geschaltete Solarpanele (via beliegendem Adapter über den Anderson Anschluss) mit einer maximalen Ladeleistung von 200W an den Jackery Explorer 1000 angeschlossen werden. Dies würde eine vollständige Aufladung der Jackery Explorer 1000 in gerade einmal 9 Stunden mit 2 Solarpanelen (200W) bzw. 17 Stunden mit einem Solarpanel (100W) ermöglichen.

Jackery Explorer 1000

Alternativ kann die Explorer 1000 auch mit dem beiliegenden 180W Netzteil in 7 Stunden. Optional liegt auch noch ein Ladekabel für die Bordsteckdose bei, falls ihr die Explorer 1000 über ein Fahrzeug mit Kapazität versorgen wollt.

Jackery Explorer 1000

Simple Steuerung samt Sicherheitsfunktionen

Die komplette Bedienung erfolgt über lediglich 4 Tasten am Gerät. Neben einem Button zum Aktivieren des integrierten Displays, gibt es einen zum An- und Ausschalten der Gleichstrom (DC) und Wechselstrom (AC) Anschlüsse. Der 4. Button ist zum An- und Ausschalten des seitlichen LED-Lichts.

Das Display bietet nur rudimentäre Informationen zum Akkustand sowie der Eingangs- und Ausgangsleistung des gesamten Geräts in Watt.

Jackery Explorer 1000

Um bei dieser starken Kapazität auch kein unnötiges Risiko einzugehen, wurden der Explorer 1000 verschiedene Sicherheitsfunktionen verpasst. So ist diese vor Kurzschlüssen, Überstrom, Überspannung als auch Überhitzung entsprechend geschützt.

Jackery Explorer 1000

Überschaubarer Lieferumfang

Neben der rund 10kg schweren Powerstation mit einem großen, nützlichen Transportgriff, liegen lediglich noch ein 180W Netzteil sowie ein Ladekabel für eine KFZ Boardsteckdose bei. Zusätzlich gibt es noch den Dual-Adapter (2x 8mm Rundstecker auf Anderson), um optional 2 Jackery SolarSaga 100 Solarpanele an die Explorer 1000 anzuschließen.

Fazit

Die Powerstation lässt selbst einem anspruchsvollen Anwender kaum Wünsche offen. Alle Anschlüsse sowie die recht gute Vielseitigkeit zum Beladen von Geräten als auch zum Aufladen der Explorer 1000 selbst, sind einfach zu bedienen. Das Display bietet zwar nur rudimentäre Informationen aber grundsätzlich dürfte auch die Bedienung mit lediglich 4 Buttons keinen Anwender überfordern. Hier hätten wir uns weitere Informationen über das Display gewünscht.

Preislich spielt die Jackery Explorer 1000 in der obersten Preisliga mit und kann mit einer großen Kapazität und umfangreichen Be- und Lademöglichkeiten punkten.

31dd134616fb40ab9d098e34cbfd8b04

In eigener Sache

Bei einem Kauf über einen der Links auf dieser Seite, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unser Testurteil.
Kay

Mein Name ist Kay und ich beschäftige mich bereits seit über 15 Jahren mit Webdesign und -entwicklung. Neben NerdsHeaven interessieren mich vor allem Videotechnik, Games und PC-Hardware.

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Jackery Explorer 1000 ab 1200€ – Große Powerstation/Solargenerator mit 1002Wh (2x 230V Schuko, bis 2000W Peak, LED-Licht) Zum Angebot