Google Pixel Watch ab 169€ – Top Smartwatch oder 0815 Ware? 1,2″ AMOLED Display, 294 mAh Akku, 5 ATM wasserdicht

- - von
Zum Angebot

Optisch macht die Google Pixel Watch einen wirklich guten Eindruck, denn die ganze Smartwatch wirkt edel und schick. Technisch fehlt der Uhr leider das Alleinstellungsmerkmal, um sich auf dem Smartwatch Markt am Ende wirklich durchzusetzen. 

+3
Google Pixel Watch

Bestpreis! Die Pixel Watch in der WLAN-Variante bekommt ihr gerade für nur 149 €, auf Saturn.de. Die Pixel Watch in der LTE Variante bekommt ihr für 254,02 € auf Amazon.de.

Technische Daten 1,2 Zoll AMOLED Display • 5 ATM Wasserdicht • Bluetooth 5.0 • 2 GB RAM • 32 GB Speicher • WLAN
amazon.de Amazon.de
saturn.de Saturn.de 3-5 Tage Lieferzeit
Technische Daten 1,2 Zoll AMOLED Display • 5 ATM Wasserdicht • Bluetooth 5.0 • 2 GB RAM • 32 GB Speicher • WLAN • 4G LTE
saturn.de Saturn.de 3-5 Tage Lieferzeit
amazon.de Amazon.de

NerdsHeaven.de ist Teil des Amazon Partnerprogramm und eBay Partner Network. Wir verdienen Provision für qualifizierte Käufe über Links auf unserer Seite, ohne Mehrkosten für euch. Das hat keinerlei Auswirkung auf unsere Bewertungen.

Lange mussten wir warten, doch jetzt ist die Google Pixel Watch endlich offiziell vorgestellt worden. Neben einem eleganten Design bekommt man einen 1,2″ AMOLED Display, ein 5 ATM wasserdichtes Gehäuse und eine Akkulaufzeit von ca. 24 Stunden. Je nach Version gibt es die Smartwatch mit WLAN oder LTE. Bestellen könnt ihr die Uhr für einen Preis ab 169,00€ auf Amazon.de.

Google Pixel Watch

Technische Daten im Überblick

 Pixel Watch
Display1,2 Zoll AMOLED, 450 x 450 Pixel, 320 ppi 
Akku294 mAh (QI-Charge)
Wasserresistenz5 ATM
KonnektivitätW-LAN, Bluetooth 5.0, GPS (A-GPS, GLONASS, GALILEO, BDS), NFC, 4G
App-KompatibilitätWearOS 3.5
FeaturesAlways-on Display

Rund, in edler Optik

Optisch gibt es eigentlich nichts zu meckern an der Pixel Watch. Das Grunddesign ist rund und selbst die Ränder sind abgerundet, wodurch die Uhr ein wenig an einen flachen Stein, den man aus einem Flussbett rausfischt, erinnert. Das Display selbst ist ein AMOLED Panel und hat eine Größe von 1,2 Zoll. Die Auflösung beträgt 450 x 450 Pixel, womit die Smartwatch eine ppi von 320 erreicht und sehr scharf wirkt.

Die maximale Helligkeit beträgt nach eigenen Angaben bis zu 1000 cd/m², was immens ist und sicherlich nur in kurzen Phasen erreicht werden kann, um Technik und Akku zu schonen.

Google Pixel Watch

Auch bei den Armbändern geht Google einen anderen Weg als andere Hersteller und so hat das Armband eine spezielle Befestigung, wodurch das Tauschen von Armbändern auch etwas komplizierter wird.

Mit Blick in die Zukunft gedacht

Positiv ist jedoch zu erwähnen, dass Google bei ihren neuen Produkten versucht nachhaltiger zu arbeiten. So besteht das Gehäuse der Pixel Watch aus recycelten Edelstahl und auch manche Armbänder werden aus wiederverwendeten Materialien gefertigt.

Google Pixel Watch

Ein alter Prozessor in einer neuen Uhr?

Als SoC kommt bei der Pixel Watch ein Samsung Exynos 9110 zum Einsatz. Was eine zumindest fragwürdige Entscheidung ist, stammt der Prozessor doch aus dem Jahr 2018 und ist noch in 10 nm gefertigt. Unterstützung bekommt der Prozessor von 2 GB RAM und 32 GB Speicherplatz. Bedient wird die Uhr über den Touch Screen, die Krone an der Seite und eine Seitentaste.

Mit Energie wird die Uhr von einem 294 mAh starken Akku versorgt. Der soll laut Herstellerangaben für bis zu 24 Stunden Laufzeit ausreichen. Aufgeladen wird die Uhr kabellos über ein QI-Ladepad.

Google Pixel Watch

Für die Verbindung mit der Außenwelt hat man, je nachdem welche Version der Uhr man sich kauft, die Wahl zwischen WLAN und oder LTE. Mit dem Smartphone verbindet sich die Uhr über Bluetooth 5.0

Google Pixel Watch

Gesundheit und Sport 

Ich glaube kaum das es eine Smartwatch auf dem Markt gibt, die nicht auf verschiedene Sportmodi und ein Gesundheitssystem setzt. Google passt sich dem Markt an und so unterstützt auch die Pixel Watch bis zu 40 verschiedene Sportmodi. Der Clou ist hier, dass Google ihrer Uhr direkt eine Fitbit-Integration verpasst. Dank dieser bekommt man am Ende des Tages eine tägliche Fitnessauswertung.

Neben den Schritten wird auch die Herzfrequenz gemessen. Zusätzlich ist die Uhr noch dazu in der Lage eine Warnung bei Vorhofflimmern zu geben. Wie man es gewohnt ist wird auch der Schlaf überwacht um am nächsten Morgen bekommt man alle wichtigen Informationen über seine Schlafphasen. Dank der Fibit-App kann man des Weiteren noch seinen langfristigen Schlaftrend im Auge behalten. 

Google Pixel Watch

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Was lange währt, wird endlich gut? Im Falle von der Pixel Watch muss ich gestehen, dass ich mir dabei nicht so ganz sicher bin. Für eine Smartwatch von einem namenhaften Hersteller wie Google, die den eigenen Kosmos erweitern und bereichern soll, habe ich mir persönlich etwas mehr erwartet. Das Display ist recht klein und im Vergleich mit anderen Smartwatches nichts besonderes.

Der Prozessor stammt aus dem Jahr 2018 und auch beim Bluetooth setzt man noch auf den veralteten Bluetooth 5.0 Standard, obwohl 5.3 immer mehr auf dem Markt dringt. Auch wenn das unterm Strich nur kleine Patzer sind, häufen diese sich am Ende doch schon, was für ein Flaggschiff schon enttäuschend ist. Gefühlt geht die von Google hoch angepriesene Pixel Watch ein wenig im Einheitsbrei des Smartwatch-Marktes unter, da ein wirkliches Alleinstellungsmerkmal hier einfach fehlt.

Auch wenn das jetzt recht negativ klingt, will ich der Pixel Watch nicht ihre Daseinsberechtigung absprechen oder die Uhr schlechter machen als sie eigentlich ist. Vielleicht kann die Uhr in einem Praxistest überzeugen oder Google bringt die Uhr noch mit weiteren Updates auf einen besseren Kurs.

Optisch kann die Uhr zumindest durch die abgerundeten Displayränder überzeugen und die ganze Uhr macht einen edlen Eindruck. Auch will ich noch einmal positiv hervorheben, dass Google hier auf recycelte Materialien setzt, und so zumindest bei ihrer Smartwatch Ressourcen schont. 

Stryke

Ben ist ehemaliges Mitglied des Redakteurteams. Er ist ein Allroundtalent mit einer Spezialisierung auf Anime und Gadgets und auch ein echtes Kind der 90er. Er liebt alles technische was blinkt, leuchtet und glitzert.

Kommentare (3)
  • _Pit_

    13.10.2022, 09:29

    Ich finde Sie an sich wirklich schön, aber mich stört der Rand etwas und ich glaube ich würde mir der Form des Glases überall anstoßen^^ Aber ich bin mal auf ausgiebige Tests gespannt.

  • Maik H.

    25.12.2023, 08:24

    Ich benutze diese Watch täglich, auch im rauhen Arbeitsalltag. Ich stoße regelmäßig an Metall etc. an. Bisher habe ich noch keinen einzigen Kratzer ins Glas oder Gehäuse bekommen. Da sah damals meine alte Apple Watch deutlich ramponierter aus im selben Zeitraum. Es kommen regelmäßig neue Updates mit neuen Funktionen. Die Watch hält über einen Tag inklusive Sleeptracking. Trotz des veralteten Prozessors, das Teil rennt ohne Probleme. Grüße aus Berlin.

    Kommentarbild von Maik H.
  • Ronny

    02.01.2024, 08:46

    @Maik: Ich benutze diese Watch täglich, auch im rauhen Arbeitsalltag. Ich stoße regelmäßig an Metall etc. an. Bisher habe ich noch keinen einzigen Kratzer ins Glas oder Gehäuse bekommen. Da sah damals meine alte Apple Watch deutlich ramponierter aus im selben Zeitraum. Es kommen regelmäßig neue Updates mit neuen Funktionen. Die Watch hält über einen Tag inklusive Sleeptracking. Trotz des veralteten Prozessors, das Teil rennt ohne Probleme. Grüße aus Berlin.

    Danke für dein Feedback 🙂

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Google Pixel Watch ab 169€ – Top Smartwatch oder 0815 Ware? (1,2″ AMOLED Display, 294 mAh Akku, 5 ATM wasserdicht) Zum Angebot