Fiido L3 ab 752€ – klappbares E-Bike aus China faltbares E-Bike, 14″, 25km/h, 350W

- - von
Zum Angebot

Faltbar, handlich und kompakt. Der fast perfekte Wegbegleiter, wenn da nicht die Probleme mit der deutschen Straßen-Verkehrsordnung wären.

+3

Das E-Bike gibt es mit Lieferung aus einem EU Lager für 625,36€.

Technische Daten 14" • 25km/h • 350W • 23,2Ah Akku • nicht StVO Konform
banggood.com Banggood.com 8-18 Tage Lieferzeit Versand aus europa

Mit dem neuen Fiido L3 wird wieder ein kleines, faltbares E-Bike mit einer maximalen Geschwindigkeit von 25km/h veröffentlicht. Der Motor bietet 350W und treibt die 14 Zoll kleinen Reifen an. Momentan kannst du das Import E-Bike für 752,00€ auf Banggood.com vorbestellen.

2021 02 25 13 57 10 Window

Fiido hat in den letzen Jahren einige spannende E-Bikes veröffentlicht. Darunter war auch das richtig beliebte und cool aussehende Fiido M1 / Pro. Es bringt 25kg Gewicht auf die Waage, besitzt dicke Reifen (Fat Tires) und ist daher nicht unbedingt handlich zu transportieren. Das Fiido L3 geht mit den kompakteren Abmessungen einen anderen Weg. Vom Gewicht her soll es aber auch bei 22kg liegen. Dennoch liegt die Belastbarkeit bei maximal 150kg. Doch erst einmal zu den technischen Details.

Technische Daten

 Fiido L3
Reifengröße14 Zoll
Motorleistung350W
Unterstützungsstufen3x
Akkukapazität48V/ 23,2 Amperestunden
Ladezeit7h
Reichweitemax. 75-130km (Hersteller Angabe)
Faltbarja
Gewicht21,1kg
Gangschaltungnein
Bremsen/Bremsartja, 2x Scheibenbremsen, Bowdenzug
nach STVO in Deutschland erlaubtnein

Wie schaut es für Deutschland aus?

Leider muss man sagen: in der Form wie das E-Bike verkauft wird, erfüllt es zwar die Rahmenbedingungen für ein E-Bike, liefert mit dem 350W Motor aber zu viel Leistung. Lediglich E-Bikes mit maximal 250W sind bei uns erlaubt. Zudem ist auch hier wieder der vollautomatische, elektrische Modus per Gashebel aktivierbar. Auch dieser ist in Deutschland so nicht erlaubt. Dem Entsprechend darf man nur auf Privatgelände oder Wegen damit fahren.
Wer dieses E-Bike nicht auf deutschen Straßen fährt oder im EU Umland unterwegs ist, für den gelten andere Richtlinien. In Luxemburg wäre es so wie hier zu sehen erlaubt.

2021 02 25 13 56 52 Window

Technisch wie die meisten Import E-Bikes

Von den technischen Eigenschaften her unterscheidet sich auch das Fiido L3 kaum von den anderen, erhältlichen Import E-Bikes. Es ist mit Scheibenbremsen für das Vorder- und Hinterrad die über Bowdenzüge aktiviert werden ausgestattet. Immerhin gibt es ein Front- und Rücklicht und nicht nur einen Reflektor für die Rückseite. Am Lenker liegt ein kleines Display mit den wichtigsten Informationen wie Geschwindigkeit, Akkukapazität und dem gewählten Unterstützungsmodus vor.

2021 02 25 13 56 14 Window

Eine Gangschaltung mit mehreren wählbaren Gängen fehlt hingegen schon. So hat man nur eine Übersetzung die vermutlich mit dem erreichen von ~15 Km/h und schnellerer Geschwindigkeit für eine sehr schnelle Trittabfolge sorgt. So zumindest unsere Erfahrungen mit anderen Fiido E-Bikes ohne Gangschaltung. Wie bereits erwähnt kann man sich nicht nur in 3 Modis unterstützen lassen sondern auch einen voll elektrischem Modus abrufen, der einen antreibt ohne in die Pedale treten zu müssen.

2021 02 25 13 56 22 Window

Kompakte Abmessungen

Für den zusammengeklappten Transport sind die Abmessungen nicht minder wichtig. Der Lenker selbst ist zwar in der Höhe verstellbar, liegt aufgeklappt aber auch nur zwischen 85 und 97cm. Die Sitzstange kann auch verstellt werden. Ein Maß gibt Fiido hier jedoch nicht an. Grundsätzlich kann man sagen, dass Personen bis 180cm Körpergröße damit noch halbwegs entspannt fahren können, darüber hinaus aber nicht mehr. 
Zusammengeklappt liegen wir bei 70cm Breite und 68cm Höhe, bei einem Gewicht von 21 kg.

2021 02 25 14 01 04 Window

Entnehmbarer Akku

Die angegebene Reichweite des Herstellers liegt zwischen 75 und 130km. Vermutlich werden diese Reichweite nur die Wenigsten erzielen. Im nicht erlaubten, vollautomatischen Modus wird man diese Angabe grundsätzlich nicht schaffen. Wer die unteren der 3 Stufen zur Unterstützung nutzt, wird schon so einige Kilometer fahren können. Allerdings variiert auch hier die Reichweite stark mit dem Eigengewicht des Fahrers. Je leichter umso besser.
Dennoch würden wir die Reichweite nicht überschätzen. Allerdings sollte man die Akkukapazität auch nicht zu hoch bewerten. Immerhin handelt es sich hier um ein vollfunktionsfähiges Fahrrad mit Pedalen. 😉
Übrigens kann man den Akku auch leicht entnehmen. So ist das beladen zu Hause kein Problem. Eine vollständige Akkuladung nimmt aber auch wieder gut 7 Stunden in Anspruch.

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Durchweg wird auch hier wieder eine solide Basis gestellt. Allerdings ist der Faktor das wir das E-Bike nicht offiziell im öffentlichen Straßenverkehr auf deutschen Straßen fahren dürfen, nicht ganz unwichtig. Wer andere Regularien hat bekommt hier einen praktischen Alltagsbegleiter der schnell zusammengeklappt ist und wenig Platz einnimmt. Schade hingegen ist der Verzicht auf eine Gangschaltung. Gerade bei höheren Geschwindigkeiten oder bei manuellem Antrieb ist der eine Gang nicht ausreichend.

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Fiido L3 ab 752€ – klappbares E-Bike aus China (faltbares E-Bike, 14″, 25km/h, 350W) Zum Angebot