OnePlus Buds Pro ab 108€ – ANC In-Ear mit gutem Mikrofon im Test TWS, ANC, LHDC, Schnelllade Funktion

- - von
Zum Angebot

Die OnePlus Buds Pro bieten ein tolles Klangbild und bringen eine Schnellladefunktion mit. Zudem besitzen sie die aktive Geräuschunterdrückung, die so weit auch in Ordnung ist. Neu ist dazu, was kaum ein Kopfhörer hat, der LHDC-Codec, der sich in Zukunft mit Sicherheit weiter verbreitet. Wenn sie unter 100 € fallen, ist der Kauf auch gerechtfertigt.

+2
OnePlus Buds Pro Kopfhörere

Auf Amazon.de bekommt ihr die tollen TWS in Weiß für gerade mal 107,95€. 

Technische Daten TWS • LHDC • SBC • AAC • LHDC • 11 mm dynamischer Treiber • 5 Stunden Laufzeit mit ANC • 7 Stunden ohne ANC • Bluetooth 5.2
amazon.de Amazon.de

Wir haben TWS für euch getestet. Seid gespannt wie sie abgeschnitten haben. Die OnePlus Buds Pro bekommt ihr schon ab einem Preis von 107,95€ auf Amazon.de.

IMG 20220117 132615 e1642423899684

Technische Daten

 OnePlus Buds Pro
Treiber11 mm dynamischer Treiber
Frequenzbereich20-20.000Hz
KonnektivitätBluetooth 5.2
Akkukapazität5 Stunden Laufzeit mit ANC; 7 Stunden ohne ANC
Gewicht4,35 g pro Hörer; 52 g Akkubox
Maße32 x 34,2 mm; 60,10 x 49,00 x 24,90 mm
IP SchutzklasseIP55 Hörer, IPX4 Ladecase
Empfindlichkeit98 dB ± 3 dB bei 1 kHz
Audio-CodecSBC, AAC, LHDC

Das Design und die Verarbeitung

Die OnePlus Buds Pro haben wir hier in einem schlichten, schönen, matten Schwarz vorliegen. Der Stiel selbst ist leicht angewinkelt und zudem in Silber eingefärbt. Auf den ersten Blick könnte man denken, dass der Stiel aus Metall gefertigt worden ist, jedoch besteht er, ebenso wie der Rest des In-Ear Kopfhörers, aus Kunststoff. Das Gehäuse ist eher so eine Softtouch-Oberfläche, während der Stiel sehr glatt ist.

IMG 20220117 133008

Es gibt die Kopfhörer in Schwarz und Weiß, wobei das Ladecase bei den Weißen dann auch glänzend ist. Bei den Schwarzen ist dieses auch in mattem Schwarz gehalten. Im Inneren des Gehäuses finden die Kopfhörer einerseits natürlich ihren Platz. Direkt darunter befindet sich der Knopf für die Koppelung mit einem anderen Gerät, meist ja ein Smartphone.

IMG 20220117 132818

Geschützt sind nicht nur die Kopfhörer mit IP55 gegen Staub und Wasser, sondern auch das Ladecase hat eine IPX4 Zertifizierung und ist somit zumindest gegen Spritzwasser geschützt. 

Akkulaufzeit und Beladen der OnePlus Buds Pro0

Mit aktivierten ANC verspricht OnePlus eine Laufzeit von bis zu 5h und immerhin 7h ohne ANC. Nach unserem Test können wir diese Laufzeiten auch bestätigen, natürlich je nach Lautstärkeeinstellung. Um so leiser man sie nutzt, umso mehr Laufzeit erreicht man. Damit bieten sie eine ausreichende Laufzeit, wobei andere Modelle mittlerweile schon längere Laufzeiten bieten.

OnePlus Buds Pro Ladecase Akkuanschluss

Das Ladecase kann kabellos über das Qi-Laden aufgeladen werden, aber auch ganz normal per Ladekabel über den USB-C Anschluss. So kann man mittels 10 minütiger Ladezeit, laut OnePlus, bereits 10h Laufzeit herausholen.

Sind sie bequem zu tragen?

Ich habe ja mittlerweile auch einige Kopfhörer ausprobiert und immer das Problem mit meinen, kleinen Ohren gehabt. Die OnePlus Buds Pro sitzen dagegen aber echt bequem und dennoch fest im Ohr. Auch nach einer Stunde war das Ganze noch sehr angenehm. Da aber jedes Ohr anders ist, ist das natürlich nur meine Meinung. Da im Lieferumfang noch 3 andere Größen an Ohrpolster beiliegend sind, kann man diese damit noch anpassen.

OnePlus Buds Pro im Ohr OnePlus Buds Pro im Ohr

Koppelung mit dem Handy und App Nutzung

Wer ein OnePlus Handy besitzt, kann diese ganz einfach per Bluetooth koppeln. Wer wie ich, aber noch ein altes Huawei P30 Pro nutzt, braucht dafür definitiv die App „HeyMelody“. Einfach im Play Store heruntergeladen und schon gings ans koppeln, was ziemlich einfach und schnell ging. Auch iPhone Nutzer finden diese dementsprechend in Ihrem App Store.

Screenshot 20220117 091211 com.heytap.headset

In der App selbst seht ihr den Akkustand der Kopfhörer und vom Ladecase. Man kann verschiedene Einstellungen vornehmen und sogar zwei Tests absolvieren. Zum Einen gibt es eine Art Soundtest zur Erstellung eines eigenen Soundprofils, wo man verschiedene Töne zu hören bekommt und angeben muss, ob man diese hört. Im Anschluss bekommt man eine Übersicht, was die Kopfhörer angepasst haben und kann das mit einem Vergleichslied anzuhören.

Screenshot 20220117 091320 com.heytap.headset Screenshot 20220117 091251 com.heytap.headset

Ich denke jedoch, dass ein separater Equalizer hier besser wäre. So hätte man die Möglichkeit sich das einfach individuell anzupassen.

Auch ist in der App erklärt, wie ihr die Funktionen an den Kopfhörern selbst nutzen könnt. Das hat man nach einiger Zeit dann auch verinnerlicht.

Bedienung am Kopfhörer selbst

Steuern könnt ihr die Kopfhörer durch Drücken der Stiele am Kopfhörer. Ich finde das bedarf bei jedem Kopfhörer erneut wie eine Eingewöhnung. 😅 Bei den OnePlus Buds Pro liegt die Stelle recht weit oben und nicht wie bei vielen anderen am Stiel selbst. Ein Vorteil dabei ist, dass auch wenn man am Kopfhörer ruckelt, weil er vielleicht nicht richtig sitzt, pausiert man nicht aus Versehen die Wiedergabe. Das passiert mir bei anderen Modellen doch sehr gerne.

Nimmt man die Kopfhörer aber raus, erkennen sie das automatisch und pausieren die Musik (Trageerkennung).

1x drückenWiedergabe Start/Pause
2x drückenNächster Titel
3x drückenVorheriger Titel
eine Sekunde HaltenANC Modus wechseln
drei Sekunden HaltenZen Mode Air aktivieren

Leider kann man die Lautstärke selbst nicht einstellen, was für die Preisklasse dann doch eher schwach ist. Mich persönlich triggert das aber nicht wirklich.

IMG 20220117 141006

Tauglich für Telefonate?

Ja, definitiv haben sie im Test sehr überzeugt. Da können sie mit ihren Mikrofonen ziemlich gut punkten. Mein Gesprächspartner hat mich klar und deutlich verstanden, sowie ich ihn. Mir kam es dabei vor als hätte ich das Handy normal am Ohr gehabt, aber nee, ich hatte Kopfhörer drin und somit auch noch die Hände frei. Durch die elektronische Geräuschunterdrückung wurden Hintergrundgeräusche gut rausgefiltert. Ein klarer Pluspunkt. 👌

OnePlus Buds Pro im Ohr

Solides ANC in mehreren Stufen

Ausgestattet sind die OnePlus BudsPro natürlich mit aktiver Geräuschunterdrückung (ANC). Über diese sollen Außengeräusche verringert werden. Hier gibt es drei verschiedenen Modi: eine normale, eine intelligente und die maximale  Geräuschunterdrückung. Die Intelligente soll je nach Situation die Stärke der Geräuschunterdrückung anpassen, sodass ihr beispielsweise auf der Straße den Verkehr noch hört.

Ich persönlich nutze ehrlich gesagt eh meist den Transparenz-Modus, da ich meine Außenwelt doch noch mitbekommen möchte. Was sie wirklich gut können.

IMG 20220117 141034

Aber, das ANC hat sich im Test gut geschlagen. Es erreicht ein wirklich gutes Niveau und können auf dem Markt mithalten, jedoch gibt es da Tatsache andere, die es noch besser können. Marktführer werden sie damit jetzt nicht. Wenn man natürlich zum ANC noch Musik hört, ist die Welt „aus“, wie viele so schön sagen.

Und wie schlägt sich der Klang?

Zunächst möchte ich sagen, dass sie ein tolles Klangbild erzeugen und sich vor der Konkurrenz nicht verstecken müssen.

Was die Buds Pro wirklich gut wiedergeben, sind Gesang und Stimmen. Durch ihre präsenten Mittel- und Hochtöne hat man einfach ein tolles Klangerlebnis und erzeugt auch eine beachtliche Bühne. Wer eher auf basslastige Musik steht, wird auch hier nicht enttäuscht. Bei Tieftönen erzeugen sie nämlich einen druckvollen Bass, der jedoch das Gesamtbild nicht überlagert. Was für mich immer sehr wichtig ist.

OnePlus Buds Pro Kopfhörer

Auch Musikinstrumente hört man deutlich raus. Ich teste das immer sehr gerne mit „Lindsey Sterling“ 🥰 und es klingt für mich wahnsinnig entspannend und sehr instrumentell. 🤩

Was sie zusätzlich mitbringen, ist ein hochauflösender Codec, der aktuell aber noch wenig unterstützt wird. Nämlich den wenig verbreiteten LHDC Codec. Dieser hat eine Bandbreite von bis zu 900 kBit/s, eine Samplingtiefe von 24 Bit und eine Samplingrate von 96 kHz. Seit Android 10 kann diese lizenzfrei implementiert werden. Somit ist damit zu rechnen, dass mehrere Hersteller, in Zukunft ihre Geräte damit ausrüsten werden.

Fazit: OnePlus Buds Pro kaufen?

Mir gefallen die OnePlus Buds Pro wirklich sehr gut und meinem Mann auch. 😁 Er nutzt sie gerne auf der Arbeit (Industriemechaniker) und das dann also auch sehr laut. Sie sitzen prima und haben ein tolles Klangbild. Meinen Geschmack haben sie voll getroffen. Und an die Bedienung gewöhnt man sich auch sehr schnell.

Persönlich war ich auch bei Telefonaten wirklich angetan. Sie ermöglichen eine klare und deutliche Kommunikation und ich telefoniere wirklich oft mit Kopfhörern.

Beim ANC sind sie der Konkurrenz leicht unterlegen. Im Zusammenspiel mit Musik funktioniert das aber doch sehr gut. Ein netter Zusatz ist der angebotenen LHDC Codec, aber das bieten derzeit einfach noch zu wenig Geräte. Aber das wird, denke in Zukunft mehr zum Einsatz kommen. Technik entwickelt sich ja ständig weiter. Jedoch ist der Preis noch zu hoch, da finden sich bessere in dem Preissegment. Fallen Sie aber unter 100 € ist der Kauf sehr empfehlenswert.

In eigener Sache

Bei einem Kauf über einen der Links auf dieser Seite, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unser Testurteil.
Jenny

Hey, mein Name ist Jenny. Ich bin die weibliche Unterstützung in diesem Männerteam. 😋 Ich habe vorher viele Jahre in der Kommunikation gearbeitet und wollte das jetzt endlich mal in schriftlicher Form umsetzen können. 🤣 Ich teste für euch neue Produkte und leg euch das schriftlich in Artikeln nieder. Früher, als ich noch Zeit hatte 🙄, war ich jahrelange WOW-Zockerin. 🤭

Kommentar schreiben

Optional, wird nicht veröffentlicht.
Bild entfernen Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

OnePlus Buds Pro ab 108€ – ANC In-Ear mit gutem Mikrofon im Test (TWS, ANC, LHDC, Schnelllade Funktion) Zum Angebot