+25

Xiaomi Mi A2 Testbericht – ab 169€

Varianten * 19.11.2018 - 13:10 Uhr aktualisiert zzgl. Versand. Beim Import aus dem Nicht-EU-Ausland werden 19% EUSt fällig und es können Zollkosten ab 150€ Warenwert hinzukommen. (Weitere Infos)

Hier findest du unseren Video-Testbericht.

Und da ist es endlich das Xiaomi Mi A2 welches insgeheim das angepasste Xiaomi Mi 6X ist. Nun ist LTE Band 20, deutscher Systemsprache und Android One mit an Bord. Die Hardware mit dem 5,99 Zoll großen 2160×1080 Pixel aufgelösten Display, der Snapdragon 660, und die 4+32GB /4+64GB/6+128GB haben sich nicht verändert. Aktuell bekommst du das sehr überzeugende Smartphone ab 168,99€ auf Banggood.com

Wirklich viel müsste man nun zum Xiaomi Mi A2 eigentlich kaum noch schreiben: die Hardware ist unverändert zum von uns bereits getesteten Xiaomi Mi 6X. Dort mangelte es allerdings noch an der deutschen Sprache und das beliebte sowie auch oft benötigte LTE Band 20 fehlte auch. Ansonsten ist fast alles beim gleichen geblieben nur das die MIUI Oberfläche der Stock Oberfläche von Android gewichen ist und zukünftige Updates nun noch schneller veröffentlicht werden können (Android One).
Das Display misst wieder 5,99″ bei 2160×1080 Pixel Auflösung im 18:9 Format. Eine Notch (Kerbe/Einschnitt im Display) wurde hier glücklicherweise nicht verbaut. Dieser Trend stößt nach wie vor nicht immer auf Gegenliebe. 
Das System selbst wird von dem ziemlich flottenSnapdragon 660 Octa-Core mit 2,2 GHz befeuert und erreicht um die 132.000 Antutu Punkte. Wahlweise stehen verschiedene Versionen bereit: 4+32GB, 4+64GB und eine 6+128GB Version. Egal zu welcher Variante man greift: der Speicher ist leider nicht erweiterbar und der Arbeitsspeicher ist dank LPDDR4 sehr flott.

Die Dual-Kamera wird mit 2 Sony Sensoren bestückt: Sony IMX486 12 Megapixel + Sony IMX376 20 Megapixel jeweils mit einer Blende von f/1.75. Die Frontkamera arbeitet mit einem starken 20 Megapixel Sony IMX376 Sensor und einer Blende von f/2.2.
Neben dem Dual-Sim Hybrid Slot (VoLTE) ist nun auch LTE Band 20 wieder mit integriert. Außerdem gibt es noch Bluetooth 5.0, GPS, Dual-Band WLAN, LED-Benachrichtigungsanzeige und den USB Typ-C Port. In diesem Zuge wurde allerdings auch der 3,5mm Kopfhöreranschluss entfernt. Ein entsprechender Adapter liegt aber dem Lieferumfang bei.  

 

Der Fingerabdrucksensor verbirgt sich auf der Rückseite. Wer mag kann natürlich auch die Face Unlock Funktion nutzen.
Der Akku misst im Gegenzug der Note Modelle aber “nur” 3010mAh und kann mittels Quick Charge 3.0 mit 5V/2A recht flott beladen werden. Dank des gut angepassten Systemes und dem Verzicht auf unnötige Software sollte die Akkulaufzeit auch hier wieder überzeugen können. Das Android One zertifizierte Smartphone basiert auf der aktuellen Android 8.1 Version und wird dank Android One Zertifizierung für lange Zeit mit Updates versorgt werden.

  • Auf Amazon noch nicht geliestet. (Stand 23.07.2018)

Testberichte / Erfahrungen / Meinungen

Kamera

System

Performance

Konnektivität

Wie schon beim ausführlich von mir getesteten, baugleichen Xiaomi Mi 6X macht man mit dem Mi A2 abermals nichts falsch. Es wurde im direkten Vergleich zum Mi A1 nur in kleineren Details wie Displaygröße mit etwas mehr Auflösung, besseren Kameras und einem deutlich flotterem SOC aufgewertet. Somit ist auch der Wechsel vom Mi A1 auf das Mi A2 ein schönes Upgrade mit mehr Leistung, besseren Kamera und einer besseren Lesbarkeit. Zu Bemängeln gibt es eigentlich recht wenig. An den fehlenden 3,5mm Kopfhöreranschluss hat man sich ja nun schon mehr oder weniger gewöhnen müssen. Der NFC Chip bleibt aber leider auch hier aus. Die Kamera selbst macht wieder richtig gute Bilder.

Features

  • 5,99″, 2160×1080 Pixel, 18:9
  • Snapdragon 660, Octa-Core, 2,2GHz
  • 4/6GB RAM, 32/64/128GB
  • 12+20MP Dual-Kamera, 20MP Frontkamera
  • Dual-SIM, LTE (inkl. Band 20), Bluetooth 5.0, USB Typ-C
  • 3010mAh Akku, Android 8.1
  • Metallgehäuse, Fingerabdrucksensor

Video

Noch nicht das Richtige dabei gewesen?

Du suchst beispielsweise ein China-Smartphone oder China-Tablet und hast vielleicht sogar ein festes Budget oder bestimmte Vorstellungen im Kopf? Dann frag doch einfach in unserem Anfrage-Bereich die Nerds und die Community von NerdsHeaven.de nach einer Empfehlung oder schaue in unsere China Handy Bestenlisten.

17 Kommentare
  1. Chris
    Chris sagte:

    Moin!

    Ist der Speicher des MI A2 wirklich erweiterbar? Das ist mir neu und wäre ja der Hammer!

    Freue mich über Rückmeldung.

    LG

  2. Ronny
    Ronny sagte:

    hallo @Chris, nein es tur mir Leid die Daten waren beim Schreiben des Artikels nicht korrekt, im Testvideo hab ich die fehlende Erweiterungsmöglichkeit auch bemängelt. Den Artikel hab ich angepasst.
    Danke für die Info
    Grüße Ronny

  3. Ronny
    Ronny sagte:

    Hey @Bursus, was machst du so alles mit dem NFC Chip? Ich persönlich hab den noch nie genutzt? Wäre nett wenn du mir da mal ein Paar Dinge aufzählen könntest 🙂
    Grüße Ronny

  4. Bursus
    Bursus sagte:

    Hey @Ronny 🙂

    Ich nutze jetzt das Bezahlen per Handy mit NFC und möchte das echt nicht mehr missen.

    Auf dem Handy nutze ich sowohl das "Mobile Bezahlen" von der Sparkasse sowie Google Pay auf Handy und SmartWatch

    Zunächst war ich skeptisch, finde es aber jetzt superpraktisch nicht immer Bargeld und die Karten dabeihaben zu müssen.

    Ohne NFC entzieht man dem Phone die Möglichkeit dies zu nutzen. Ich denke das sich diese Bezahlart relativ schnell durchsetzen wird, deshalb ist NFC seit diesem Sommer wirklich ein Must-Have.

  5. Josh
    Josh sagte:

    @Bursus
    Wo wohnst du denn?^^
    Man kann kaum glauben das du von DE sprichst^^
    Letztes Jahr hab ich mir bei meinem neuen Handy auch überlegt ob es NFC braucht.
    Bin hier in Süddeutschland mal in die verschiedene Läden rein und gefragt, wie weit des so ist, bzw. hab nach NFC Symbolen Ausschau gehalten. Die Hälfte der Läden konnte das gar nicht, ein guter Teil von den NFC-Unterstützer hatte einen Maximalbetrag, aus Sicherheitsgründen bla bla bla.
    Ne ich lauf lieber noch weiterhin mit meiner Bankkarte durch die Gegend^^
    Bevor Handy nicht akzeptiert wird.

    Wenn ich da z.B. UK seh, wo man sogar für einen Toilettenbesuch mit Handy bezahlen kann xD
    Ja, dort wär NFC absolutes Must-Have.
    Aber ich bin hier wohl immer noch im Hinterland, wenn es um NFC geht 🙁 Nächstes Handy vllt.
    Ich seh schon, wie hier und dort langsam NFC Symbole auftauchen, aber noch nicht so flächendeckend, das ich nicht sowieso ein Geldbeutel mit Cash und Karte in der Hinterhand behalten will.

    mfg
    Josh

  6. Ronny
    Ronny sagte:

    Vielen Dank @Bursus für deine Rückmeldung, dann kann ich dein Argument natürlich auch verstehen. Ich traue dem ganzen aber irgendwie noch nicht so über den Weg, wenn das Telefon weg ist könnte das dann nicht jeder nutzen und bezahlen? Hab mich damit auch noch nicht beschäftigt…

    Grüße Ronny

  7. Bursus
    Bursus sagte:

    Hallo @Josh und @Ronny,

    Ich halte mich in der Region Hannover auf. Die Einkäufe bei den üblichen Lebensmitteketten und -Discountern sind kein Problem. Kaufhäuser und Fachmärkte auch nicht. Tanken klappt auch (bis auf ein paar ganz kleine Freie Tankstellen) . Burgerketten : Kein Problem . Selbst im Biergarten hab ich da neulich mit bezahlt. Meine Erfahrung ist, das man bei 90 Prozent der Geschäfte, wo man auch mit Karte zahlen kann mittlerweile auch Per NFC Handy bezahlen kann.

    Noch nehme ich auch meine Karten noch mit , nutze sie aber kaum noch. Anstatt die Passende Karte aus der Geldbörse suchen zu Müssen : Kurz Handy dann halten .. feddich

    Die Sicherheit sehe ich sogar besser als bei den Normalen Karten mit NFC .. Kontaktloses zahlen ist – pro Zahlvorgang – bis 25 Euro ohne PIN möglich ( auch bei den Karten !) Verliere ich meine Karte kann der Finder diese einfach einsetzen ohne das eine PIN Schützt.
    Beim NFC Zahlen ist es – bei den Apps der Sparkassen und Volksbanken – so das du 3 Sicherheitsstufen einstellen kannst :

    Stufe 1 : Zum Bezahlen muss der Bildschirm eingesetzt werdne (Kein Schutz , analog zur Physischen Karte

    Stufe 2 : Handy muss entsperrt sein fürs bezahlen

    Stufe 3 : Handy muss Entsperrt sein UND die App muss gestartet sein

    Diese App simulliert quasi eine Karte per NFC und ist fest an dein Handy gebunden.

    Viele Grüße 🙂

  8. Christian1308
    Christian1308 sagte:

    Und ich halte mich auch in der Region Hannover auf und bezahle seit 1 Monat (seit dem Launch der Sparkassen – "mobiles bezahlen-App) auch mit NFC (Huawei P20 Pro). Da ich mich beruflich mit der Materie beschäftige – arbeite bei einem IT-Dienstleister für Finanzdienstleistungen an der Expo 🙂 kann ich unterschreiben, dass die Bezahlung ab Stufe 2 (entsperrtes Smartphone) sicher ist.

  9. Karl
    Karl sagte:

    Hi,

    ich suche nach einem neuen Handy und es wird wahrscheinlich das Mi A2 oder das Redmi Note 5, ich weiß nur nicht, welches.
    Ihr habt ja beide getestet – welches könnt ihr mir empfehlen? (Kamera ist mir wichtig, ohne MicroSD und 3.5mm kann ich leben, NFC ham sie ja beide nicht)
    Von der Performance geben sie sich ja nicht viel (ich brauchs nicht zum zocken) und ob MIUI oder Android One ist mir auch eher unwichtig – ich bin mir aber unischer wegen dem Akku – kommt man mit dem beim A2 gut durch den Tag?

    Danke und LG!

  10. Ronny
    Ronny sagte:

    @Karl, was sagt denn dein Budget? Das Redmi Note 5 reicht locker für den Alltag und hat eine gute Kamera, das Mi A2 ist da deutlich flotter und auch die Kamera ist nochmal etwas besser. Ob Android One oder MIUI macht wenn man mit MIUI kein Problem hat kaum einen Unterschied. Unter MIUI kannst du aber bedeutend mehr einstellen und das Gerät an deine Bedürfnisse anpassen.
    Beide Geräte bekommen langfristig Updates auch hier gibt es wenig Unterschiede. Ich würde nach der Optik gehen oder eben nach dem mehr an Leistung bei mi a2.
    Grüße Ronny

  11. Karl
    Karl sagte:

    Hi Ronny,

    danke für die Antwort 🙂
    Ich wollte nicht viel mehr als 200€ ausgeben und das A2 ist ja von Amazon nur ca 15€ teurer als das Note 5, das ist noch im Rahmen.

    Ich kann Xiaomi auch nicht verstehen, dass sie zwei so ähnliches Handys bauen, die dann aber im Detail trotzdem große Unterschiede haben (MircoSD, Kopfhörer etc)…

    LG

  12. Ronny
    Ronny sagte:

    Die Frage mit den Anschlüssen Speicherkarte etc kann ich auch nicht beantworten 🙂 Leider gibts da auch keinen Standard. Wenn die 15 h nicht wehtun würde ich auch zum flotteren A2 greifen. 🙂
    Grüße Ronny

  13. Aaron
    Aaron sagte:

    Hallo,

    habe mir letzte Woche das Mi A2 bei Gearbest bestellt. Hatte glaube ganz schön Glück. Kam in der 6/128 Variante innerhalb von 3 Tagen zu mir. GearBest EU Lager (glaube Polen). Wie ich finde für einen günstigen Preis von 242 Euro.

    Als ich es gesehen habe war ich im Grunde schon gefangen. Optisch sowie haptisch ein echter Hingucker / Anfasser. Mein erstes Android One Handy allerdings in der Handhabung kein Unterschied zu anderen OS. Das Telefon fährt schnell hoch und arbeitet auch sehr zügig. WLAN Durchsatz ist immer im vollen Umfang vorhanden. LTE Band 20 funktioniert einwandfrei. Klinke benutze ich nicht. Ebensowenig wie NFC. Zumindest bis jetzt noch nicht.

    Würde dem Telefon bislang 4,5 / 5 Sterne geben. Habe allerdings noch nicht alle Funktionen getestet. FaceUnlock funktioniert. Werde ich allerdings nicht verwenden. Fingerabdrucksensor ist tadellos.

    Sprachaufnahmen sowie Telefonate klingen sehr gut.

    Die Auflösung von YouTube gefällt mir sehr gut. Hatte vorher eine Vernee Mars Pro.

    Alles in allem eine Steigerung zu meinem Vorgänger und ein einwandfreies Telefon.

  14. Kay
    Kay sagte:

    Hey Aaron,

    klasse Feedback! Dann wünsche ich dir ganz viel Spaß mit dem sehr guten Mi A2 🙂

    VG, Kay

  15. Alexander
    Alexander sagte:

    Hey Ronni,

    überlege mich letzte Zeit über neues Handy, dachte am Anfang, dass es Pocophone F1 sein könne, habe aber Paar schlechte Berichte gelesen(Display Rundunge, große Notsch usw.).
    Jetzt kommt A2 in Frage, da ich bis 350€ nichts passendes sehe. Kannst du wahrscheinlich was Empfehlen? Am besten mit SD Karte und gute Kamera.
    Danke.

  16. Ronny
    Ronny sagte:

    Die Berichte kann man meist getrost vergessen, Der Preis ist eine Absolute Kampfansage mit allem was sich gerade High End schimpft. Das Display ist ein gutes IPS Display, aber natürlich nicht auf dem Level eines 600€ Gerätes. Das sollte klar sein, irgendwie muss ja an bestimmten Bereichen gespart werden um auf die 25-300€ zu kommen. Das Mi a2 ist ebenso ein sehr gutes Telefon, leistet technisch aber nur die Hälfte. Was die Kamera angeht vergleiche doch einfach selbst die Bilder in unserem Beitrag mal und entscheide dann.
    https://www.nerdsheaven.de/gadgets/china-handys/xiaomi-poco-f1-ab-62-fhd-snapdragon-845/
    VS
    https://www.nerdsheaven.de/gadgets/china-handys/xiaomi-mi-a2-ab-60-fhd-snapdragon-660-android-one/

    Grüße Ronny

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.