Evercade Blaze EXP ab 119€ – In der zweiten Generation noch besser? 4,3″ IPS, Mini HDMI, eigene Cartridges

- - von
Zum Angebot

Mit dem Evercade Blaze EXP macht der Hersteller in der zweiten Runde eigentlich alles richtig, behebt die paar Kritikpunkte, die es gab und setzt weiterhin auf Cartridges mit lizenzierten Games. 

+2

Bestpreis! Ihr bekommt den Retro Handheld auf Ebay.de für nur 89,95€ im Angebot.

Technische Daten 4,3" IPS Display • 800 x 400 Pixel • USB-C • 720p Mini HDMI • 3,5 mm Klinke • eigene Cartridges • TATE-Modus
amazon.de Amazon.de

NerdsHeaven.de ist Teil des Amazon Partnerprogramm und eBay Partner Network. Wir verdienen Provision für qualifizierte Käufe über Links auf unserer Seite, ohne Mehrkosten für euch. Das hat keinerlei Auswirkung auf unsere Bewertungen.

Der Hersteller Blaze Entertainment geht mit den Evercade EXP in die zweite Runde mit ihren Retro Handhelds. Die Konsole, die für das richtige Retro Gefühl auf Cartridges setzt, kommt jetzt mit derselben technischen Ausstattung, die auch die Blaze Evercade VS (NES ähnlich) daher. Bestellen lässt sich das Handheld für einen Preis ab 119,35€ auf Amazon.de.

IMG 20230111 113612

Technische Daten des Evercade EXP

 Evercade EXP
Display4,3″ IPS, 800 x 400 Pixel
Prozessor1,5 GHz
RAM4 GB
Akku3000 mAh
KonnektivitätWLAN
AnschlüsseUSB-C, 720p Mini HDMI, 3,5 mm Klinke
FeaturesTATE-Modus für vertikale Bildschirmwiedergabe, 18 integrierte Spiele von Publisher Capcom
Maße192,7 x 78,5 x 20,7 mm

Standard Design mit einem Trick

Auf den ersten Blick wirkt der Evercade EXP erst einmal wie jedes anderes Retro Handheld auf dem Markt. Wir haben in der Mitte das 4,3 Zoll (10,92 Zentimeter) IPS Display mit einer Auflösung von 800 x 400 Pixeln und links und rechts davon die Bedienelemente.

IMG 20230111 113408 scaled e1673436393995

Auf den zweiten Blick fallen einem dann auf der linken Seite zusätzlichen A und B Tasten auf. Diese hat der Hersteller bewusst dort verbaut, um ihren Handheld damit einen TATE-Modus für die vertikale Bildschirmwiedergabe zu ermöglichen. Hier wird die Konsole für die Wiedergabe von bestimmten Spielen gedreht und man zockt wie auf einem Game Boy bzw. eher noch einem Arcadeautomaten im Potraitmodus.

Bei der Farbe hält man sich an Weiß bzw. gibt/gab es eine limitierte Special-Edition in Schwarz.

IMG 20230111 113644

Technisch gut aufgestellt

Auch wenn wir keine genauen Daten über die eigentlich verbaute Hardware bekommen, wissen wir zumindest, was für eine Leistung diese bereitstellen kann. Das Herzstück ist ein Prozessor mit 1.5 GHz Leistung, der von 4 GB RAM unterstützt wird. Für die Energieversorgung ist ein 3000 mAh starker Akku verantwortlich, der laut Herstellerangaben für eine Laufzeit von 4 bis 5 Stunden ausreichen soll. Aufgeladen wird der Akku über USB-C.

Bei den Anschlüssen findet man ein 720p Mini HDMI Port und einen 3,5 mm Klinkenstecker. Damit die Konsole auch immer auf dem neusten Stand bleibt, gibt es auch WLAN, um Updates schnell und einfach auf sein Gerät zu bekommen.

IMG 20230111 113424 scaled e1673436335661

Keine Gedanken zur Performance

Im Bereich der Performance muss man sich bei dem Evercvade Blaze EXP keine Gedanken machen. Das liegt vor allem daran, dass die Spiele auf Cartridges zu bekommen sind und damit direkt für das System angepasst worden sind.

Diese Aussage können wir auch bestätigen, da wir den Vorgänger des Retro Handhelds schon im Test hatten, wo es auch schon keine Performance technischen Probleme gab. 

18 Capcom Spiele direkt dabei

Anders als noch beim Vorgänger gibt es sogar gleich 18 Titel aus dem Hause Capcom direkt auf dem System, sodass man auch ohne Cartridge direkt loszocken kann.

Welche Spiele sind dabei?

1942 (Arcade version)1943 (Arcade version)1944 : The Loop Master (Arcade version)Bionic Commando™ (Arcade version)Captain Commando (Arcade version)
Commando (Arcade version)Final Fight (Arcade version)Forgotten Worlds (Arcade version)Ghouls ‘n Ghosts (Arcade version)Legendary Wings (Arcade version)
MERCS (Arcade version)Street Fighter II: Hyper Fighting (Arcade version)Strider (Arcade version)Vulgus (Arcade version)Mega Man (8-bit)
Mega Man 2 (8-bit)Mega Man X (16-bit)Breath of Fire (16-bit)  

Neue Evercade Blaze Retro Konsole Cartridges collections

Legale Spiele

Man bekommt hier eine Konsole, deren Spiele alle offiziell lizenziert sind. Diese kann man ebenso leicht für recht wenig Geld nachkaufen und dann eben auch direkt per Plug & Play spielen.

IMG 20230111 113457

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Der Evercade Blaze EXP ist wieder eine Retro Konsole, die auf eigene Cartridges setzt. Positiv ist hier zu erwähnen, dass man hier keine neuen Cartridges auf den Markt wirft, sondern beim bewährten System bleibt und daher auch bereits ältere Cartridges des Herstellers weiter nutzen kann.

Beim Preis legt man eine gute Schippe obendrauf, aber dadurch, dass das System von der Evercade VS übernommen worden ist und man einen Mini HDMI Port verbaut, ist das meiner Meinung nach noch vertretbar. Auch wenn es Alternativen von anderen Herstellern gibt, die für denselben Preis mehr leisten. Diese haben aber oftmals den Nachteil, dass man sich sehr oft in einer rechtlichen Grauzone bzw. im verbotenen Bereich, was die Lizenzierung der Spiele angeht, bewegt.

Allein durch die Tatsache, dass bei den Evercade Geräten die Titel lizenziert sind, muss man sich hier keine Gedanken machen, dass man durch einen Download auf der falschen Website in Teufels Küche kommt. Der „Nachteil“ ist jedoch, dass man nicht unbedingt den Titel spielen kann, den man gerade spielen möchte.

Stryke

Ben ist ehemaliges Mitglied des Redakteurteams. Er ist ein Allroundtalent mit einer Spezialisierung auf Anime und Gadgets und auch ein echtes Kind der 90er. Er liebt alles technische was blinkt, leuchtet und glitzert.

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Evercade Blaze EXP ab 119€ – In der zweiten Generation noch besser? ( 4,3″ IPS, Mini HDMI, eigene Cartridges) Zum Angebot