Sihoo Doro S300 ab 667€ – Der Alleskönner unter den Bürostühlen? Aluminium, Lordosen Flügel, Meshgewebe

- - von
Zum Angebot

Wer sich einmal näher mit dem Thema Bürostühle beschäftigt hat, wird schnell feststellen, dass es eine schier unendliche Auswahl gibt. Die Preisspanne reicht dabei gefühlt von 30 € bis 3000 €. Den perfekten Bürostuhl zu finden wird somit oft zur Herausforderung. Besonders in einer Zeit, in der das Homeoffice oder die Büroarbeit und das Gaming immer mehr an Bedeutung gewinnen, ist es wichtig, auf ergonomische Aspekte zu achten.

+2
Sihoo S300

Wenn ihr den Stuhl aktuell vorbestellt, könnt ihr für 6,99€ einen 139,99€ Rabattcode erhalten und somit den Doro S300 für 666,99€ in Schwarz oder 676,99€ in Weiß vorbestellen.

Technische Daten Aluminium • Lordosen Flügel • Meshgewebe • bis 136 kg belastbar
De.sihoooffice.com 3-7 Tage Lieferzeit Versand aus Europa
ab 666,99€ Gutschein erforderlich

NerdsHeaven.de ist Teil des Amazon Partnerprogramm und eBay Partner Network. Wir verdienen Provision für qualifizierte Käufe über Links auf unserer Seite, ohne Mehrkosten für euch. Das hat keinerlei Auswirkung auf unsere Bewertungen.

Style gepaart mit Ergonomie? Der Sihoo Doro S300 hat viele Einstellungsmöglichkeiten und will mit seinem Meshgewebe deinem Gesäß schmeicheln. Recht massiv aus Aluminiumguss gefertigt, bekommt ihr den optisch ungewöhnlichen Bürostuhl zu einem Preis ab 666,99€ auf De.sihoooffice.com.

Sihoo S300

Futuristisches Design?

Optisch ist der Sihoo Doro S300 schonmal ein Hingucker und lädt auch direkt ein sich hineinsetzen zu wollen. Die Rückenlehne ist aus massiven Aluguss und wurde mit einer Alloy Legierung veredelt. So sieht der S300 optisch bereits auffällig und wertig aus. Es gibt den S300 in zwei Farbvarianten, einmal Schwarz und einmal in Weiß. Wir haben die Variante in Weiß und ich finde, das Zusammenspiel von Chrome an den Füßen und am Aluminiumgestell oberhalb passen schonmal ganz gut zusammen. Der S300 hebt sich etwas von den konventionellen Bürostühlen ab. Der Hersteller hat dafür sogar den German Design Award abstauben können.

Sihoo S300

Aufbau mit Hindernissen?

Der Aufbau hat ungefähr 20 Minuten in Anspruch genommen und wir mussten dafür 17 Schrauben in den S300 versenken. Die Bedienungsanleitung ist klar verständlich und auch auf Deutsch. Wer dann doch etwas Hilfe benötigt, kann sich per QR-Code auch ein Aufbauvideo anzeigen lassen.

Mit einem Eigengewicht von 26,2 Kilogramm ist der S300 sicher kein Leichtgewicht und das macht sich auch bei der Hochzeit der Sitzfläche zu der Rückenlehne bemerkbar. Hier bedarf es dann doch schon etwas an Kraft.

Sihoo S300
Aufbau
(Alles ausgepackt und bereit zur Montage)

Eine Anmerkung zum Aufbau habe ich dann doch, denn die Verschraubung der Füße mit dem Fußkranz  gestaltete sich doch etwas fummelig. Die Führungshülsen sind aus Plastik und diese waren in unserem Fall nicht sauber ausgearbeitet, sodass ein Plastiksteg die Verschraubung verhinderte und vorab durch uns noch entfernt werden musste.

Sihoo S300
VerarbeitungsfehlerSihoo S300
Verarbeitungsfehler
(Kleine Materialfehler, die nicht sichtbar sind, aber bei drei von vier Teilen musste nachgebessert werden)

So merkt man dann schon beim Aufbau, dass leider nicht alle Teile der hohen Erwartung völlig gerecht werden.

Verarbeitung

Wenn wir uns den S300 nach dem Aufbau genauer betrachten, können wir rein visuell keine Mängel feststellen. Das Meshgewebe sitzt stramm im Rahmen und lässt sich nur minimal mit der Handfläche eindrücken und macht auch so einen guten Eindruck von der Verarbeitung. Dies gilt ebenfalls für die Sitzfläche sowie für das Rückenteil und die Lordose-Flügel.

Sihoo S300
Mesh gewebe Sihoo S300
Mesh gewebe

Wenn man sich in den S300 dann nach getaner Arbeit hineinfallen lässt, hat man auch nicht das Gefühl als wäre irgendetwas wackelig oder auch zu weich. Belastbar ist der S300 laut Hersteller mit bis zu 136 Kilogramm. Wie sich der Sihoo Doro S300 nach längerem Gebrauch verhält in Bezug zu der Qualität, kann nur ein Langzeittest beantworten.

Ergonomie mit Hindernissen?

Bei dem S300 hat man 8 verschiedene Möglichkeiten den Stuhl an seinen Bedürfnissen anzupassen und das ist schon recht viel und im ersten Moment gar nicht so einfach. Aber wer kennt es nicht, wenn man seinen langen Begleiter durch einen neuen ersetzt, dann muss man erstmal schauen wie man damit zurechtkommt. Nach einigen Einstellungen und verschiedenen Sitzpostionen haben der S300 und ich dann doch gut zusammen gepasst.

Sihoo S300
Einstell Möglichkeiten Sihoo S300
Lordosenflügel
(Kleine Übersicht der Einstellungsmöglichkeiten)

Die Armlehnen lassen sich 6-fach verstellen und kann somit jede Richtung abdecken und sich an die Armposition anpassen. Wichtig ist hierbei, dass man keinerlei Taste dazu drücken muss und die Armlehnen sich recht flexibel anpassen lassen. Das mag eventuell nicht jeder, hat mir im Alltag jedoch recht gut gefallen. Auch ein cooles Feature ist die Sitzverstellung nach vorn oder nach hinten, je nachdem wie viel Auflagefläche dein Gesäß benötigt.

Sihoo S300
Armlehne 6D
(Die sogenannte 6D Armlehne lässt sich allen Sitzpositionen einfach anpassen) 

Die Sitzfläche ist mit Federn gedämpft und so auch an den Lordose-Flügeln. Dies ist beim Hinsetzen vom Vorteil und man hat dadurch das angenehme Gefühl leicht im Sitz zu versinken.

Sihoo S300
Federung Sihoo S300
Federung
(Federn, die bei Belastung etwas dämpfen sollen)

Der S300 lässt sich auf bis zu 130° nach hinten neigen und so kann man zwischendurch auch mal relaxen. Die Neigung kann in 3 verschieden Stellungen justiert werden, angefangen bei 100° zu 130 °, was etwas entspannter ist bei lockerer Haltung, bis hin zu den bereits erwähnten maximalen 130°.

Die Rückenlehne kann in mehreren Stufen in der Höhe angepasst werden und soll auch gleichzeitig als Kopfstütze dienen. Das hat jedoch bei meiner Körpergröße von 1,86 cm auch in der höchsten Stufe nicht wirklich gut funktioniert, da der Kopf dann doch recht weit nach hinten fallen müsste. Hier sollte es jedoch bis 175 cm Körpergröße problemlos funktionieren.

Auch empfinde ich die Sitzhöhe als etwas zu niedrig in der höchsten Stellung, aber dies ist eine subjektive Sichtweise. Wenn wir an verschiedenen Modellen nachmessen, die wir hier so im Büro haben, ist der Sihoo Doro S300 im Schnitt 3–4 cm tiefer.

Die Lordose-Flügel lassen sich ebenfalls verstellen und so können diese auch mechanisch vor und zurück justiert werden.

Sihoo S300
Einstellung Lordosenflügel Sihoo S300
Einstellung Lordosenflügel
(Einstellung der Lordosenflügel über einen mechanischen Bowdenzug)

Fazit zu dem Sihoo Doro S300:

Er sieht schick aus, aber das alleine reicht natürlich nicht aus, doch der S300 sitz sich auch wirklich angenehm und kann auch im Büroalltag überzeugen. Die massive Bauweise gepaart mit dem leichten Mesh ist eine coole Kombi und macht nicht nur optisch was her, denn er fühlt sich auch wertig an. Bei einer UVP von circa 799 € sind wir jedoch schon in der gehobenen Preisklasse und dafür sollte man dann doch etwas mehr Qualität auch bei den Kunststoffteilen bekommen. Hier sollte der Hersteller nochmal etwas bei der Qualität der Kleinteile nachbessern. Auch die dynamisch anpassbare Armlehne ohne nötigen Knopfdruck mag vielleicht nicht jedem im Alltag gefallen. Andere Hersteller arbeiten hier mit Verriegelungen, um dem aus dem Weg zu gehen. Auch beim Aufbau konnten wir leichte Qualitätsmängel feststellen, die nicht gravierend sind, sich aber halt nicht zu der Preisklasse passen. Trotz alledem können wir sagen, dass nachdem der S300 erst einmal aufgebaut ist, er sich wirklich gut der Körperhaltung anpasst und auch eine gute unterstützende Wirkung hat und sich angenehm sitzt.

Daniel

Hey Ho, ich bin Daniel und nun auch offiziell ein NerdsHeaven Mitglied. Lange Zeit habe ich die Nerds im Hintergrund begleitet. Ich bin in der Redaktion tätig und gebe jetzt hier auch meinen Senf dazu.

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Sihoo Doro S300 ab 667€ – Der Alleskönner unter den Bürostühlen? (Aluminium, Lordosen Flügel, Meshgewebe)
Gutschein erforderlich