+11

Artillery Sidewinder-X1 ab 365€

300x300x400mm • Touchscreen • Filamentsensor • Titan Extruder Direct Drive • Volcano Düse • Doppel Z-Achse

Gearbest.com
De.gearbest.com
365,02€ *
8-18 Tage Versand aus Deutschland
Zum Shop
Zollfrei via Versandart Germany Priority Mail, Germany Line, EU Priority Line, Europe Railway Registered
* 03.09.2019 - 09:19 Uhr aktualisiert zzgl. Versand. Beim Import aus dem Nicht-EU-Ausland werden 19% EUSt fällig und es können Zollkosten ab 150€ Warenwert hinzukommen. (Weitere Infos)

Mit dem neuen Artillery Sidewinder-X1 erscheint ein weiterer 3D Drucker auf dem Markt. Mir war er bisher gänzlich unbekannt, wirkt aber sehr robust und stabil durch seine breite X-Achsen Führung. Momentan kannst du den großen Drucker mit einer Druckfläche von 300x300x400mm ab 365,02€ auf De.gearbest.com kaufen. Die zwei Z-Achsen sollten in Kombination mit dem Direct Drive Titan Extruder für ein sauberes Druckergebnis sorgen. Für eine leichte Bedienung ist der Touchscreen nutzbar und für erfolgreich Drucke der Filament Sensor. 

Eine stabile Konstruktion ist immens wichtig für erfolgreiche und saubere Drucke. Der neu Artillery Sidewinder-X1 scheint hier einen ziemlich guten Weg zu gehen, da das Aluminium Profil der Achsen, gerade auf der X Achse breiter wirkt als bei den meisten anderen Druckern. Der Aufbau soll recht schnell erfolgen, denn 95% sind bereits zusammengesetzt im großen Paket verstaut. Ebenso sind zwei Z-Achen verbaut, wovon lediglich die linke mechanisch angetrieben wird. Die Bewegung der rechten Z-Achse wird per Riemen übertragen. Die Druckfläche misst 300x300x400mm und wird wohl nicht so oft maximal ausgeizt werden. Dem Entsprechend benötigt der Drucker aber auch eine recht große freie Stellfläche wenn man das nach vorn und hinten bewegende Druckbett mit einberechnet. Die Grundfläche misst 550x405x640mm. Wenn der Rollenhalter für das Filament oben aufgebaut ist misst es sogar 870mm in der Höhe. Das Gewicht liegt bei 15kg. 

In der benötigten Grundfläche ist auch die Bedieneinheit mit dem Touchscreen integriert. Diese dient als Aufbau für die Z-Achsen. Die Düse stammt von Volcano und ein Direct Drive Titan Extruder wird verwendet. Ebenso soll der Geräuschpegel beim Drucken sehr niedrig sein, dafür sorgen die laufruhigen Stepper. Hier kann man nur hoffen das die aktive Lüftung der Bedien- und Recheneinheit nicht zu hochtourig mit einem zu kleinen Lüfter läuft. Insgesamt werden maximal 600W gefordert. Die Druckplatte/Heizbett kann bis auf 130°C gebracht werden. Die maximale Temperatur des Extruders/Nozzle wird nicht genannt, diese wird jedoch sicherlich jenseits der 250°C liegen. 

Das Kabelmanagement wirkt sehr aufgeräumt und durchdacht, denn es werden durchweg Flachbandkabel genutzt auch direkt zum Extruder hin. Das Filament kann direkt auf der Z-Achse aufgenommen werden und führt so gerade nach unten in den Extruder. Dieser wird standardmäßig von einer 0,4m Düse bestückt. So wird das übliche 1,75mm Filament gefüttert. Wer möchte kann hier natürlich auch größere oder kleinere Düsen verwenden. Direkt an der Filamenthalterung sitzt auch der Filamentsensor, der einen Filamentwechsel bzw. das Stoppen des Druckers bei leerer Filamentrolle ermöglichen soll. Das Wiederaufnehmen des Druckes nach einem Stromausfall ist auch möglich. Das Leveln des Druckbettes muss aber händisch geschehen, denn ein Sensor dazu ist leider nicht verbaut. Die entsprechenden Drehknöpfe unterhalb des Heizbettes sind natürlich vorhanden.

Um die STL Dateien einzuspielen ist diesmal nicht nur ein Micro-SD Slot verbaut, sondern man kann auch direkt per USB Stick und dem vollwertigen USB Port seine Dateien ausdrucken. Alternativ könnt ihr auch eine USB Direktverbindung zum PC nutzen. Wie üblich wird STL und G-Code Dateien unterstützt. Beim Material seid ihr auch wieder recht flexibel, sei es PLA; ABS, TPU oder eben auch flexibles Filament kann gedruckt werden. Als Slicer Programm habt ihr wieder die freie Wahl was euch am liebsten ist, sei es Cura, Repetier-Host oder andere Programme.

  • Auf Amazon ist der Import Drucker nicht zu finden. (Stand 03.09.2019)

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Die Rezensionen der Käufer lesen sich schon mal sehr gut: der Aufbau gehe schnell und ohne Probleme, die Kabelanbindungen seien extrem sauber und auch das Druckbild könne sich direkt sehen lassen. Einige Schrauben müsse man wohl noch festziehen aber dann sei er sehr überzeugend. Vor allem die kaum vorhandenen Geräuschentwicklung wird sehr gelobt. Na das klingt doch schon mal sehr anständig. 🙂

Features

  • 3D Drucker
  • 300x300x400mm Druckfläche
  • Touchscreen, Filamentsensor, Wiederaufnahme nach Stromausfall
  • Titan Extruder Direct Drive 
  • Volcano Düse 0,4mm
  • Doppel Z-Achse
  • Aluminiumrahmen
  • Leises Drucken

Noch nicht das Richtige dabei gewesen?

Du suchst beispielsweise ein China-Smartphone oder China-Tablet und hast vielleicht sogar ein festes Budget oder bestimmte Vorstellungen im Kopf? Dann frag doch einfach in unserem Anfrage-Bereich die Nerds und die Community von NerdsHeaven.de nach einer Empfehlung oder schaue in unsere China Handy Bestenlisten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.