Sony PlayStation Portal ab 220€ – Revolution oder trauriger Versuch? 8″ LCD, 1080p, WLAN, DualSense Controller, haptisches Feedback

- - von
Zum Angebot

Kann das was werden oder eher nicht? Diese Frage stellen sich aktuell vermutlich einige nach der Bekanntgabe der PlayStation Portal Remote Players. Nähere Angaben zur Oberfläche des 8 Zoll IPS FHD aufgelösten Handhelds mit seitlichen Controllern liegen nämlich noch nicht vor.

+5
PlayStation Portal Remote-Player

Wieder verfügbar! Ihr bekommt die PlayStation Portal gerade direkt bei PlayStation.com für 219,99 €. 

Technische Daten 8" LCD • 1080p • WLAN • DualSense Controller • haptisches Feedback
amazon.de Amazon.de
Direct.playstation.com 3-5 Tage Lieferzeit

NerdsHeaven.de ist Teil des Amazon Partnerprogramm und eBay Partner Network. Wir verdienen Provision für qualifizierte Käufe über Links auf unserer Seite, ohne Mehrkosten für euch. Das hat keinerlei Auswirkung auf unsere Bewertungen.

Mit dem 15. November 2023 wird der Streaming-Handheld von Sony für 219,99€ veröffentlicht.

Technische Daten des Sony PlayStation Portal Streaming Handheld

 PlayStation Portal Remote-Player 
Display8″, LCD,  1080p, 60 Hz
KompatibilitätPlayStation 5
FeaturesVibration, haptisches Feedback, adaptive Trigger
AnbindungWLAN, eingeschaltete PS5 im Heimnetzwerk
Preis UVP219€

Playstation Portal

Tatsächlich freue ich mich schon dezent auf das Streaming Handheld von Sony. Das liegt einerseits daran das ich eh zu 99% im Sony Universum unterwegs bin und auch unterwegs nicht wirklich zocken will. Hier kommt mir der Handheld gerade recht. Dank großem Display und DualSense ähnlichen Controller könnte ich überall wo mein WLAN und PS5 Konsole hinreicht, meine Spiele zocken, ohne Einschränkungen in der Zugänglichkeit der Bedienung.

Ich brauche keinen anderen Controller koppeln, keine Gedanken über die Kombination des Controllers mit dem Tablet oder Smartphone machen und hab halt auch ein großes 8 Zoll Display vor der Nase.

Grob gesagt ist die PlayStation Portal eine Heimscheißer „Konsole“, also eher ein Streaming Handheld ohne weiter Funktion außer sich mit einem WLAN Netzwerk zu verbinden und eben die Inhalte der PlayStation 5 zu empfangen.

PlayStation Portal Remote-Player auf der Couch

Das wird der ein oder andere sicherlich ganz anders sehen, wenn man das Steam Deck oder andere Handheld Ableger vergleichen würde. Ebenso steht ja auch der Logitech G-Cloud Handheld mit im Raum der dank Android Oberfläche eben alles Streamen kann, was streambar ist, sofern es eben eine App dafür gibt und es muss dafür keine weitere Konsole eingeschaltet werden.

Eventuell ist das ja nur der Start von Sony, um den Anklang am Markt auszutesten. Cloud Streaming steht bei einigen sicherlich ganz weit oben auf der Liste und würde die PlayStation 5 Konsole zum Streamen machen. Eventuell können wir ja auch irgendwann alle PS4/5 Spiele direkt über Sonys Server berechnen lassen und streamen. So wie es Microsoft mit hunderten Spielen im Game Pass möglich macht. Vielleicht ist es auch nur ein Wunschdenken von mir. Doch kommen wir endlich zum Portal Handheld von Sony.

Interessante Optik

Wirklich viel kann man zum PlayStation Portal Handheld noch nicht wirklich sagen. Klar ist auf jeden Fall, dass die seitlichen Controller dem normalen PS5 DualSense Controller gleichen und dessen Funktionen wie haptisches Feedback und adaptive Trigger teilen. Entsprechend fällt die Bedienung ebenso klasse wie mit einem normalen DualSense Controller aus.

PlayStation Portal Remote-Player

Das Design sticht direkt ins Auge. Die Controller sind erneut weiß, das in der Mitte befindliche Display kommt mit einem schwarzen Rahmen daher. Auffällig sind die Öffnungen zwischen Display und Controller. Hier hat man die Controller nicht einfach ans untere Ende des Displays verfrachtet, sondern oberhalb, aber mit genügend Platz für die Hände. Ob das für alle Hände und Finger gilt, wird erst der praktische Einsatz zeigen.

Zumindest passt der Handheld sehr gut in das aktuelle Design der PlayStation 5 Konsole und Controller. Haptisch gibt es da auch tatsächlich auch wenig zu meckern, außer dass die Handposition weiter auseinander gelegen ist als mit einem normalen PS5 Controller und das Gewicht etwas höher ausfällt. Dennoch ist es ziemlich bequem so auf der Couch oder dem Bett zu zocken,

8 Zoll Full-HD Display & WLAN Anbindung

Auffällig ist das große 8 Zoll Display, das mit einer Full-HD-Auflösung ausgestattet ist und mit maximal 60 Hz arbeitet. Für das Streamen und spielen der Titel absolut ausreichend. Der PlayStation Portal Handheld ist nur für die Verbindung mit einer eingeschalteten PlayStation 5 gedacht. Hierbei spielt es natürlich keine Rolle, ob mit oder ohne Laufwerk. Aktuell wird für den Handheld aber nur das direkte Streamen der eigenen Konsole und heruntergeladenen Inhalte zu Hause unterstützt.

Playstation Portal Heimnetzwerk

Das Display ist übrigens richtig gut, klar wäre ein OLED Panel die bessere Lösung gewesen, aber Helligkeit und Farben, Kontraste und alles was zu einem guten Bild dazugehört, deckt die Portal ab. 

So kann man je nach WLAN und Netzwerkstärke in den heimischen 4 Wänden überall seine Lieblingstitel spielen. Theoretisch natürlich auch unterwegs, wenn das genutzte WLAN oder eine verbundene mobile Verbindung per Smartphone Hotspot auch genügend Bandbreite liefern kann. Das Minimum an Durchsatz liegt bei 5 Mbit/s, für ein optimales Streaming Ergebnis werden 15 Mbit/s empfohlen. Öffentliche Netzwerke dürften hier oft zu langsam sein. 

Ausnahmen was man damit spielen und Streamen kann, gibt es aber dennoch. Sony beschreibt es folgendermaßen: „Spiele, die ein VR-Headset (PlayStation VR oder PlayStation VR2) oder zusätzliche Peripheriegeräte (außer den DUALSHOCK 4, den DualSense oder den DualSense Edge Wireless-Controller) erfordern, sind nicht kompatibel.“

Das Streamen im eigenen Netzwerk gelingt bei mir wunderbar und ohne größere Probleme. Wie gut das Streamen erfolgt, liegt aber auch an eurem verwendeten Router und dem Empfang der Datenpakete. Grundsätzlich läuft der Stream auf dem Portal Handheld wirklich gut und rund. Gelegentlich kommt es mal zu kleinen Verschluckern in der Übertragung, Abbrüche hatte ich nie bei mir. Ich hab einiges an Spielen durchprobiert ob nun Lego Racer 2K, Spider-Man 2, Diablo 4, Grid Legend, Disneys Speedstorm oder auch Shooter wie Quake 2 und High On Life: Alle Spiele hab ich ohne Probleme sehr gut spielen können, klar erreicht der Stream nicht die super flüssigen 60 fps einiger Spiele, für mal auf der Couch zocken, weil der TV belegt ist aber eine geile Lösung. 

Netflix, Youtube & Co.

Die PlayStation 5 ist spielend leicht in der Lage Netflix, Amazon Prime Video und andere Streaming Anbieter für Filme und Serien zu verwenden. Theoretisch müsste die Portal das ja auch können, oder? Leider nein, wenn ihr die jeweilige Anwendung startet, ploppt nur eine Meldung mit „Kann auf die Portal nicht gestreamt werden“ auf (oder so ähnlich, den genauen Wortlaut hab ich vergessen). Da man keine Apps installieren kann, entfällt das Streamen besagter Anbieter komplett. Schade. 

Streamen unterwegs??

Wer mit dem Gedanken gespielt hat, die Portal auch unterwegs zu nutzen, um per Handy Hotspot und stabiler 5G Leitung seine Spiele von zu Hause zu unterwegs zu zocken: Pustekuchen, bei mir klappte das absolut nicht. Ich habe einen Hotspot per Smartphone eröffnet, die Portal damit verbunden und auf eine Verbindung gewartet. Nach 15 Minuten hab ich es aufgegeben. Es konnte einfach keine Verbindung hergestellt werden und die PlayStation 5 wurde zu Hause auch nicht aus dem Standby aufgeweckt. 

Macht das nun auch Sinn?

Über den Sinn und die Unsinnigkeit lässt sich hier natürlich streiten. Wer vorrangig zu Hause spielt und ein gutes Netzwerk hat, kann überall bequem ohne TV in guter Auflösung und Qualität spielen, muss aber eben immer seine PlayStation 5 zum Streamen und Übertagen an den Handheld einschalten oder automatisch per Remotezugriff aus dem Standby holen. Eine Cloud Streaming, wie Microsoft es anbietet, liegt aktuell bei Sony (für den Handheld) noch nicht vor. 

Als PS+ Premium Mitglied (159€ Jahr) kann man aber immerhin PS4 und PS5 Spiele auf die PS5 Konsole streamen, diese Datenströme können aber leider (noch) nicht an den Handheld weitergegeben werden, es wird schlicht (aktuell) nicht unterstützt. Somit spielt man seine eigene Bibliothek oder PS+ Titel, die auf die Konsole heruntergeladen wurden.

Theoretisch kann man auch von außerhalb bei guter Internetverbindung seine PS5 auf den Handheld Streamen. Hier bin ich sehr gespannt, ob das besser klappt als mit der PS Remote App, die es ermöglicht auf Smartphones oder PC zu streamen. Zugriff außerhalb meines Netzwerkes oder über eine andere WLAN-Anbindung gestaltete sich bei mir immer sehr schwer.  Unterwegs streamen per Hotspot klappt nicht, Hotel WLAN Anbindungen werden sicherlich eh zu lahm sein.

PlayStation Portal Remote-Player Streaming überall

Was kann die PlayStation Portal nicht?

Tatsächlich mehr, oder sag man jetzt weniger als man glaubt? Im Grunde kann die PlayStation Portal nur die Datenpakete zum Streamen deiner PS 5 Inhalte empfangen. Das Android System ist geschlossen und Apps können nicht nachträglich installiert werden.

Zusätzlich können per PlayStation Link-Technologie Kopfhörer kabellos gekoppelt werden, herkömmliche Bluetooth In-Ears oder Headsets funktionieren nicht.

Ok dafür liegt ein 3,5mm Port vor um das ganze Kabelgebunden zu überbrücken. Wer dennoch auf eine Bluetooth Anbindung setzen möchte, kauft einfach eine Bluetooth Klinken Emfänger für unter 20€ beispielsweise auf Amazon.

Die Lautsprecher an der Oberseite klingen soweit recht gut, dürften aber gerne etwas tiefer spielen. Die minimale Lautstärke ist aber etwas zu laut, gerade abends störend. Streamen außerhalb des eigenen Netzwerkes zb. per Hotspot via Handy klappt nicht.

Fix as per Browser imInternet nachshcuaen? Geht nicht, es gibt keien Browser.

Kostenlose Alternativen

Ich bin mir auch bewusst, dass ich mit der PS Remote App jedes Android-Gerät und sogar PC/Notebook zu einem PS Portable/Streaming Gerät umfunktionieren kann. Allerdings müsst ihr natürlich für den perfekten Spielspaß auf kleinem Bildschirm noch einen Controller koppeln.

Hier ist es aber eher die All-in-One Sony Komplettlösung ohne einen Controller oder Handyhalter koppeln zu müssen. Eben für die Faulen unter uns? 😅Wie ich anfänglich sagte: die Portal ist eher eine Heimscheißer Luxus Lösung.

Und die Oberfläche/ Software?

Hier drängt sich auch mir die Frage auf: Was für eine Software läuft überhaupt auf dem Handheld? Android? Eine Sony eigene Oberfläche? Kann man noch andere Anwendungen nutzen? Das sind momentan alles noch mehr oder weniger offene Fragen. Vermutlich wird es ähnlich laufen wie mit dem Backbone Controller (119€ UVP) von Sony, der benutzt wohl eine eigene App mit eigener Oberfläche.

Sollte im Sony Portal Handheld tatsächlich Linux oder eine Android-Software vorliegen, könnte man ja leicht andere Streaming Anbieter wie Microsofts Xbox Game Pass oder Nvidia GeForce Now laufen lassen. Ich vermute aber mal das Sony das eher verhindern wollen würde. Fremdzugriff haben sich Modder aber schon in das System geholt.😁

Mittlerweile ist bekannt, dass eine stark angepasste Android Oberfläche genutzt wird. Mehr als ein paar Einstellungen des Displays, Netzwerk oder PS Link Verbindung ist aber nicht möglich, ja gut Updates beziehen noch. Das System ist geschlossen und andere Software kann man (noch) nicht installieren oder nutzen. 

Playstation Portal Updates

Fazit /Einschätzung: PlayStation Portal Handheld kaufen?

Für mich ist es ein super spannendes Gerät. Auch wenn ich mir der Einschränkungen bewusst bin und eben zum Spielen immer meine eigene PS5 in Betrieb haben muss. Da ich vorwiegend zu Hause spiele, stört mich dieser Punkt nicht. Eher der, dass ich nicht weiß, was der Handheld Softwareseitig noch so kann. 

Einige stellen ganz sicher auch die Existenz dieses Gerätes infrage. Gerade beim Blick über den Tellerrand was andere potentere Handhelds wie das Steam Deck ermöglichen können. Wenn ich aber Sonys Spiele spielen will, bringt mir ein Windows Oberfläche mit durchschnittlicher Leistung aber auch kaum Punkte. Und Spiderman in niedriger Qualität am Steam Deck spielen ist sicherlich auch nicht die Lösung. Na ja gut, außer für den wirklich mobilen Aspekt, direkt auf dem Gerät gerendert im Vorgarten ohne Internet.

Was haltet ihr davon? Was denkt ihr rüber den Sony Versuch ihres Handhelds?

Bis zum 15. November ist es nicht mehr lange hin. Dann wissen wir mehr.

Video
Ronny

Mittlerweile schreibe ich nun schon über 8 Jahre für NerdsHeaven.de und bin somit auch für den überwiegenden Großteil der Inhalte verantwortlich und bin das Gesicht auf unserem gleichnamigen YouTube Kanal. Nebenbei beantworte ich eure Fragen, kommentiere auf YouTube, Instagram, Twitch, Twitter, Facebook, TikTok und was weiß ich wo noch so ^^ Gaming und Metal sind mein Leben 🙂 & Sport!

Kommentare (5)
  • Sörn

    12.10.2023, 12:56

    Ich sehe das in allen Punkten genau so und freue mich riesig auf die Playstation Portal. Habe sie gleich am ersten Tag vorbestellt 👍👍

  • Ronny

    12.10.2023, 13:44

    @Sörn: Ich sehe das in allen Punkten genau so und freue mich riesig auf die Playstation Portal. Habe sie gleich am ersten Tag vorbestellt 👍👍

    Sauber, ich freue mich auch drauf^^ Bin super gespannt wie gut das teil dann funktioniert.
    Grüße

  • Reyko O'hara

    16.11.2023, 08:31

    Nachdem ich das PlayStation Portal ausprobiert hatte, war meine Enttäuschung so groß, dass ich es direkt wieder umgetauscht habe. Es war peinlich zu sehen, dass selbst grundlegende Funktionen wie Bluetooth fehlen. Die Unfähigkeit, drahtlose Geräte anzuschließen, ist in der heutigen Zeit inakzeptabel und wirft ein schlechtes Licht auf die technologische Leistungsfähigkeit des Geräts. Nocih dazu sind die Die Ladezeiten frustrierend lang. Lagfrei konnte ich kein einziges Game zocken, trotz sehr guter Glasfaser Leitung. Im Router alle IPs und Filter korrekt eingestellt. Keine Chance.

    Die Tatsache, dass ich das Portal zurückgeben musste, spricht Bände über meine Unzufriedenheit mit dem Produkt. Die Mängel in der Benutzerfreundlichkeit, die instabile Verbindung und die schlechte Umsetzung der versprochenen Features waren für mich einfach zu viel, um darüber hinwegzusehen.

    Ich hoffe, dass Sony in Zukunft ernsthafte Verbesserungen am PlayStation Portal vornimmt, denn der aktuelle Zustand des Produkts rechtfertigt in keiner Weise seinen Preis oder den Ruf der Marke. Es ist enttäuschend, dass ein Unternehmen von Sonys Kaliber ein Produkt auf den Markt bringt, das so viele grundlegende Schwächen aufweist. Da warte ich lieber auf meinen Odin 2 Pro und versuche es dort einfach mit Remote Play.

    Ronny, ich hoffe du hast mehr Spaß mit deiner PS-Portal und freue mich über Feedback und Review Videos. Macht weiter so.
    Liebe Grüße aus dem Münsterland
    Reyko

  • Ronny

    16.11.2023, 09:28

    @Reyko: Nachdem ich das PlayStation Portal ausprobiert hatte, war meine Enttäuschung so groß, dass ich es direkt wieder umgetauscht habe. Es war peinlich zu sehen, dass selbst grundlegende Funktionen wie Bluetooth fehlen. Die Unfähigkeit, drahtlose Geräte anzuschließen, ist in der heutigen Zeit inakzeptabel und wirft ein schlechtes Licht auf die technologische Leistungsfähigkeit des Geräts. Nocih dazu sind die Die Ladezeiten frustrierend lang. Lagfrei konnte ich kein einziges Game zocken, trotz sehr guter Glasfaser Leitung. Im Router alle IPs und Filter korrekt eingestellt. Keine Chance.

    Die Tatsache, dass ich das Portal zurückgeben musste, spricht Bände über meine Unzufriedenheit mit dem Produkt. Die Mängel in der Benutzerfreundlichkeit, die instabile Verbindung und die schlechte Umsetzung der versprochenen Features waren für mich einfach zu viel, um darüber hinwegzusehen.

    Ich hoffe, dass Sony in Zukunft ernsthafte Verbesserungen am PlayStation Portal vornimmt, denn der aktuelle Zustand des Produkts rechtfertigt in keiner Weise seinen Preis oder den Ruf der Marke. Es ist enttäuschend, dass ein Unternehmen von Sonys Kaliber ein Produkt auf den Markt bringt, das so viele grundlegende Schwächen aufweist. Da warte ich lieber auf meinen Odin 2 Pro und versuche es dort einfach mit Remote Play.

    Ronny, ich hoffe du hast mehr Spaß mit deiner PS-Portal und freue mich über Feedback und Review Videos. Macht weiter so.
    Liebe Grüße aus dem Münsterland
    Reyko

    Danke für dein Feedback. ich hab mir das Gerät noch nicht gekauft aber einige Reviews angeschaut. Teils positiv, teils negativ. Einige haben keine Probleme mit der Übertragung, andere vermissen eben Bluetooth, einen Webbrowser für geschlossenen Netzwerke und Zugangsdaten Eingabe etc.
    mal schauen was ich mache. Bock hab ich trotzdem auf das Teil.
    Grüße

  • reykoohara

    16.11.2023, 10:44

    @Reyko: Nachdem ich das PlayStation Portal ausprobiert hatte, war meine Enttäuschung so groß, dass ich es direkt wieder umgetauscht habe. Es war peinlich zu sehen, dass selbst grundlegende Funktionen wie Bluetooth fehlen. Die Unfähigkeit, drahtlose Geräte anzuschließen, ist in der heutigen Zeit inakzeptabel und wirft ein schlechtes Licht auf die technologische Leistungsfähigkeit des Geräts. Nocih dazu sind die Die Ladezeiten frustrierend lang. Lagfrei konnte ich kein einziges Game zocken, trotz sehr guter Glasfaser Leitung. Im Router alle IPs und Filter korrekt eingestellt. Keine Chance.

    Die Tatsache, dass ich das Portal zurückgeben musste, spricht Bände über meine Unzufriedenheit mit dem Produkt. Die Mängel in der Benutzerfreundlichkeit, die instabile Verbindung und die schlechte Umsetzung der versprochenen Features waren für mich einfach zu viel, um darüber hinwegzusehen.

    Ich hoffe, dass Sony in Zukunft ernsthafte Verbesserungen am PlayStation Portal vornimmt, denn der aktuelle Zustand des Produkts rechtfertigt in keiner Weise seinen Preis oder den Ruf der Marke. Es ist enttäuschend, dass ein Unternehmen von Sonys Kaliber ein Produkt auf den Markt bringt, das so viele grundlegende Schwächen aufweist. Da warte ich lieber auf meinen Odin 2 Pro und versuche es dort einfach mit Remote Play.

    Ronny, ich hoffe du hast mehr Spaß mit deiner PS-Portal und freue mich über Feedback und Review Videos. Macht weiter so.
    Liebe Grüße aus dem Münsterland
    Reyko

    @Ronny: Danke für dein Feedback. ich hab mir das Gerät noch nicht gekauft aber einige Reviews angeschaut. Teils positiv, teils negativ. Einige haben keine Probleme mit der Übertragung, andere vermissen eben Bluetooth, einen Webbrowser für geschlossenen Netzwerke und Zugangsdaten Eingabe etc.
    mal schauen was ich mache. Bock hab ich trotzdem auf das Teil.
    Grüße

    Sehr gerne. Die Idee an sich ist ja super gut. Nur leider hat hier meiner Meinung nach Sony keine Liebe reingesteckt. Ich würde euch gerne anbieten, sobald mein Ayn Odin 2 Pro geliefert wurde, ihn euch zur Verfügung zu stellen für einen ausgiebigen Test. Vorrausgesetzt Kai hat ihn nicht schon bestellt 😉

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Sony PlayStation Portal ab 220€ – Revolution oder trauriger Versuch? (8″ LCD, 1080p, WLAN, DualSense Controller, haptisches Feedback) Zum Angebot