Xiaomi Watch S1/Active ab 176€ – smarte Uhr auch in Deutschland – 1,43″, AMOLED, GPS, NFC

- - von
Zum Angebot

Xiaomi hat ja schon die ein oder andere Smartwatch veröffentlicht und nun wird es mit der Xiaomi Watch S1 sogar etwas edler. Mit Edelstahlgehäuse und Lederarmband macht die S1 optisch einen sehr hochwertigen Eindruck. Wer es nicht so dekadent braucht, findet mit der Xiaomi Watch S1 Active die sportlichere Version.

+3
Xiaomi Watch S1 Vorderseite am Handgelenk

Zum Bestpreis bekommt ihr die sportliche S1 Active Smartwatch auf MediaMarkt.de gerade für 139,99€. Wer es ein wenig edler möchte, bekommt die schicke Variante auch auf Mediamarkt.de für 191,99€

Technische Daten 1,43" AMOLED • 466x466p • NFC • GPS • 470mAh Akku
amazon.de Amazon.de
Technische Daten Edelstahlgehäuse • 1,43" AMOLED • 466x466p • NFC • GPS • 470mAh Akku
Mi.com 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus europa

Glücklicherweise unterscheiden sich die Xiaomi Watch S1 und S1 Active lediglich äußerlich, denn die technischen Details und Features sind identisch. Der Preis ist entsprechend der wertigeren Verarbeitung jedoch unterschiedlich. Je nach Modell geht es bereits ab 175,99€ auf Amazon.de  los.

Xiaomi Watch S1 Xiaomi Watch S1 Acivte
(Schick oder doch lieber Sportlich? Xiaomi Watch S1 & S1 Active)

Technische Details der Xiaomi Watch S1 & S1 Active

 Xiaomi Watch S1Xiaomi Watch S1 Active
Display1,43″ AMOLED, 466 x 466 Pixel
Akku470 mAh, ~12 Tage typische Nutzung, Wireless Charging
KonnektivitätBluetooth 5.2, 2,4 / 5 GHz b/g/n WLAN, NFC, Dual-GPS
SensorenOptischer Herzfrequenzsensor, Beschleunigungsmesser, Gyroskop, elektronischer Kompass, Barometersensor, Lichtsensor, Kapazitiver Sensor
Funktionen117 Fitnessmodi, SpO2 Messung, Schlaf-Tracking, Bluetooth-Telefonie, NFC (Kontaktloses Bezahlen per Mastercard), Alexa
AppAndroid/iOS: Xiaomi Wear App (Lite)
Wasserresistenz5ATM
MaterialStainless Stell Gehäuse + Saphirglas + Leder- & Vinyl-ArmbandTPU + Silikon
Farben / EditionenSchwarz, Blau, BraunSchwarz, Weiß, Rot, Grün, Gelb, Blau
Maße46,5 x 46,5 x 10,9 mm46,5 x 47,3 x 11 mm
Gewicht52 g ohne Armband36,3 g ohne Armband

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Optisch anders & technisch identisch

Wie eingangs beschrieben sind die technischen Daten identisch, aber das Äußere unterscheidet sich schon recht stark. So kommt die teurere Xiaomi Watch S1 mit einem Edelstahlgehäuse, Saphirglas und /oder einem Leder/ Vinyl Armband daher und wirkt entsprechend deutlich wertiger und ist sicherlich auch robuster.

Xiaomi Watch S1 Edelstahlgehäuse

Die S1 Active nutzt dagegen ein normales Silikon Armband und  TPU für das Gehäuse. Die Lünette besteht aber auch aus Metall. Entsprechend fällt hier der Preis natürlich auch günstiger aus.

Vom Gewicht her unterscheiden sich beider Versionen schon spürbar: 52g sind es bei der Edelstahlvariante und 36,3g bei der S1 Active Version.

Xiaomi Watch S1 seitliche Ansicht am Handgelenk

Bei der Verarbeitung der von uns getesteten S1 Smartwatch gibt es nichts zu mosern. Sie wirkt nicht zu stylisch und bleibt eher sportlich attraktiv am Handgelenk. Zudem ist sie nicht zu groß und trägt an kleineren /dünneren Handgelenken nicht so sehr auf. Durch die Farbkombination ist sie sogar eher unauffälliger als die übliche Edelstahlmetalloptik von anderen Herstellern.

Schickes AMOLED Display

Beide Uhren arbeiten mit einem 1,43 Zoll großen und mit 466×466 sehr gut aufgelösten AMOLED Panel. Wie üblich lässt sich das System per Touchgesten direkt auf dem Screen bedienen und/oder mittels Tasten am rechten Gehäuserand.

Drehbar sind die Tasten hingegen leider nicht, um bequemer durch Menüs zu scrollen. Das Gehäuse ist nach 5ATM Wassergeschützt und kann so zum Baden, Schwimmen und Duschen weiter getragen werden.

Xiaomi Watch S1 & S1 Active Saphirglas

Die Lesbarkeit des Displays ist sehr gut, die Auflösung ist scharf und Pixel lassen sich nur mit wenig Abstand zum Display ausmachen. Sämtliche Eingaben werden anstandslos übernommen und die Smartwatch reagiert ebenso gut auf die getätigten Eingaben. Die automatische Helligkeitrsegelung funktioniert ebenfalls tadellos in allen Lebenslagen. 

Wer abends nicht gestört werden will durch Nachrichten oder das automatische Aktivieren des Displays mitten in der Nacht, kann einen nicht stören Zeitraum festlegen, der eben diese Funktionen unterbindet. Das Ganze lässt sich sogar direkt mit einem Wecken kombinieren. Das macht den optionalen Wecker natürlich nicht hinfällig. 

Das System ist aufgebaut wie eh und je, denn großartige Neuerungen liegen hier nicht vor. Die Bedienung ist nach wenigen Minuten intuitiv. Lediglich die App Übersicht ist nicht aufgelistet, sondern mittels buntgemischten Symbolen etwas unübersichtlich und man erkennt nicht direkt was sich hinter dem jeweiligen Symbol verbirgt. In den Einstellungen kann ich dies aber anpassen.

Xiaomi Watch S1 leicht unübersichtliches Menü

Die Performance ist stets gut, die Animationen des Systems geschmeidig. Ruckler hab ich im Testzeitraum nicht wahrgenommen. Das System bedient sich dadurch sehr flott, auch nach längerer nicht Nutzung am Handgelenk verfällt die Uhr nicht in einen Tiefschlaf, das es beim Aktivieren dauern würde.

Gerade die schicken Watchfaces bieten eine Menge Abwechslung.

Features der Xiaomi Watch S1

Die typischen Funktionen einer Smartwatch behält Xiaomi bei. So lässt sich der Puls messen, Schlaf überwachen, Kalorien zählen, Schritte sammeln, einiges an Sportprofilen nutzen, Musik steuern und natürlich auch die Blutsauerstoffsättigungsmessung überprüfen (SpO2). Nachrichten trudeln ein, Telefongespräche können angenommen und über den integrierten Lautsprecher sowie Mikrofon geführt werden. 

Xiaomi Watch S1 & S1 Active Features

Das Beantworten der Nachrichten wird erneut nicht unterstützt, da Xiaomi immer noch auf ein proprietäres Betriebssystem setzt und kein offenes System verwendet. Eventuell gibt es auch hier bald ein umdenken, wie bei einigen Huawei und Honor Uhren, die per nachträglichen Update eine Antwortfunktion erhalten haben.

Bei eintreffenden Nachrichten werden leider keine Bilder oder Sprachnachrichten dargestellt. Inhaltlich lässt sich aber alles gut lesen, aber eben nicht direkt beantworten. Smileys werden nur schematisch dargestellt. Per Vibration, die in zwei Stufen einstellbar ist, spürt man den Eingang einer Nachricht.  

Xiaomi Watch S1 Nachrichten und Pushmails Xiaomi Watch S1 NFC Bargeldlos bezahlen

Erfreulicherweise liegt auch NFC vor, somit wird man auch bargeldlos über das Handgelenk unterwegs bezahlen können. Allerdings wird hier momentan nur Mastercard beworben. Wer gern mit seiner Smartwatch quatsch, kann den integrierten Amazon Alexa Sprachassistenten nutzen.

Ein übertragen von .mp3 Musik-Dateien auf die Smartwatch wird nicht unterstützt. Hier „muss“ man sich mit dem deutlich bequemeren Streamen von Handy aus begnügen.

GPS & 117 Sportprofile

Damit das Tracken der Außensportarten auch bessere Statistiken abwirft, wird GPS unterstützt. Somit lassen sich Rundenzeiten, Geschwindigkeiten, dank Barometer auch Höhenunterschieden deutlich besser tracken. Ausgewertet werden die Daten über die Zepp Life (ehemals Xiaomi Mi Fit) oder Mi Fitness App.

Xiaomi Watch S1 & S1 Active Sportprofile

Ganz ohne Smartphone geht es eben auch nicht. Dafür wird eine Bluetooth 5.1 Verbindung aufgebaut und sogar WLAN ist nutzbar. Kleinere Apps wie ein Taschenrechner können nachträglich installiert werden können, hier sollte man aber keine großen Erwartungen hegen. 

Die Sportprofile sind vielfältig und messen je nach gewählten Profil auch unterschiedlichen Parameter wie die Höhe oder Geschwindigkeit. Die Genauigkeit der Messungen passte direkt bei der ersten sportlichen Aktivität und kann besser lesbar auf der Mi Fitness App ausgewertet werden. Egal ob Puls, Schritte, Blutsauerstoff, errechnete Kalorien oder der Schlafalgorithmus, alles passte und ist mit gleichwertigen Uhren vergleichbar. 

Eine Ansage während des Trainings gibt es aber nicht, beim Erreichen bestimmter Ziele, wie 1 km Laufen, vibriert es aber am Handgelenk. 

Xiaomi Watch S1 Aktivitäten App Xiaomi Watch S1Auswertugn App Xiaomi Watch S1Auswertugn App
(einfache, gut sortierte Darstellung)

Bei Outdooraktivitäten ist das GPS Signal ist schnell gefunden und war auch recht genau ohne Aussetzer in meinem Testzeitraum. So lassen sich Fahrradtouren oder Ausflüge zu Fuß gut tracken und im späteren Verlauf gut analysieren. Das klappt auch recht gut direkt auf der Uhr, eine schnellere und bessere Übersicht bietet aber wie so oft erst die Darstellung in der jeweiligen App.

Xiaomi Watch S1 GPS Tracking Outdoor Xiaomi Watch S1 GPS Tracking Outdoor Xiaomi Watch S1 GPS Tracking Outdoor Xiaomi Watch S1 Strava Einbindung
(alles sehr übersichtlich gestaltet)

Alternativ lässt sich auch Strava in der Xiaomi App einbinden. Mehr externe Anbieter werden nicht unterstützt, zumindest nicht in der von mir genutzten Mi Fitness App.

Im Übrigen im Gegensatz zu den Uhren von Honor, Huawei oder Samsungs gibt es keine Ansage zu erreichten Zielen im Sportprogramm, lediglich eine Vibration, beispielsweise beim Erreichen eines Kilometers beim Laufen.

Eine Schlafüberwachung ist natürlich auch integriert, diese zeigt anschaulich, wie man die Nacht verbracht habe. Vermissen tu ich hier eigentlich nur den Punkt „Atmungsqualität“ den liefert Huawei beispielsweise und gibt Aufschluss darüber wie gut die Atmung und damit verbunden die Sauerstoffaufnahme im Schlaf war. Letztendlich kann man diesen fehlenden Wert vermutlich auch mit dem Blutsauerstoffgehalt kompensieren.

Gute Laufzeit und induktives beladen

Je nach Nutzung und persönlicher Verwendung soll die Akkulaufzeit des 470mAh Akku sich bei 10 bis 12 Tagen einpendeln. Wer Vielnutzer ist oder oft mittels GPS unterwegs ist, wird diese Zeiten sicher nicht erreichen. Dennoch wird ein beladen nicht wirklich öfters als 1x die Woche notwendig sein. 

Xiaomi Watch S1 induktives beladen
(abnehmen und auf die Ladefläche legen, praktisch und bequem dank Induktion)

Mit meiner Nutzung und der 24/7 Gesundheitsüberwachung kam ich im Schnitt auf ~7 Tage Nutzungsdauer. Das ist im Durchschnitt recht gut, Huawei schafft es je nach Uhr aber auch auf fast 2 Wochen Laufzeit.

Top ist auch, dass ein induktives, also kabelloses Laden unterstützt wird. Hierbei muss die Uhr nur in die Ladeschale gelegt werden und schon wird der Akku gefüllt. Magnetische Pinkabel sind so nicht mehr notwendig.

Fazit

Optisch macht der neue Ableger ordentlich was her, wirkt schon recht edel oder in der Active Version sportlich. Schick, nicht zu groß und vor allem auch leicht am Handgelenk. Der Funktionsumfang ist gut, kann aber mit der Konkurrenz von Samsung, Ticwatch oder Huawei nicht ganz mithalten. Dafür stimmt wiederum die Akkulaufzeit mit gut einer Woche.

Der Funktionsumfang fällt standardisiert aus, die Messergebnisse, das GPS und die gesamte Auswertung gefallen mir aber sehr gut, ebenso die Auflistung und Analyse in der App. Schade hingegen ist, dass man auf eine drehbare Lünette verzichtet hat, was die Navigation deutlich bequemer und zeitgleich intuitiver machen würde. 

Auf Blutdruck oder EKG Messungen muss man ebenso verzichten.

Preislich sind die beiden Uhren auch recht attraktiv, letztendlich dauert es sicher eh nicht sehr lange bis die Preise weiter sinken. 

In eigener Sache

Bei einem Kauf über einen der Links auf dieser Seite, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unser Testurteil.
Ronny

Mittlerweile schreibe ich nun schon über 8 Jahre für NerdsHeaven.de und bin somit auch für den überwiegenden Großteil der Inhalte verantwortlich und bin das Gesicht auf unserem gleichnamigen YouTube Kanal. Nebenbei beantworte ich eure Fragen, kommentiere auf YouTube, Instagram, Twitch, Twitter, Facebook, TikTok und was weiß ich wo noch so ^^ Gaming und Metal sind mein Leben 🙂 & Sport!

Kommentare (5)

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Xiaomi Watch S1/Active ab 176€ – smarte Uhr auch in Deutschland – (1,43″, AMOLED, GPS, NFC) Zum Angebot