+55

360 S6 / Pro Testbericht – ab 275€

Varianten * 30.03.2020 - 11:00 Uhr aktualisiert zzgl. Versand. Beim Import aus dem Nicht-EU-Ausland werden 19% EUSt fällig und es können Zollkosten ab 150€ Warenwert hinzukommen. (Weitere Infos)

Hier findest du unseren Video-Testbericht.

Der Trend zum Saugroboter ebbt nicht ab und nun stellt auch der Hersteller 360 der bisher hauptsächlich für Smartphones bekannt gewesen sein dürfte, den 360 S6 Saugroboter für 275,08€ auf Gearbest.com vor. Besonders das Äußere, die Saugleistung und die nutzbare App zeigen die Ähnlichkeit zum sehr beliebten Xiaomi Mi Robot Vacuum Saugroboter.

360 S6 Pro

Der nun bereits schon länger erhältliche 360 S6 bekommt ein verbessertes Pro Modell zur Seite gestellt.  Die Größten Änderungen sind der Akku mit nun 5200mAh Akkukapazität und die gesteigerte Saugleitung von nun 2200Pa. Hier soll auch die Effizienz um 20% gesteigert worden sein. Ebenfalls ist der Wassertank nun mit 200ml Kapazität ausgestattet worden und verfügt über 3 einstellbare Stufen des Wasserflusses, das ganze soll wohl auch intelligent, also automatisiert ablaufen können. So kann man genauer steuern wie oder wo mehr Wasser auf dem Boden gelangen soll, oder wo eben nicht.

Die Kollisionssensoren wurden ebenfalls überarbeitet und diese funktionieren nun wohl über Ultraschall. Sollte der Bodensauger sich doch mal verfahren oder feststecken gibt es nach wie vor die Sprachausgaben die das verdeutlicht, bzw. den Hinweis in der App das etwas nicht wie geplant läuft. Im gesamten hat man an der Raum- und Hindernisserkennung gefeilt, somit sollten die neuen Techniken wie 360 autopilot technology 5.0, adopt LDS lidar + Ultraschall fusion Navigation + SLAM Algorithmus zu einer besseren Wegfindung wie auch besseren Kartographieren in der 360 App sorgen.

Das Reinigen kann unterteilt werden, in Nassreinigen, Nass& trocken reinigen und nur Nassreinigen. Wie gewohnt kann man das bequem in der App tun, dort lassen sich auch Bereiche angeben die jetzt oder nach Zeitplan gereinigt werden sollen. Ebenfalls lassen sich so mehrere Etagen reinigen, die Karten werden entsprechend erstellt und gespeichert. Das erstellen von Sperrbereichen/No Go Area ist natürlich auch weiterhin möglich. Neu hinzugekommen sind die Sprachbedienungen per Amazons Alexa, Google Home und Clova Sprachassistent. Eine Fernbedienung liegt dem Lieferumfang übrigens auch mit bei. 🙂

360 S6

Wie das Vorbild von Xiaomi kann auch der 360 S6 mit einem LDS Laser-Scan System auf der Oberseite auftrumpfen, dass eine besonders genaue Navigation des Saugroboters ermöglicht und so erst eine smarte Navigation und Reinigung der eigenen vier Wände möglich macht. Wo frühere oder günstige Saugroboter noch nach dem Chaos-Prinzip die Wohnung reinigen oder Light Walls zum Abtrennen von Räumen notwendig machen, kann der 360 S6 einfach per App oder Knopfdruck gestartet werden und saugt anschließend mit einer Saugleistung von 1800pa die ganze Wohnung und fährt anschließend zurück an die Ladestation oder sobald der 3000mAh Akku leer gegangen ist (bis zu 120 Minuten Laufzeit). Je nachdem was zuerst erfolgt.

Der Hersteller möchte ebenfalls die sehr smarte Navigation des Saugroboters aufzeigen. So fährt der Saugroboter nach dem bekannten “Kantenprinzip” zunächst die Außenkanten eines einzelnen Raumes ab um anschließend im Zickzack / Serpentinen-Modus das Innere des Raums abzuarbeiten. Hindernisse werden aufgrund der vorhandenen Sensoren entsprechend erkannt und umfahren. Der Saugroboter kann dabei Hindernisse bis 1,5cm Höhe überwinden, hat eine Teppicherkennung um diesen mit einer höheren Saugleistung zu reinigen und besitzt ebenfalls die Treppensensoren um Abstürze zu vermeiden.

Wie auch der Xiaomi Mi Robot Vacuum und der größere Roborock S60 bietet auch der 360 S6 eine optionale App-Anbindung. Über die App kann man neben dem Ladezustand auch die exakte Position des Saugroboters in der eigenen Wohnung erkennen, da dieser dank des LDS Scanners die Wohnung wie die Xiaomi Sauger kartographiert. Hierbei kann man unter Anderem auch bestimmte Bereiche zum Saugen festlegen oder vom Saugvorgang ausschließen (beispielsweise Teppiche wenn man den nassen Mopp am Sauger angebracht hat).

Die Staubkammer mit 0,4l Fassungsvermögen fängt dank eines HEPA-Filters auch feinen Staub zuverlässig ein. Optional kann man einen Mopp an den Saugroboter anbringen, um so den Boden nach dem Reinigen noch nass abzuwischen. Die Moppaufnahme besitzt einen kleinen Wassertank der den angebrachten Mopp kontinuierlich befeuchtet. Das Prinzip ist daher identisch zum Xiaomi Roborock S60.

  • Auf Amazon wird der Saugroboter bisher nicht bewertet. (Stand 27.07.2018)

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Der 360 S6 erscheint uns wie eine Kombination des Xiaomi Mi Vacuum Robots und des Nachfolgemodells Roborock S60. Das Äußere sowie die App erinnern an Xiaomis 1. Saugroboter-Generation wobei die Mopp-Funktion wie eine einfachere Version des Roborock S60 wirkt. Warten wir zunächst die Testberichte ab. Bezüglich Preis- / Leistung bekommt man auf dem Papier jedoch einiges geboten.

Features

  • Saugroboter
  • LDS Laser-Scan, 1800pa Saugleistung
  • bis zu 120 Minuten Laufzeit
  • App kompatibel, Wohnung wird kartographiert
  • optionale Mopfunktion zum Wischen
  • Lieferumfang: Saugroboter, Mopaufsatz, Netzteil, Reinigungsbürste, Ladestation, Handbuch

Video

Noch nicht das Richtige dabei gewesen?

Du suchst beispielsweise ein China-Smartphone oder China-Tablet und hast vielleicht sogar ein festes Budget oder bestimmte Vorstellungen im Kopf? Dann frag doch einfach in unserem Anfrage-Bereich die Nerds und die Community von NerdsHeaven.de nach einer Empfehlung oder schaue in unsere China Handy Bestenlisten.

6 Kommentare
  1. Yash_hh
    Yash_hh sagte:

    Moin NerdsHeaven Team,

    ich habe mir den Robi gekauft und bin mega zufrieden mit dem Gerät. Danke für das tolle Video und die ganze Arbeit die ihr euch macht. Jetzt habe ich aber ein kleines Problem. Der Rahemn / cover and buckle im Handbuch genannt hat eine Gummiliftze welche in der Mitte eingerissen ist. KA ob das durch einen Gegenstand passierte oder ein Materialfehler war. Allerdings ist das Gerät nun wahrlich Laut zeitweise weil es diesen Gummilappen permanent einzieht. Nach mehr als zwei Stunden Internet Suche habe ich noch immer keinen Ort gefunden wo ich dieses Teil nachbestellen kann. Vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen. Mfg

  2. Ronny
    Ronny sagte:

    Danke dir fürs Lob 🙂
    Ich kann dir gerade nicht so folgen welches Bauteil du genau meinst (hab auch das Handbuch nicht in der Hand 😀 ) Kannst du irgendwie ein Bild auftreiben/Verlinken was genau du meinst?
    Grüße Ronny

  3. Ronny
    Ronny sagte:

    Danke dir, blöderweise kann ich aktuell das Bild nicht öffnen. Kommt eine Seltsame Fehlermeldung aufgrund zu vieler Zugriffe meines PCs….

  4. David
    David sagte:

    Hallo Ronny
    Ich überlege grade mir einen 360 S6 zu holen.
    Ich habe mit meinem alten Roboter "Tesvo x500" ein Problem.
    In meinem Teppich sind ca 0,5mm schwarze Rillen, welche er als Abgründe erkennt und diese nicht überfährt.
    Kannst du bestätigen oder testen ob der 360 das Problem auch hat?
    Anbei ein Video auf drive von dem Teppich + Problem.
    https://drive.google.com/open?id=12ajDpjlQ8JGiufM-TmxYzq9CMPyfrwwi

    Danke schonmal im vorraus.

  5. Ronny
    Ronny sagte:

    Kann ich dir so leider nicht sagen, so einen Teppich haben wir nicht zum testet. Sollte aber normal kein Problem sein. Aber eine 100% Zusage kann ich da nicht geben.

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.