Roku Express / 4K TV Stick ab 17,99€ Sprach Assistent, alle gängigen Streaming Dienste unterstützt

- - von
Zum Angebot

Der Roku TV Stick überzeugt durch smarte Features wie eine Streamingdienst übergreifende Suche direkt im System und durch die aufgeräumte Oberfläche.

+2

Die 4K Version ist für 17,99 ist auf Amazon.de im Angebot. 

Technische Daten 4K • HDR • Dienstübergreifende Suche • App Support • Google Home • Amazon Alexa • Apple HomeKit Kompatibel
amazon.de Amazon.de
ebay.de Ebay.de 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus Deutschland
Technische Daten Full HD • Dienstübergreifende Suche • App Support • Google Home • Amazon Alexa • Apple HomeKit kompatibel
ebay.de Ebay.de 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus Deutschland
Technik-profis.de 2-5 Tage Lieferzeit Versand aus Deutschland
amazon.de Amazon.de

Wer seinen alten Fernseher smart machen will oder einfach den günstigen Smart TV mit suboptimale Betriebssystem in eine strahlende Zukunft führen will, der greift in der Regel auf einen TV-Stick zurück. Jetzt kennt der Otto Normalverbraucher wahrscheinlich die zwei große Namen wie Amazon´s Fire Stick oder Google Chromecast, wobei ersterer der Platzhirsch im Bereich der TV-Sticks ist.

Nun versucht der Hersteller Roku die Nummer 1 aus Übersee Fuß auf dem Deutschen Markt zu Fassen. Mit einen Preis ab 17,99€ auf Amazon.de kann der Konkurrenzkampf beginnen.

Roku Express HD/4K Sprachassistenten unterstützung

Full HD oder 4K HDR 

Den Roku Express TV-Stick kann man in den Versionen Full-HD und 4K. Da die 4K Version sich bis auf die Auflösung und HDR nicht besonders von der Full-HD Version unterscheidet werden wir hier im Artikel beide Sticks behandeln.

Was befindet sich im Lieferumfang des Roku Express Tv Stick ?

  • Der Roku Express Streaming Player (Full-HD oder 4K)
  • Eine Fernbedienung 
  • AAA Batterien
  • ein Netzteil mit Mikro USB-Kabel
  • ein High Speed HDMI Kabel

Roku Express HD/4K der komplette lieferumfang

Was macht Roku anders ?

Was macht der Roku TV-Stick denn anders oder gar besser als seine Konkurrenten? Wo beim Amazon Fire Stick das Betriebssystem doch sehr überladen und verkaufsorientiert ist und der Google Chrome Cast erst keine Oberfläche bietet, setzt der amerikanische Anbieter auf ein eher cleanes und aufgeräumtes Betriebssystem.

Ein weiteres Features ist, dass beim Roku´s Oberfläche die angezeigten Suchvorschläge übergreifend zur angewählten App (Netflix Disney+ und co.) gehören und keine zusätzlichen, kaufbaren Inhalte angezeigt werden.

Für mich ist das beste Features jedoch die eingebaute Streaming Dienst übergreifende Suche im Roku System. Hier gibt man einfach den Namen des Filmes oder der Serie ein und der Stick zeigt euch an, welche Plattform diesen Inhalt anbietet. Dieses Features spart dem Nutzer eine externe Suche mit dem Smartphone. Klar bieten das auch andere Systeme, aber selten so über alle Streaming Anbieter verteilt. Amazon kann sich hier eine dicke Scheibe abschneiden.

Der Roku TV-Stick unterstützt alle gängigen Streaming Anbieter wie Netflix, Prime Video, Disney+, die Mediatheken von ARD und ZDF, Sky Ticket und einige weitere. Aus dem Roku Store kann man auch neue Apps installieren. Die Vielfalt ist aber nicht so erschlagend wie bei Google oder Amazon., deckt aber das meiste ab. Neuere Streaming Anbieter werden per Update nachgereicht.

Übrigens kann man auch Optik, Farbe und Bildschirmschoner des Systems personalisieren und so einstellen und anpassen wie man es mag, ganz ohne zusätzliche Apps. Das kann die Konkurrenz nicht bieten.

Roku Express HD/4K Alle großen Streamingdienste in einen System

Air Play und App Support ein Mehrwert?

Sollte die Fernbedienung ihrer Natur folgen und letztlich irgendwo in eurer Wohnung verschwinden, wie es die biestigen Dinger immer machen, lässt sich der Roku TV-Stick auch mit dem Smartphone bedienen. Das ist aber nicht die einzige Funktion der Roku App, denn diese bietet zusätzlich noch Funktionen wie eine Sprachsuche für Schreibfaule, eine mobile Tastatur, das Übertragen von Musik und Fotos auf den TV und sogar eine Kopfhörerfunktion.

Des Weiteren sind beide Sticks mit MiraCast und Air Play kompatibel. Das bedeutet ihr startet beispielsweise eine App wie Pokemon Unite auf eurem Smartphone und könnt das Spiel dann in groß auf eurem TV-Gerät genießen. Last but not least sind die TV-Sticks mit den drei smarten Assistenten Google Home, Amazons Alexa und Apple Homekit kompatibel.

Roku Express HD/4K Roku Smartphone App mit Spracheingabe

Für wen eignet sich das Gerät ?

Lohnt sich der Umstieg? Oder für welches Gerät sollte man sich entscheiden? Das sind Fragen die sich sicherlich einige stellen werden und ebenso schwer zu beantworten sind. Am Ende zählt immer der persönliche Geschmack, aber wir versuchen es trotzdem einmal. Preislich nehmen sich alle TV-Sticks nicht sonderlich viel. Schaut man auf die Funktionen teilen sich ein Amazon Fire TV-Stick und der Roku TV-Stick die Spitze und der Google Chrome Cast steht aufgrund der fehlenden Fernbedienung und keiner grafischen Oberfläche hinten an.

Wer im Amazon Universum zuhause ist, wird sicherlich schon einen Fire TV-Stick sein Eigen nennen und wenn einem dieser zusagt, lohnt ein Umstieg sehr wahrscheinlich nicht. Wer mit dem Amazon System unzufrieden ist und lieber etwas mehr Ordnung in der Auswahl der Streaming Dienste haben will, greift wohl eher zum Roku.

Und bevor ihr fragt, nein wir haben nicht den Xiaomi Mi TV-Stick vergessen. Diesen habe ich bewusst ausgelassen, da die Performance nur durchschnittlich war und es sich im Kern ja doch „nur“ um eine Android TV Oberfläche handelt. Preislich war der Xiaomi Stick eh nie so richtig Konkurrenzfähig.

Roku Express HD/4K Fernbedienung klein mit allen nötigen

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Der amerikanische Hersteller Roku drängt auf einen Markt der in Deutschland nur von wenigen Herstellern bisher gefüttert wird. Nutzer des Roku Betriebssystem gibt es aber schon viele: rund 68 Millionen Weltweit. Das dürfte für sich genommen schon ein Vorteil sein, denn wir alle Wissen das Konkurrenz das Geschäft belebt.

Und hier fordert nicht irgendein No Name Hersteller den Titelverteidiger heraus, sondern hier kommt ein Schwergewicht mit viel Erfahrung seit 2008. Wie sich der Markt dieser Geräte entwickelt, wird sicherlich noch spannend zu beobachten.

Kommen wir zurück zum eigentlich Gerät. Hier merkt man die Erfahrung die der Hersteller schon sammeln konnte. So sind bekannte Funktionen mit durchdachten Features ergänzt worden und das alles wurde in einem übersichtlichen System verstaut. Wenn das Ganze für euch interessant ist, dann bekommt ihr hier ein sicherlich nützliches Gesamtpaket.

Features

  • TV Streaming Stick
  • Full HD oder 4K HDR
  • Dienstübergreifende Suche
  • App Support
  • Google Home, Amazon Alexa, Apple HomeKit Kompatibel

In eigener Sache

Bei einem Kauf über einen der Links auf dieser Seite, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unser Testurteil.
Stryke

Hi, Ich bin der Ben! Bei mir war schon recht früh klar das ich ein Nerd werde, denn mein Mittagsschlaf ging immer bis 13:37 Uhr. Neben Gaming und Technik habe ich noch eine riesige Schwäche für Anime und Manga. Angefangen hat alles bei mir mit einem alten 286er der die Spiele nur mittels DOS starten wollte (Ja ich bin nicht ganz taufrisch) und hat sich von da an durch mein ganzes Leben gezogen.

Kommentare (8)
  • Idle

    02.11.2021, 08:43

    Sehe ich das richtig, dass es keine Lautstärkeeinstellung gibt? Finde ich nicht gut, da man dann schon wieder zwei Fernbedienungen bei der Hand haben muss.

    Lan-Anschluss hat er auch nicht. Das ist zwar auch beim Fire-TV-Stick kompliziert, aber immerhin möglich.

    Die vorbelegten Tasten mit "Rakouten TV", … sind halt etwas seltsam, wenn man diese Dienste nicht nutzt.

  • Ronny

    02.11.2021, 10:24

    @Idle: Sehe ich das richtig, dass es keine Lautstärkeeinstellung gibt? Finde ich nicht gut, da man dann schon wieder zwei Fernbedienungen bei der Hand haben muss.

    Lan-Anschluss hat er auch nicht. Das ist zwar auch beim Fire-TV-Stick kompliziert, aber immerhin möglich.

    Die vorbelegten Tasten mit "Rakouten TV", … sind halt etwas seltsam, wenn man diese Dienste nicht nutzt.

    Zum Gerät können wir aktuell wenig sagen, da wir es nicht in der Redaktion liegen haben und testen konnten. Eventuell kommt da ja noch was. Aber laut Bilder schaut es ganz danach aus das die Lautstärke separat geschaltet werden muss. Über die optionale App lässt sich das eventuell auch regeln.
    Ja auch hier fehlt ein LAN Anschluss, wie beim Fire TV Stick. Ob der LAN Adapter auch hier funktionieren würde wissen wir natürlich ebenso wenig.
    Grüße Ronny

  • WOLFEYES96

    22.11.2021, 10:49

    2 Fernbedienung sind doof warum haben die nicht die Standard Dienste vorbelegt? ergibt sich jetzt für mich wie eigen Werbung 😂

  • Anonym

    22.11.2021, 14:06

    Ich persönlich finde den Stick Recht klein und handlich allerdings wird er bei Betrieb auch banig warm

    Dieser Stick ist rein nur aufs Streamen von Mediatheken (Netflix, Amazon,Öffis) spezialisiert für Sportfans ist auch was dabei
    allerdings werden die Leute in die Röhre schauen die IPTV schauen wollen so verdächtige wie Zattoo und Waipu gibt's nicht im Store von Roku

  • GeAd

    03.02.2022, 08:34

    Der neue Google Chromecast Stick ist noch nicht berücksichtigt worden.
    Das was mich beim Fire TV Stick stört sind die knapp bemessenen 8GB Hauptspeicher. Auch bei der neuen Version (Max) hat Amazon das immer noch nicht geändert. Bei mir stürzen wegen Speichermangel irgendwann eine App ab.

  • Ronny

    03.02.2022, 08:51

    @GeAd: Der neue Google Chromecast Stick ist noch nicht berücksichtigt worden.
    Das was mich beim Fire TV Stick stört sind die knapp bemessenen 8GB Hauptspeicher. Auch bei der neuen Version (Max) hat Amazon das immer noch nicht geändert. Bei mir stürzen wegen Speichermangel irgendwann eine App ab.

    Danke für den Hinweis: tatsächlich hatten und haben wir noch nie einen Chrome Stick genutzt. Von daher fehlt es bei und hier natürlich an diesen Informationen.
    Grüße Ronny

  • Mario

    19.11.2022, 13:07

    Schon mal was von Waipu.tv gehört?
    Klasse recherchiert.

  • Ronny

    21.11.2022, 08:10

    @Mario: Schon mal was von Waipu.tv gehört?
    Klasse recherchiert.

    Natürlich: zum Artikel geht es hier lang https://www.nerdsheaven.de/waipu-tv-4k-stick/ 🙂
    Bleibt dann aber dabei das wieder Google im Spiel ist, bei Roku eben nicht.

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Roku Express / 4K TV Stick ab 17,99€ (Sprach Assistent, alle gängigen Streaming Dienste unterstützt) Zum Angebot