JBL GO 3 Testbericht – ab 33€ – Der kleine Allrounder für unterwegs? 4,2W , IP67, BT 5.1, bis zu 5 Stunden Akkulaufzeit

- - von
Zum Angebot

Die JBL GO 3 ist klein und kompakt, besitzt eine brauchbare Akkulaufzeit und bietet guten Klang, was den Lautsprecher zum perfekten Begleiter für den Badesee oder Strand machen dürfte. Doch muss man im Vergleich zu den großen Vertretern seiner Art auch ein paar Kompromisse eingehen.

+2
JBL Go 3

Die dritte Generation von den beliebten JBL Go Lautsprechern bekommt ihr für 32,50€ auf Amazon.de

Technische Daten 8.6 x 6.9 x 4.0 cm • 4,2 Watt • Bluetooth 5.1 • bis zu 5 Stunden Akkulaufzeit • IP67 Staub- und Wasserdicht
amazon.de Amazon.de
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der JBL geht mir ihren JBL GO 3 bereits in die dritte Runde ihren beliebten, kleinen Lautsprecher. Wie auch die Vorgängermodelle soll die Box mit einer kompakten Größe, solider Akkulaufzeit und guten Klang punkten. Bestellen lässt sich die JBL GO 3 bereits für einen Preis ab 32,90€ auf Amazon.de.

JBL Go 3

Technische Daten im Überblick

 JBL GO 3
Größe8.6 x 6.9 x 4.0 cm
Gewicht209g
Treiber4,2 Watt
AkkuLi-ion polymer 2.7Wh (3,7 V / 750 mAh)
Wiedergabezeitbis zu 5 Stunden
KonnektivitätBluetooth 5.1
FeaturesIP67

JBL Go 3

Ein komplett neues Design 

Das Design der JBL GO 3 ist noch einmal komplett überarbeitet worden, wo die beiden Vorgänger sich noch recht ähnlich gesehen haben und beide eine quadratische Form in Kombination mit einem Mechgitter vorne und den Bedienelementen auf der Oberseite hatten. Setzt das neuste Modell aus dem Hause JBL auf eine rechteckige Form.

Eine weitere Änderung ist das ein Großteil der Box jetzt mit Gewebe überzogen. Das bietet denselben Vorteil den schon andere JBL Lautsprecher mit dieser Eigenschaft besitzen, nämlich das durch das Gewebe eine große Farbauswahl möglich ist. So gibt es den kleinen Lautsprecher in den Farben Schwarz, Blau, Weiß, Camu, Rot, Pink und Blau/Pink. 

JBL Go 3

Gute Ausstattung mit ein paar Kompromissen

Die JBL GO 3 hat eigentlich alles, was ein kleiner Bluetooth Lautsprecher so braucht, jedoch fehlen auch ein paar Eigenschaften, an die man sich in den letzten Jahren schon gewöhnt hat. Für die Musikwiedergabe hat der Lautsprecher einen 4,2 Watt Treiber verbaut. Ein passiver Bassstrahler oder ähnlich ist wohl aufgrund der Größe nicht verbaut. 

Für die Energieversorgung ist ein 2,7 Wh Akku verbaut (entspricht 3,7 V / 750 mAh). Dieser soll laut Herstellerangaben für eine Wiedergabezeit von bis zu 5 Stunden ausreichen. Eine vollständige Aufladung soll bis zu 2.5 Stunden dauern und erfolgt über USB-C. Leider kann man den Lautsprecher während er aufgeladen wird nicht nutzen. 

JBL Go 3

Eine Verbindung wird bei dem Lautsprecher über Bluetooth 5.1 aufgebaut. Dabei greift die Box auf die Bluetoothprofile A2DP 1.3, AVRCP 1.6 zurück. Hochwertigere Codecs wie aptX werden nicht unterstützt. Zusätzlich verfügt der JBL GO 3 noch über eine IP67 Zertifizierung.

Leider muss man auch auf ein paar Features verzichten, die in den letzten Jahren zum Standard geworden sind. Zum einen lässt sich der JBL GO 3 nicht mit anderen Lautsprechern seiner Art verbinden, was bedeutet, dass JBL hier auf ein TWS Feature verzichtet. Genauso verzichtet man auf einen 3.5mm Aux-In, den es bei der Vorgängerversion noch gab. 

Auch wenn die Produktbeschreibung bei Amazon etwas anderes sagt, wird hier auf eine Freisprechfunktion verzichtet, was bedeutet, dass man mit dem Lautsprecher nicht während der Nutzung über die Box telefonieren kann. Ebenfalls fehlt eine App mit beispielsweise einem Equalizer zum Feintuning der Musikwiedergabe.

JBL Go 3

Was befindet sich im Lieferumfang der JBL GO 3? 

  • JBL Go 3
  • USB Typ-C Kabel
  • Kurzanleitung
  • Garantieschein
  • Sicherheitsdatenblatt

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Die JBL GO 3 führt die Reihe der erfolgreichen kleinen JBL Lautsprecher fort. Auch, wenn es hier und da ein paar Änderungen im Design gibt, bleibt JBL seiner Box doch im Großen und Ganzen recht treu. Der Hauptgrund für die Box wird wohl die kompakte Größe und die für die Größe ganz solide Akkulaufzeit sein, diese dürfte immerhin für einen Tag am Strand ausreichen. 

Wer jetzt Besitzer einer JBL GO 2 ist, kann sich das Upgrade auf den JBL GO 3 wohl sparen. Zwar klingt der GO 3 etwas besser und voller aber im Allgemeinen ist der Unterschied nicht so deutlich, dass es sich lohnen würde. 

YouTube Review
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In eigener Sache

Bei einem Kauf über einen der Links auf dieser Seite, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unser Testurteil.
Stryke

Hi, Ich bin der Ben! Bei mir war schon recht früh klar das ich ein Nerd werde, denn mein Mittagsschlaf ging immer bis 13:37 Uhr. Neben Gaming und Technik habe ich noch eine riesige Schwäche für Anime und Manga. Angefangen hat alles bei mir mit einem alten 286er der die Spiele nur mittels DOS starten wollte (Ja ich bin nicht ganz taufrisch) und hat sich von da an durch mein ganzes Leben gezogen.

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

JBL GO 3 Testbericht – ab 33€ – Der kleine Allrounder für unterwegs? (4,2W , IP67, BT 5.1, bis zu 5 Stunden Akkulaufzeit) Zum Angebot