Deals Audio Tronsmart Element T6 Max

Tronsmart Element T6 Max Testbericht – ab 65€ 60 Watt, NFC, Bluetooth 5.0

-
Zum Angebot

Groß, laut und mit sattem Bass. Die Verarbeitung ist zwar nicht perfekt aber der Klang ist super für den Preis auch wenn dieser sehr in Richtung Mainstream mit viel Bass ausgelegt ist. Mehr kann man kaum für wenig Geld bekommen.

Direkt ein neuer Bestpreis von 65€ mit Lieferung aus einem EU Lager. 

Technische Daten 60W • 4 Tweeter • 1 Subwoofer • 8 passive Membrane • 360° Klang,12.000mAh Akku • Bluetooth 5.0 • NFC • 3,5mm Klinke
GeekBuying.com Geekbuying.com 3-7 Tage Lieferzeit Versand aus europa
ab 65,01€ Gutschein erforderlich

Hier findest du unseren Video-Testbericht.

Der neue Tronsmart Element T6 Max reiht sich in der Element Serie ein, ist bislang aber der größte, schwerste und vermutlich auch leistungsstärkste Ableger des chinesischen Herstellers. Momentan kann man den 60W starken Bluetooth Lautsprecher mit NFC, Bluetooth 5.0 und Google / Siri Spracheingabe bereits ab 65,01€ auf Geekbuying.com bestellen.

Der neue Tronsmart Element T6 Max bietet einen raumfüllenden 360° Klang mit maximal 60 Watt Leistung. Optisch wirkt er dennoch recht schlicht, ist aber mit einer massiven Aluminiumhaube und einem transparentem Touchpanel mit beleuchteten Bedienelementen bestückt. Der Zugriff auf Lautstärke, Bluetooth oder NFC ist somit sehr einfach. Insgesamt sollen 4 Hochtöner sowie ein Subwoofer + 8 passiv Membrane für einen lautstarken, guten und auch mit einem kräftigen Bass versehenen Klang sorgen. Die sogenannte SoundPulse Technologie steuert die bis zu 60 Watt starke Leistung. Die Wiedergabe soll bis zu 20 Stunden erreichen. Dafür ist der 12.000mAh große Akku zuständig der per USB-Typ-C Anschluss komfortabel beladen werden kann. Wer auf voller Lautstärke hört, wird natürlich die angegebene Zeit nicht erreichen können, sondern vielleicht die Hälfte der Lautzeit schaffen. Praktischerweise könnte man auch zwei der Tronsmart Element T6 Max Bluetooth Lautsprecher mit einander koppeln und so in den True Wireless Genuss kommen. Das sollte für einen ordentlichen Boost in der Lautstärke und für eine deutlich bessere Stereo Wiedergabe sorgen.

Nicht das die Lautstärke zu gering ist: Unser Testgerät ist bereits eingetroffen und konnte direkt mit einer deftigen Lautstärke, sowie einer sauberen Wiedergabe bei maximalem Pegel überzeugen. Der Bass war beim spontanen Probehören auch ordentlich kräftig, verliert bei maximaler Lautstärke aber etwas an Klarheit. Im Gesamten werden hier aber Bassfreunde auf ihre Kosten kommen. Die Mitten und Höhen klangen soweit aber auch gut und versumpften nicht direkt im Bass. 

Ganz nebenbei besteht auch eine IPX5 Zertifizierung die dem Lautsprecher einen Spritzwasserschutz attestiert. Für zu Hause ist das vermutlich zu vernachlässigen, für unterwegs ist das jedoch sicherlich nicht allzu verkehrt. Die 1,9kg Gewicht des Lautsprechers und fehlende Tragemöglichkeiten lassen jedoch einen eher angedachten stationären Einsatzzweck erkennen. Die Bedienung per Spracheingabe ist ebenso möglich und so werden Apple Siri und Googles Sprachassistenten unterstützt. Für die Koppelung via Bluetooth 5.0 kann auch der NFC Chipsatz genutzt werden um das ganze unnötig langwierig oder kompliziert zu machen. Steht Bluetooth mal nicht zur Verfügung kann auch der herkömmlich 3,5mm Port auf der Rückseite genutzt werden.

Ein paar technische Daten:

Bluetooth Profile A2DP V1.3, AVRCP V1.6, GAVDP V1.3, HFP V1.7, HID V1.1, IOPT, SPP V1.2
Übertragungsreichweite 10 Meter
Leistung 60Watt
Frequenzbereich  40Hz – 20KHz
Akku 12.000mAh 
Spielzeit 20h bei 50% Lautstärke
Input 5V/3A, 24V/0.65A
Ladezeit  6h
Gewicht  1,98kg
Abmessungen  140 x 140 x 193 mm 
  • Auf Amazon ist der Import Lautsprecher noch nicht gelistet. (Stand 04.12.2019)

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Im kurzen Probehören gefiel uns das Klangbild des Tronsmart Element T6 Max schon ziemlich gut. Der Lautsprecher ist ziemlich groß, recht schwer aber optisch ansprechend und gut verarbeitet. Das machte direkt Lust und Laune auf mehr. Der Testbericht dazu wird später folgen.

Klangcheck

Nach dem eingehenden Klangtest merkt man schnell das es ein Lautsprecher ist der Spaß macht, gerade für Freunde die gerne mehr Bass suchen wird hier einiges geboten. Der Bass ist stark, sehr stark und kann durchaus Gegenstände auf dem Tisch zum bewegen bringen. Kann natürlich aber nicht mit einer hohen Frequenzband breite arbeiten, gerade auf sehr hoher Lautstärke wirkt er manchmal abgeschnitten und einfach nur dumpf, oder richtigen Tiefgang wird ebenso wenig erreicht, da fehlt der punsh. Dennoch wir eine Menge an spaßigen Bass geboten.
Die Mitten und Hochtöne sind gut verständlich positioniert, gelegentlich stören ein paar spitze S/ß und Z Laute die Musik. Vocals, Stimmen und Instrumente sind gut verständlich. Feinere Details im Hintergrund der Musik aber nicht immer, hier muss man schon genau hinhören um dies wahrzunehmen. Der Klang ist im gesamten etwas Mainstream angepasst und gleitet in ein leicht basslatige Tonlage ab. Für die Beschallung am Abend oder wenn ein paar Freunde anwesend sind aber perfekt auch wenn hier gerne etwas mehr Auflösung gegeben sein dürfte.
Wird keine Musik wiedergegeben hört man ein leichtes Grundrauschen das aber mit einsetzender Musikwiedergabe verschwindet.

Durch die Verteilung der Lautsprecher hat man auch ein ziemlich gutes Rundum 360° Musikgefühl. Von einer breiten Bühne oder klarer Stereo Wiedergabe kann man so natürlich nicht sprechen. 

Bedinung & Verarbeitung

Die Bedienung auf der Oberseite ist einfach und selbst erklärend, die Tasten beleuchtet, schalten aber nach wenigen Minuten die LEDs aus. Das erneute bedienen und finden der Tasten ist dann aber eher Glücksache da die Oberfläche absolut Glatt ist. Zudem ist die Glas Oberfläche recht empfindlich auf Kratzer. Der Rest des recht schweren Korpus ist soweit gut verarbeitet, sei es die Metallgitter Ummantelung im oberen Drittel oder der Stoff überzogene Teil unteren Bereich. Eine Transporttasche liegt beim Lieferumfang mit bei. Ob man diese aber oft verwenden wird ist fraglich da der Speaker mit über 2kg Gewicht nicht zu den Leichtgewichten gehört. 

Akku

Hier haben wir in etwa die Vorgaben des Herstellers erreicht. Allerdings schwankt die Angebe eh mit der jeweils genutzten Lautstärke. Im Schnitt wird man hier aber locker auf de 15 Stunden oder mehr kommen, wenn man moderat mit dem Tronsmart Element T6 Max Musik konsumiert. 

Fazit

Der Bluetooth Lautsprecher macht Spaß, bietet einen guten Klang und auch viel Bass, kann bei voller Lautstärke aber nicht mehr mit einem ganz sauberen Bass spielen und ist auf der Oberseite nur durchschnittlich gut verarbeitet. Für den Transport aufgrund der ovalen Form und dem höheren Gewicht nur bedingt geeignet. Durch den gerade sinkenden Preis aber immer noch eine sehr gute Wahl wenn es etwas lauter und basslastiger werden soll.

Features

  • 60W Leistung
  • 4 Tweeter, 1 Subwoofer, 8 passive Membrane
  • 360° Klang
  • 12.000mAh Akku
  • max 20 h Laufzeit 50% Lautstärke
  • Bluetooth 5.0, NFC, 3,5mm Klinke
YouTube Review
Kommentare (4)
  • Christof76

    30.04.2020, 09:47

    Moin,
    mal paar Fragen…
    Ist diese Box lauter/klarer/bassmäßig besser als eine UE Megaboom?
    Megaboom hat angebliche 36 Watt – diese 60 Watt.
    Kann man die Tronsmart "ferneinschalten" wie die Megaboom über eine eigene App oder muss man zum einschalten an der Box den Knopf drücken?
    Ich hab aktuell 2 UE Megaboom die ich immer per App koppel um "Stereoklang" zu haben, aber trotz der Kopplung und Klang aus 2 Boxen hätte ich gerne mehr… Klang/Bass/Lautstärke
    Danke im Voraus und Gruß
    Christof

  • Ronny

    30.04.2020, 09:55

    Ich hab den UE Megaboom glaub ich nie getestet daher kann ich auch keine Vergleich bringen. Den UE Megaboom gibts aber auch in zig Varianten, welchen genau meinst du? Die kleineren Modell unter 100€ haben für meinen Geschmack eh nie so mit viel Bass auftrumpfen können, da wird dieser hier besser sein.
    Die Watt Zahl sagt aber nichts über den Klang oder den Tiefgang aus. Das obliegt den verbauten Treibern und Technik die das umsetzen.
    Grüße Ronny

  • Christof76

    19.06.2020, 15:19

    Schade… um den Preis wäre die echt interessant…
    Leider ist der Gutschein nicht gültig und mit Versand komme ich auf 103€…

  • Christof76

    19.06.2020, 15:29

    Mein Fehler…
    Man darf die nicht in den Warenkorb tun und dann den Gutschein anwenden, sondern auf Sofortkauf gehen und dann den Gutschein eingeben…
    Dann gehts…
    Und schon ists bestellt!!!
    Bin sehr gespannt – Deine Reviev war nämlich sehr vielversprechend!!!

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Tronsmart Element T6 Max Testbericht – ab 65€ 60 Watt, NFC, Bluetooth 5.0
Gutschein erforderlich